1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalsbericht: Apples iPad-Absatz…

ipad Absatz !

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ipad Absatz !

    Autor: blaub4r 20.10.14 - 23:47

    iPads hat man in der Regel auch länger als 1-2 Jahre. ich hab das ipad mini 1g mit wlan. es läuft und schaft alles was ich will. warum also ein neues kaufen ?

    man ersetzt diese teile nun mal nicht so einfach wie ein telefon. aber das hat auch apple begriffen soweit ich weiß.

    ich denke ehe es nicht 2-3 jahre alt ist kauf ich kein neues ..

  2. Re: ipad Absatz !

    Autor: skanister 21.10.14 - 00:12

    naja, jeder der sich 2 Minuten richtig mit dem Kauf beschäftigt, weiss das im Oktober(November Neue komme, Ich glaube da kommz eher der Rückgang her. (Letztes Jahr war soweit ich weiss die Umsttelunge des ''Zyklus''..

  3. Re: ipad Absatz !

    Autor: abfallwoscht 21.10.14 - 00:27

    Im Oktober/November kommen neue iPads? Mit welcher Begründung. Die iPads für die kommende "Saison" wurden vor ein paar Tagen erst präsentiert.

  4. Re: ipad Absatz !

    Autor: Xander 21.10.14 - 00:46

    abfallwoscht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Oktober/November kommen neue iPads? Mit welcher Begründung. Die iPads
    > für die kommende "Saison" wurden vor ein paar Tagen erst präsentiert.

    Wenn Apple die präsentiert kann man sie auch meist direkt kaufen, soll heißen ab dieser Woche kann man die neuen iPads schon kaufen. Das Erklärt zumindest den Rückgang vor der neuen Generation. :)

  5. Re: ipad Absatz !

    Autor: Anonymer Nutzer 21.10.14 - 07:16

    Xander schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > abfallwoscht schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Im Oktober/November kommen neue iPads? Mit welcher Begründung. Die iPads
    > > für die kommende "Saison" wurden vor ein paar Tagen erst präsentiert.
    >
    > Wenn Apple die präsentiert kann man sie auch meist direkt kaufen, soll
    > heißen ab dieser Woche kann man die neuen iPads schon kaufen. Das Erklärt
    > zumindest den Rückgang vor der neuen Generation. :)

    Ein über die Jahre sich entwickelnder Absatzrückgang hat mit diesen Effekten nicht zu tun. Es ist eine langfristige Markttendenz.

    Ich habe auch eins. Wird mein letztes sein. Gutes Display. Bedienung OK. Datenaustausch eine Katastrophe. Weder über BT, noch mit SD-Karte, dazu muss alles über iTunes laufen und man muss die Daten einer bestimmten App zuweisen (wtf).

  6. Re: ipad Absatz !

    Autor: helgebruhn 21.10.14 - 07:37

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein über die Jahre sich entwickelnder Absatzrückgang hat mit diesen
    > Effekten nicht zu tun. Es ist eine langfristige Markttendenz.
    >
    > Ich habe auch eins. Wird mein letztes sein. Gutes Display. Bedienung OK.
    > Datenaustausch eine Katastrophe. Weder über BT, noch mit SD-Karte, dazu
    > muss alles über iTunes laufen und man muss die Daten einer bestimmten App
    > zuweisen (wtf).

    Das ist absoluter Schwachsinn und zeigt, dass du dich offenbar mit dem iPad und iOS generell kaum beschäftigt hast 😉 Für den Datenaustausch brauchst du kein itunes, ich benutze das nur für Backups sonst nicht, Daten auszutauschen ist das einfachste der Welt und geht entweder per WLAN oder Kabel.
    Dafür benutze ich beispielsweise die App "File Hub", eine der besten auf dem Markt, geht aber auch mit anderen wie Goodreader etc.

    Damit kopiere ich GB grosse Filme in wenigen Minuten, ehal ob aufs iPad/iPhone oder umgekehrt, alles per Drag & Drop. Ich kann das Gerät sogar wie einen USB-Stick nutzen und per Finder Dateien kopieren/verschieben.

    Also bevor man meckert, mal etwas googlen oder andere fragen, die etwas mehr Erfahrung haben 😊 Ist nicht bös gemeint aber was mich immer wieder etwas ärgert sind Leute, die über Apple- oder Androidprodukte herziehen, ohne viel Ahnung oder zumindest mal etwas ausprobiert zu haben :-)

  7. Re: ipad Absatz !

    Autor: Der Supporter 21.10.14 - 07:38

    Ich will jetzt nicht auf deinen Behauptungen eingehen, aber die stimmen so nicht (mehr).
    Einzig das mit der SD-Karte, aber die haben andere Geräte auch nicht (Nexus 9 etc).
    Klar braucht es je nachdem eine App für gewisse Funktionen, aber das ist bei Android auch nicht anders.

    Datenaustausch mit Goodreader 4 ist ein Traum: Mail Server (IMAP, POP3), Dropbox, Skydrive, Google Drive, SugarSnyc, box.com WebDav Server, FTP Server, SFTP Server, APF Server, iCloud und SMB Server.

    Dateimanagement, Syncronisation von Ordnern etc. alles kein Problem.

    Wenn du immer noch denkst, das müsse alles über iTunes laufen, tja, dann bist du einfach nicht auf dem laufenden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.10.14 07:38 durch Der Supporter.

  8. Nur über Cloud

    Autor: mg 21.10.14 - 08:51

    Ich kann ja mal sagen, warum ich mir als langjähriger Apple-Fan noch kein iPad gekauft habe. Um dieses sinnvoll nutzen zu können, muss man auch Dokumente einfach austauschen können. Dazu benötigt man zwei Dinge:
    1. Einen Dokumenten Browser. So wie das Photoalbum für die Fotos ist und von allen entsprechenden Apps genutzt werden kann. Etwas ähnliches benötigt man natürlich auch für Dokumente.
    2. Eine Sync Möglichkeit ohne Cloud. Nicht jeder kann oder will alle seine wichtigen Dokumente über die Cloud syncen. Jeder Hacker kann dort die Dokumente lesen, ändern oder löschen. Das ist schon sehr gefährlich. Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis dies geschieht.
    Was würde helfen? Eine Home-iCloud. Wenn Apple das rausbringen würde, dann wäre das die Lösung. Muss halt von jedem DUMMI bedient werden können. Der jetzige OS X Server ist da leider aus verschiedenen Gründen keine Alternative.

  9. Re: Nur über Cloud

    Autor: ChMu 21.10.14 - 09:05

    mg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann ja mal sagen, warum ich mir als langjähriger Apple-Fan noch kein
    > iPad gekauft habe. Um dieses sinnvoll nutzen zu können, muss man auch
    > Dokumente einfach austauschen können. Dazu benötigt man zwei Dinge:
    > 1. Einen Dokumenten Browser. So wie das Photoalbum für die Fotos ist und
    > von allen entsprechenden Apps genutzt werden kann. Etwas ähnliches benötigt
    > man natürlich auch für Dokumente.
    > 2. Eine Sync Möglichkeit ohne Cloud. Nicht jeder kann oder will alle seine
    > wichtigen Dokumente über die Cloud syncen. Jeder Hacker kann dort die
    > Dokumente lesen, ändern oder löschen. Das ist schon sehr gefährlich. Und es
    > ist nur eine Frage der Zeit, bis dies geschieht.
    > Was würde helfen? Eine Home-iCloud. Wenn Apple das rausbringen würde, dann
    > wäre das die Lösung. Muss halt von jedem DUMMI bedient werden können. Der
    > jetzige OS X Server ist da leider aus verschiedenen Gründen keine
    > Alternative.

    Verstehe ich nicht ganz. Genau das macht Apple doch mit dem Wifi Sync? Vollautomatisch?

    Dito mit dem Documentenbrowser. Goodreader drauf und gut ist.

  10. Re: Nur über Cloud

    Autor: Der Supporter 21.10.14 - 10:13

    Eben Goodreader 4 und du hast alles was du brauchst.

  11. Re: Nur über Cloud

    Autor: Helge Bruhn 21.10.14 - 10:57

    mg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann ja mal sagen, warum ich mir als langjähriger Apple-Fan noch kein
    > iPad gekauft habe. Um dieses sinnvoll nutzen zu können, muss man auch
    > Dokumente einfach austauschen können. Dazu benötigt man zwei Dinge:
    > 1. Einen Dokumenten Browser. So wie das Photoalbum für die Fotos ist und
    > von allen entsprechenden Apps genutzt werden kann. Etwas ähnliches benötigt
    > man natürlich auch für Dokumente.

    Gibt es alles in Hülle und Fülle. File Hub, Goodreader, Documents, etc. pp

    > 2. Eine Sync Möglichkeit ohne Cloud. Nicht jeder kann oder will alle seine
    > wichtigen Dokumente über die Cloud syncen. Jeder Hacker kann dort die
    > Dokumente lesen, ändern oder löschen. Das ist schon sehr gefährlich. Und es
    > ist nur eine Frage der Zeit, bis dies geschieht.

    S.o., das geht per WLAN oder USB oder die eigene CLoud (NAS bietet sich da an, Synology oder Fritzbox) Davon abgesehen ist iCloud aber sicher, zumal Dokumente verschlüsselt abgelegt werden. Wenn man natürlich als Pw 1234 nimmt o.ä., wie es offenbar letztens bei den Prminentenbildern der Fall war und man auch mit seiner Apple-ID hausieren geht, dann ist man selbst schuld, wenn private Dokumente in der Öffentlichkeit auftauchen ^^.

    > Was würde helfen? Eine Home-iCloud. Wenn Apple das rausbringen würde, dann
    > wäre das die Lösung. Muss halt von jedem DUMMI bedient werden können. Der
    > jetzige OS X Server ist da leider aus verschiedenen Gründen keine
    > Alternative.

    Wie gesagt, aktuelle NAS bieten sowas an und das ist extrem einfach zu benutzen. Geht natürlich auch lokal über eine externe Festplatte, aber das dürfte wenig zielführend sein :-)

    Ich stelle immer wieder fest, daß selbst langjährige Applenutzer der Auffassung sein, ohne iTunes ginge nichts oder nur mit Jailbreaks. Dabei benötigt man iTunes im Grunde nur für Backups oder wenn man darüber Musik/FIlme kaufen möchte bzw. ausleiht.

  12. Re: Nur über Cloud

    Autor: Walli981 21.10.14 - 12:13

    Das mit dem Filebrowser ist in meinen Augen Geschmackssache. Ich für meinen Teil bin nach einigen Jahren davon abgekommen alles im Broweser abzulegen, zu suchen und zu starten. Die Dokumente werden ja den Apps zugeordnet. Wenn ich diese benutzen will gehe ich in die App und öffne diese. Im Browser ist es doch nur anders rum, da suche ich erst die Datei und öffne dann die App (jetzt mal auf die Desktop-Nutzung bezogen). Es kann sich ja jeder vorstellen was schneller geht. Der Datenaustausch aus der App heraus funktioniert in meinen Augen auch zuverlässig. Bisher habe ich durch den fehlenden Browser noch keine Einschränkungen erlebt. Ist aber wie ich schon gesagt habe eine persönliche Geschmackssache und in wie weit man sich eben an eine andere Nutzung gewöhnen kann.

  13. Re: ipad Absatz !

    Autor: Lala Satalin Deviluke 21.10.14 - 13:23

    Yoah, ich zahle 2,70 was ich mit jedem Windows Phone und Android von Hause aus schon kann. Ja ne, is klar.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  14. Re: ipad Absatz !

    Autor: TomasVittek 21.10.14 - 13:32

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Yoah, ich zahle 2,70 was ich mit jedem Windows Phone und Android von Hause
    > aus schon kann. Ja ne, is klar.

    tja, leute die sich keine 2,70 leisten können/ wollen sind dann wohl auch nicht unbedingt apple-zielpublikum ;-)

  15. Re: ipad Absatz !

    Autor: Anonymer Nutzer 21.10.14 - 14:35

    helgebruhn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DY schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein über die Jahre sich entwickelnder Absatzrückgang hat mit diesen
    > > Effekten nicht zu tun. Es ist eine langfristige Markttendenz.
    > >
    > > Ich habe auch eins. Wird mein letztes sein. Gutes Display. Bedienung OK.
    > > Datenaustausch eine Katastrophe. Weder über BT, noch mit SD-Karte, dazu
    > > muss alles über iTunes laufen und man muss die Daten einer bestimmten
    > App
    > > zuweisen (wtf).
    >
    > Das ist absoluter Schwachsinn und zeigt, dass du dich offenbar mit dem iPad
    > und iOS generell kaum beschäftigt hast 😉 Für den Datenaustausch
    > brauchst du kein itunes, ich benutze das nur für Backups sonst nicht, Daten
    > auszutauschen ist das einfachste der Welt und geht entweder per WLAN oder
    > Kabel.
    > Dafür benutze ich beispielsweise die App "File Hub", eine der besten auf
    > dem Markt, geht aber auch mit anderen wie Goodreader etc.
    >
    > Damit kopiere ich GB grosse Filme in wenigen Minuten, ehal ob aufs
    > iPad/iPhone oder umgekehrt, alles per Drag & Drop. Ich kann das Gerät sogar
    > wie einen USB-Stick nutzen und per Finder Dateien kopieren/verschieben.
    >
    > Also bevor man meckert, mal etwas googlen oder andere fragen, die etwas
    > mehr Erfahrung haben 😊 Ist nicht bös gemeint aber was mich immer
    > wieder etwas ärgert sind Leute, die über Apple- oder Androidprodukte
    > herziehen, ohne viel Ahnung oder zumindest mal etwas ausprobiert zu haben
    > :-)

    Ich will meinem ipad keinen permanenten Netzwerk-Zugriff auf meinen Linux Rechner mit den Daten erlauben. Ganz einfach. Darum ist dort eine Win7 Patition, die ich hauptsächlich für iTunes nutzen muss um mein ipad mit Filmen, Musik oder sonstwas zu bestücken.

  16. Re: ipad Absatz !

    Autor: .headcrash 21.10.14 - 15:22

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich denke ehe es nicht 2-3 jahre alt ist kauf ich kein neues ..


    2-3 Jahre Lebensdauer für ein Stück Hardware. Ich kotze, wenn ich sowas lese. Das ist Konsumwahn aller erster Güte.

    Golem Kommentar-Formular (bitte ausfüllen):
    ========================================
    Ich persönlich nutze beides, privat ______ und auf der Arbeit ______ .
    Daher kann ich sagen, dass ______ ______ ist und dass ______ ______ ist.
    Außerdem läuft mein System unter ______ und hat noch nie Probleme mit ______ gemacht.

  17. Re: Nur über Cloud

    Autor: mg 22.10.14 - 14:12

    Helge Bruhn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mg schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kann ja mal sagen, warum ich mir als langjähriger Apple-Fan noch
    > kein
    > > iPad gekauft habe. Um dieses sinnvoll nutzen zu können, muss man auch
    > > Dokumente einfach austauschen können. Dazu benötigt man zwei Dinge:
    > > 1. Einen Dokumenten Browser. So wie das Photoalbum für die Fotos ist und
    > > von allen entsprechenden Apps genutzt werden kann. Etwas ähnliches
    > benötigt
    > > man natürlich auch für Dokumente.
    >
    > Gibt es alles in Hülle und Fülle. File Hub, Goodreader, Documents, etc. pp
    >
    > > 2. Eine Sync Möglichkeit ohne Cloud. Nicht jeder kann oder will alle
    > seine
    > > wichtigen Dokumente über die Cloud syncen. Jeder Hacker kann dort die
    > > Dokumente lesen, ändern oder löschen. Das ist schon sehr gefährlich. Und
    > es
    > > ist nur eine Frage der Zeit, bis dies geschieht.
    >
    > S.o., das geht per WLAN oder USB oder die eigene CLoud (NAS bietet sich da
    > an, Synology oder Fritzbox) Davon abgesehen ist iCloud aber sicher, zumal
    > Dokumente verschlüsselt abgelegt werden. Wenn man natürlich als Pw 1234
    > nimmt o.ä., wie es offenbar letztens bei den Prminentenbildern der Fall war
    > und man auch mit seiner Apple-ID hausieren geht, dann ist man selbst
    > schuld, wenn private Dokumente in der Öffentlichkeit auftauchen ^^.

    Ich habe mir jetzt mal File Hub installiert (kostenlose Version). Folgende Probleme sehe ich bei diesem Ansatz:

    1. iOS erlaubt keine geteilten Dokumente. Jedes Dokument ist einer App zugeordnet. Habe ich ein Dokument in 2 Apps, habe ich im Endeffekt 2 Versionen des Dokuments, die unterschiedlichen Ständen entsprechen können. Das ist nicht das selbe wie ein echter Dokumente-Browser.

    2. Diese App kann wie alle anderen nicht wirklich syncen so wie man es von der Termine-App und der Kontakte-App kennt. Wenn dann müsste ich einen Ordner angeben können, der gesinnt wird. Und Änderungen müssen dann automatisch zusammengeführt werden. Anders ist das arbeiten mit 2 Geräten nicht möglich. Auch muss ich sonst jedes Dokument einzeln zum Gerät hinzufügen.

    Insgesamt gesehen mag das alles für ein iPhone ausreichen. Aber ein iPad möchte ich ja wie einen richtigen Computer in Verbindung mit anderen Computern und Pads benutzen. Und auf diese Weise ist ein iPad für mich absolut sinnlos. Und vielleicht geht das vielen Anwender so.
    >
    > > Was würde helfen? Eine Home-iCloud. Wenn Apple das rausbringen würde,
    > dann
    > > wäre das die Lösung. Muss halt von jedem DUMMI bedient werden können.
    > Der
    > > jetzige OS X Server ist da leider aus verschiedenen Gründen keine
    > > Alternative.
    >
    > Wie gesagt, aktuelle NAS bieten sowas an und das ist extrem einfach zu
    > benutzen. Geht natürlich auch lokal über eine externe Festplatte, aber das
    > dürfte wenig zielführend sein :-)
    Gibt es denn ein NAS, das iCloud kompatibel ist? Oder kann ich darüber nur wie gewohnt Musik, Fotos und Filme austauschen? Ausserdem habe ich die dann wohl nur verfügbar, solange ich im WLAN bin, vermute ich mal.

    >
    > Ich stelle immer wieder fest, daß selbst langjährige Applenutzer der
    > Auffassung sein, ohne iTunes ginge nichts oder nur mit Jailbreaks. Dabei
    > benötigt man iTunes im Grunde nur für Backups oder wenn man darüber
    > Musik/FIlme kaufen möchte bzw. ausleiht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.10.14 14:14 durch mg.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STRABAG AG, Stuttgart
  2. targens GmbH, Stuttgart
  3. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth
  4. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Star Wars Battlefront 2 (2017) für 10,49€, BioShock - The...
  2. (u. a. Heldenfilme in 4K: Venom, Spider-Man: Far From Home, Jumanji: The Next Level, Bloodshot...
  3. 59€ (Bestpreis)
  4. 1.099€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme