Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalsbericht: Deutsche Telekom…

Leiden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leiden?

    Autor: lala1 09.08.18 - 12:57

    Ich frage mich immer wie Konzerne unter irgendwas leiden können. Als ob man Mitleid haben sollte ...
    Leiden können nur Menschen. Konzerne fahren halt nur weniger Gewinn ein - ochy ... ist ja traurig ;)

  2. Re: Leiden?

    Autor: SpaceyX 09.08.18 - 13:10

    Am besten gleich mal vorsorglich ein paar hundert Menschen den Arbeitsplatz kündigen. Die totale Idiotie stetig immer nur mehr und mehr Gewinn einfahren zu wollen. Sollen doch alle glücklich sein, wenn man +/- 0 aus dem Geschäftsjahr kommt. Immer und überall der gleiche Mist. Ohhhh, wir haben in diesem Jahr weniger verdient, natürlich liegt das immer nur an den Personalkosten, da müssen wir Leute rauswerfen.

    Diese Gesellschaft ist so kaputt, das glaubt echt keiner mehr.

  3. Re: Leiden?

    Autor: gast22 09.08.18 - 15:01

    Ich leide auch. Die mit dem besten Netz und mit den Milliardengewinnen und den richtig teuren Verträgen - sie müssen nun noch mehr aus dem Kunden herausholen. Furchtbar!

    Festnetz + maximal 2 MBit (per Vertrag bis zu 16 MBit) für nur 40 Euro im Jahr. Nun wisst ihr woher die Milliarden kommen. Und der Staat schaut zu (ach ne, der ist ja Miteigentümer) und die Verbraucherschutzorganisationen schauen zu und wer weiß noch. Toll! Wie die alle nicht leiden.

  4. Re: Leiden?

    Autor: lala1 09.08.18 - 19:51

    "Sollen doch alle glücklich sein, wenn man +/- 0 aus dem Geschäftsjahr kommt." ... sowas von 100% ACK dafür.

  5. Re: Leiden?

    Autor: Faksimile 09.08.18 - 21:15

    Geld mit Geld verdienen zu wollen, statt mit Arbeit ist sowieso pervers.

  6. Re: Leiden?

    Autor: forenuser 10.08.18 - 08:41

    gast22 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    (...)
    > Festnetz + maximal 2 MBit (per Vertrag bis zu 16 MBit) für nur 40 Euro im Jahr.
    (...)

    EUR 40,- im Jahr?

    Ist doch OK, auch für eine 2MBit Leitung

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Android</del> Windows Phone - und wünscht' es wäre webOS.

  7. Re: Leiden?

    Autor: forenuser 10.08.18 - 08:51

    Naja, +/- ist vielleicht ein wenig knapp...

    Die Gewinne werden ja, zumindest teilweise, ja wieder reinvestiert.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Android</del> Windows Phone - und wünscht' es wäre webOS.

  8. Re: Leiden?

    Autor: plutoniumsulfat 10.08.18 - 13:42

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geld mit Geld verdienen zu wollen, statt mit Arbeit ist sowieso pervers.

    Vorallem, weil irgendjemand dieses Geld wieder mit Arbeit erwirtschaften muss. Der sieht davon nur nicht viel.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DEUTZ AG, Köln
  2. Websale AG, Nürnberg
  3. Zentrum für Informationstechnologie, Freiburg im Breisgau
  4. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 92,99€
  3. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Christchurch: Wie umgehen mit Terrorvideos im Netz?
    Christchurch
    Wie umgehen mit Terrorvideos im Netz?

    Ein Video des Terroranschlags von Christchurch ist aus dem Internet kaum noch wegzubekommen. Das gibt denjenigen neue Argumente, die auch gegen Terrorinhalte im Netz Uploadfilter einsetzen wollen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Urheberrechtsreform Startups sollen von Uploadfiltern ausgenommen werden
    2. EU-Urheberrechtsreform Die Uploadfilter sollen doch noch kommen
    3. Uploadfilter Openstreetmap schwärzt Karten aus Protest

    Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
    Mobile Bezahldienste
    Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

    Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
    Von Andreas Maisch

    1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
    2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
    3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

    1. Metro Exodus: Update bringt 24-Stunden-Tage und Entwicklerkommentare
      Metro Exodus
      Update bringt 24-Stunden-Tage und Entwicklerkommentare

      Viele inhaltliche Änderungen und Ergänzungen sowie Verbesserungen bei der Grafik und Fehlerkorrekturen: Das Entwicklerstudio 4A Games hat ein rund 6 GByte großes Update für Metro Exodus veröffentlicht.

    2. Urheberrecht: Das steht in der EU-Urheberrechtsrichtlinie
      Urheberrecht
      Das steht in der EU-Urheberrechtsrichtlinie

      Nach zweieinhalb Jahren Diskussionen hat das Europaparlament der EU-Urheberrechtsrichtlinie zugestimmt. Das haben die Abgeordneten neben Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern konkret beschlossen.

    3. Careem: Uber tätigt seine bisher größte Übernahme
      Careem
      Uber tätigt seine bisher größte Übernahme

      Uber zahlt 3,1 Milliarden US-Dollar für den Konkurrenten Careem. Damit will der Fahrdienstvermittler vor dem Börsengang stärker werden.


    1. 17:48

    2. 17:15

    3. 16:44

    4. 15:32

    5. 15:00

    6. 14:43

    7. 14:39

    8. 14:30