Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalsbericht: Deutsche Telekom…

Leiden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leiden?

    Autor: lala1 09.08.18 - 12:57

    Ich frage mich immer wie Konzerne unter irgendwas leiden können. Als ob man Mitleid haben sollte ...
    Leiden können nur Menschen. Konzerne fahren halt nur weniger Gewinn ein - ochy ... ist ja traurig ;)

  2. Re: Leiden?

    Autor: SpaceyX 09.08.18 - 13:10

    Am besten gleich mal vorsorglich ein paar hundert Menschen den Arbeitsplatz kündigen. Die totale Idiotie stetig immer nur mehr und mehr Gewinn einfahren zu wollen. Sollen doch alle glücklich sein, wenn man +/- 0 aus dem Geschäftsjahr kommt. Immer und überall der gleiche Mist. Ohhhh, wir haben in diesem Jahr weniger verdient, natürlich liegt das immer nur an den Personalkosten, da müssen wir Leute rauswerfen.

    Diese Gesellschaft ist so kaputt, das glaubt echt keiner mehr.

  3. Re: Leiden?

    Autor: gast22 09.08.18 - 15:01

    Ich leide auch. Die mit dem besten Netz und mit den Milliardengewinnen und den richtig teuren Verträgen - sie müssen nun noch mehr aus dem Kunden herausholen. Furchtbar!

    Festnetz + maximal 2 MBit (per Vertrag bis zu 16 MBit) für nur 40 Euro im Jahr. Nun wisst ihr woher die Milliarden kommen. Und der Staat schaut zu (ach ne, der ist ja Miteigentümer) und die Verbraucherschutzorganisationen schauen zu und wer weiß noch. Toll! Wie die alle nicht leiden.

  4. Re: Leiden?

    Autor: lala1 09.08.18 - 19:51

    "Sollen doch alle glücklich sein, wenn man +/- 0 aus dem Geschäftsjahr kommt." ... sowas von 100% ACK dafür.

  5. Re: Leiden?

    Autor: Faksimile 09.08.18 - 21:15

    Geld mit Geld verdienen zu wollen, statt mit Arbeit ist sowieso pervers.

  6. Re: Leiden?

    Autor: forenuser 10.08.18 - 08:41

    gast22 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    (...)
    > Festnetz + maximal 2 MBit (per Vertrag bis zu 16 MBit) für nur 40 Euro im Jahr.
    (...)

    EUR 40,- im Jahr?

    Ist doch OK, auch für eine 2MBit Leitung

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Android</del> Windows Phone - und wünscht' es wäre webOS.

  7. Re: Leiden?

    Autor: forenuser 10.08.18 - 08:51

    Naja, +/- ist vielleicht ein wenig knapp...

    Die Gewinne werden ja, zumindest teilweise, ja wieder reinvestiert.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Android</del> Windows Phone - und wünscht' es wäre webOS.

  8. Re: Leiden?

    Autor: plutoniumsulfat 10.08.18 - 13:42

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geld mit Geld verdienen zu wollen, statt mit Arbeit ist sowieso pervers.

    Vorallem, weil irgendjemand dieses Geld wieder mit Arbeit erwirtschaften muss. Der sieht davon nur nicht viel.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt am Main, Wolfsburg
  2. Bosch Gruppe, Hildesheim
  3. RAMPF Production Systems GmbH & Co. KG, Zimmern ob Rottweil
  4. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€
  3. (Prime Video)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht