1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalsbericht: Deutsche Telekom…

Ich dachte der Breitbandausbau ist so teuer, liebe Telekom?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich dachte der Breitbandausbau ist so teuer, liebe Telekom?

    Autor: Mimimimimi 07.11.19 - 14:50

    Ach so, ja stimmt, sie bauen ja nur sehr wenig aus. Dann bleiben natürlich 1,4 Milliarden Gewinn im Quartal hängen. Erwirtschaften von den über den Tisch gezogenen DSLlight-Opfern.

    80 Milliarden (Aussage Telekom, was ein kompletter Glasfaserausbau in D kostet) / 1,4 Milliarden = 57 Quartale = 14,25 Jahre

    Nicht mal 15 Jahre würde es dauern, um über den Gewinn (!) der Telekom das Geld für den kompletten Glasfaserausbau in D zusammen zu bekommen. Worauf warten die eigentlich noch?

  2. Re: Ich dachte der Breitbandausbau ist so teuer, liebe Telekom?

    Autor: Oktavian 07.11.19 - 15:11

    > Ach so, ja stimmt, sie bauen ja nur sehr wenig aus. Dann bleiben natürlich
    > 1,4 Milliarden Gewinn im Quartal hängen. Erwirtschaften von den über den
    > Tisch gezogenen DSLlight-Opfern.

    Dann sollten die DSLlight-Opfer doch einfach zu einem der anderen Anbieter vor Ort wechseln.

    > Nicht mal 15 Jahre würde es dauern, um über den Gewinn (!) der Telekom das
    > Geld für den kompletten Glasfaserausbau in D zusammen zu bekommen. Worauf
    > warten die eigentlich noch?

    Warum sollten sie? Geld investiert man mit der Aussicht, mehr Geld zu verdienen? Und warum sollte die Telekom nur in D investieren wollen? Es ist inzwischen ein internationaler Konzern, und in anderen Ländern gibt es auch lohnende Investitionsprojekte.

  3. Re: Ich dachte der Breitbandausbau ist so teuer, liebe Telekom?

    Autor: Mimimimimi 07.11.19 - 15:27

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann sollten die DSLlight-Opfer doch einfach zu einem der anderen Anbieter
    > vor Ort wechseln.
    Aha.

    Und wer nicht mehr laufen kann, der soll sich doch einfach neue Beine kaufen.

    > Warum sollten sie? Geld investiert man mit der Aussicht, mehr Geld zu
    > verdienen? Und warum sollte die Telekom nur in D investieren wollen? Es ist
    > inzwischen ein internationaler Konzern, und in anderen Ländern gibt es auch
    > lohnende Investitionsprojekte.
    Vielleicht weil du den entscheidenden Part des Namens weggelassen hast?

    DEUTSCHE Telekom

    Ja, warum sollte man da denn nur in D investieren? Warum nur? *facepalm*

  4. Re: Ich dachte der Breitbandausbau ist so teuer, liebe Telekom?

    Autor: postb1 07.11.19 - 15:54

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >
    > Dann sollten die DSLlight-Opfer doch einfach zu einem der anderen Anbieter
    > vor Ort wechseln.

    Na klasse. Und welcher Anbieter soll das sein? In Schnecken-DSL-Gebieten hat man i.d.R. keine Wahl.
    Höchstens Alternativanbieter wie 1und1 oder O2 die via Bitstrom nahezu überall präsent sind, wo auch die Telekom ist. Aber dann halt auch nur mit DSLlight.
    Bestenfalls mit viel Glück eine Telefonica Funkzelle die wenig ausgelastet ist für den unlimitierten Homespot. Letzteres hier in der Provinz übrigens gar nicht mal so selten.

  5. Re: Ich dachte der Breitbandausbau ist so teuer, liebe Telekom?

    Autor: Mimimimimi 07.11.19 - 16:22

    postb1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bestenfalls mit viel Glück eine Telefonica Funkzelle die wenig ausgelastet
    > ist für den unlimitierten Homespot. Letzteres hier in der Provinz übrigens
    > gar nicht mal so selten.
    Selbst bestes LTE ist kein Ersatz für eine stabile Festnetzverbindung.

  6. Re: Ich dachte der Breitbandausbau ist so teuer, liebe Telekom?

    Autor: nightmar17 07.11.19 - 17:08

    Mimimimimi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > postb1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bestenfalls mit viel Glück eine Telefonica Funkzelle die wenig
    > ausgelastet
    > > ist für den unlimitierten Homespot. Letzteres hier in der Provinz
    > übrigens
    > > gar nicht mal so selten.
    > Selbst bestes LTE ist kein Ersatz für eine stabile Festnetzverbindung.
    Richtig, aber besser als "gar nichts".
    Bei uns kommen 5Mbit an und mit zwei Personen im Internet zu surfen ist schon schwer.
    Full HD Stream kannst du sowieso vergessen. Über LTE bekommen wir zumindest 20Mbit rein, auch wenn die Leitung nicht immer 100% stabil läuft, ist das ein guter Zusatz den wir da haben.

  7. Re: Ich dachte der Breitbandausbau ist so teuer, liebe Telekom?

    Autor: LinuxMcBook 07.11.19 - 17:44

    ...
    Nicht auf den OP-Namen geachtet



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.11.19 17:45 durch LinuxMcBook.

  8. Re: Ich dachte der Breitbandausbau ist so teuer, liebe Telekom?

    Autor: Mimimimimi 07.11.19 - 18:43

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Nicht auf den OP-Namen geachtet
    Besser so, mit deinen üblichen Märchen wärst du ja bei mir nicht weit gekommen :-)

  9. Re: Ich dachte der Breitbandausbau ist so teuer, liebe Telekom?

    Autor: Mimimimimi 07.11.19 - 18:48

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig, aber besser als "gar nichts".
    Auch DSLlight ist besser als "gar nichts" oder ISDN.

    Aber kann das für eine Industrienation 2019 eine Ausrede sein? Ich denke nicht.

    Und kann das eine Ausrede sein, wenn der ehemals staatliche Monopolist ein paar Milliarden Euro Gewinn erwirtschaftet? Nein, auch das nicht.

    > Bei uns kommen 5Mbit an und mit zwei Personen im Internet zu surfen ist
    > schon schwer.
    > Full HD Stream kannst du sowieso vergessen. Über LTE bekommen wir zumindest
    > 20Mbit rein, auch wenn die Leitung nicht immer 100% stabil läuft, ist das
    > ein guter Zusatz den wir da haben.
    Eben, das vergessen viele.

    Und wie ich in Diskussionen mit den üblichen DSL-Verfechtern gelernt habe, gibt es auf dem Land noch eine zweistellige Prozentzahl (!) an Haushalten, die mit weniger als 5 MBit leben müssen.

    Es ist unfassbar, was wir uns da gefallen lassen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Pfarrkirchen
  2. COMPDATA Computer GmbH, Albstadt
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. Stuttgarter Lebensversicherung a.G., Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Geforce GTX 1650 Super im Test: Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz
Geforce GTX 1650 Super im Test
Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz

Mit der Geforce GTX 1650 Super positioniert Nvidia ein weiteres Modell für unter 200 Euro. Dort trifft die Turing-Grafikkarte allerdings auf AMDs Radeon RX 580, die zwar ziemlich alt und stromhungrig, aber immer noch schnell ist. Zudem erscheint bald die sparsame Radeon RX 5500 als Nachfolger.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia-Grafikkarte Geforce GTX 1650 Super erscheint Ende November
  2. Geforce GTX 1660 Super im Test Nvidias 250-Euro-Grafikkarte macht es AMD schwer
  3. Geforce-Treiber 436.02 Integer-Scaling macht Pixel-Art hübscher

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

  1. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.

  2. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.

  3. IT-Jobs: Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus
    IT-Jobs
    Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus

    Bayer trennt sich von vielen IT-Experten, die zu Atos, Capgemini, Cognizant und Tata Consultancy Services wechseln müssen. Es sei kein einfacher Schritt, sich von so vielen Mitarbeitern zu trennen, sagte der Chief Information Officer bei Bayer.


  1. 16:40

  2. 16:12

  3. 15:50

  4. 15:28

  5. 15:11

  6. 14:45

  7. 14:29

  8. 14:13