1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalsbericht: Facebooks Umsatz…

Nutzerzahlen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nutzerzahlen

    Autor: blaub4r 31.07.20 - 07:01

    Müssten die nicht irgend wann gleich bleiben ?

    Unendliches Wachstum sollte doch da nicht möglich sein oder ?

  2. Re: Nutzerzahlen

    Autor: LH 31.07.20 - 07:29

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [Nutzerzahlen] Müssten die nicht irgend wann gleich bleiben ?

    Sicherlich, nur warum sollten wir dort schon angekommen sein? Solange nicht 100% der dazu fähigen Menschen Facebook nutzen, ist theoretisch weiterhin ein Wachstum möglich.

  3. Re: Nutzerzahlen

    Autor: violator 31.07.20 - 08:34

    Und es kommen ja ständig neue Menschen dazu. Die kleinen Kinder von früher sind heute Jugendliche etc.

  4. Realität:

    Autor: Emanuele F. 31.07.20 - 13:41

    Die meisten fb Profile sind doch mittlerweile Karteileichen, entweder weil die Nutzer sich seit Jahren nicht mehr eingeloggt haben oder weil Facebook sie selbst gesperrt hat. Wer einmal politische Kommentare auf FB Gruppen geschrieben hat, weiss, dass insbesondere rechte Trolle nach dem Schema vorgehen, unliebsame Kommentaren massenhaft zu melden - und Facebook sperrt dann auch eiskalt die entsprechenden echten und unschuldigen Profile, ohne irgendeine echte Prüfung. Eben diese Trolle wiederum haben oft hunderte von Fake-Profilen angelegt.

  5. Re: Nutzerzahlen

    Autor: blubberlutsch 31.07.20 - 22:42

    Dass 1/3 der Weltbevölkerung Facebook aktiv (!) nutzt, halte ich für reichlich absurd. Nicht mal die Hälfte hat überhaupt einen Internetzugang. Dazu müssten ja auch jeder Rentner und jedes Baby in den Industriestaaten FB aktiv nutzen. Auf diese Quote kommt nicht mal mein persönliches Umfeld.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  3. Universität Konstanz, Konstanz
  4. NOVENTI Health SE, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. (-82%) 11,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Pro 4750G/4650G im Test: Die mit Abstand besten Desktop-APUs
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test
Die mit Abstand besten Desktop-APUs

Acht CPU-Kerne und flotte integrierte Grafik: AMDs Renoir verbindet Zen und Vega überzeugend in einem Chip.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Ryzen Threadripper Pro unterstützen 2 TByte RAM
  2. Ryzen 3000XT im Test Schneller dank Xtra Transistoren
  3. Ryzen 4000 (Vermeer) "Zen 3 erscheint wie geplant 2020"

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
    Programmiersprache Go
    Schlanke Syntax, schneller Compiler

    Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
    Von Tim Schürmann


      1. Smartphone: Google stellt das Pixel 4 ein
        Smartphone
        Google stellt das Pixel 4 ein

        Nach nicht mal einem Jahr beendet Google die Produktion des Pixel 4 und Pixel 4 XL. Noch im Herbst soll aber der Nachfolger erscheinen.

      2. Corona: Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
        Corona
        Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet

        In vielen Bundesländern beginnt die Schule wieder, die zuständige Gewerkschaft erwartet ein Jahr mit "viel Improvisation". Grund sei die schlechte digitale Ausstattung.

      3. Nach Microsoft: Auch Twitter soll an Tiktok interessiert sein
        Nach Microsoft
        Auch Twitter soll an Tiktok interessiert sein

        Neben Microsoft soll auch Twitter überlegen, die chinesische Social-Media-App zu übernehmen - mehr finanzielle Ressourcen dürfte aber Microsoft haben.


      1. 14:11

      2. 13:37

      3. 12:56

      4. 12:01

      5. 14:06

      6. 13:41

      7. 12:48

      8. 11:51