Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalsbericht: Microsofts Gewinn…

Moderne Hardware und Computing-Konzepte passen nicht mehr zu Windows

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Moderne Hardware und Computing-Konzepte passen nicht mehr zu Windows

    Autor: Ivy_Lego 26.01.13 - 21:12

    Noch ein interessanter Artikel zu den Hintergründen:

    Herb Sutter, Welcome to the Jungle

    http://herbsutter.com/welcome-to-the-jungle/

    Kernpunkt: Die klassichen sequentiellen CPUs bringen keine Leistungssteigerung mehr (da sich die Taktfrequenzen nicht mehr steigern lassen). Also geht der Trend zu Multicore-Systemen, ARM CPUs, vernetzten Systemen, Rechnen in der Cloud. Außerdem wird der Leistungsunterschied zwischen mobilen Systemen und Desktop-Systemen zusehends geringer - bis ein Smartphone die für einen durchschnittlichen Heimanwender erforderliche Rechenleistung aufbringt, ist es eine Frage von wenigen Jahren.

    All das ist (meine Schlussfolgerung) nicht gut für Microsoft, dessen Windows "Ökosystem" auf den klassischen PC angepaßt ist, d.h. das dort sein Monopol per Vendor Lock-In pflegt - auf einer Softwarebases, die nicht portabel ist, nicht mit vernünftigem Aufwand parallelisierbar, viel zu hohe Ressourcenanforderungen hat (siehe Laufzeit Surface Pro), und total veraltet ist.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Garching
  2. European XFEL GmbH, Schenefeld
  3. SSI Schäfer Noell GmbH, Giebelstadt, Obertshausen
  4. Faubel & Co. Nachf. GmbH, Melsungen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 77,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. Galaxy Tab S3 im Hands on: Samsung präsentiert Oberklasse-Tablet mit Eingabestift
    Galaxy Tab S3 im Hands on
    Samsung präsentiert Oberklasse-Tablet mit Eingabestift

    MWC 2017 Mit dem Galaxy Tab S3 bringt Samsung ein neues Android-Tablet, das sowohl mit einem Stift als auch mit einer Tastatur bedient werden kann. Die Hardware-Ausstattung liegt im Oberklassebereich, entsprechend hoch ist der zu erwartende Preis.

  2. Galaxy Book im Hands on: Samsung bringt neuen 2-in-1-Computer
    Galaxy Book im Hands on
    Samsung bringt neuen 2-in-1-Computer

    MWC 2017 Mit dem Galaxy Book führt Samsung seinen Einstieg in den 2-in-1-Markt fort: Das Windows-10-Tablet mit abnehmbarer Tastatur gibt es in zwei Größen und Ausstattungsvarianten, ein S Pen ist im Lieferumfang inbegriffen. Die Preise beginnen bei 800 Euro.

  3. Mobilfunk: "5G muss weit mehr als LTE bieten"
    Mobilfunk
    "5G muss weit mehr als LTE bieten"

    MWC 2017 Der neue Mobilfunkstandard 5G muss die hohen Erwartungen bei Datenrate und Latenz erfüllen. Einer der Pioniere unter den Netzbetreibern ist sich sicher, dass die Ziele erreicht werden.


  1. 19:00

  2. 19:00

  3. 18:45

  4. 18:10

  5. 17:48

  6. 15:49

  7. 14:30

  8. 13:59