1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalsbericht: Netflix verfehlt…

Wenig Verständnis vom Markt

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenig Verständnis vom Markt

    Autor: ubuntu_user 17.07.18 - 11:07

    Irgendwie haben da viel "Analysten" echt wenig Weitblick.
    netflix hat dadurch, dass es ein Streaming-Dienst ist nahezu Null Vertriebskosten (abgesehen von der Synchronisation), dazu massive Ausgaben in Content, wo die Konkurrenz langfristing nicht mehr mithalten kann.
    Was ist denn mit der Konkurrenz:
    - amazon: subventioniert das quer. für 10 euro/monat dürfte man eher wenig Kunden finden und mit 89 euro pro Jahr prim dürfte man kaum ~10 Mrd pro Jahr an Content ausgeben
    - hulu: nicht global aufgestellt. keine chance
    - at&t/warner: nicht global aufgestellt. keine chance
    - comcast/nbc: nicht global aufgestellt. keine chance
    - disney: wahrscheinlich wird der streaming-dienst nicht global verfügbar sein. eigentlich müssten die hulu komplett kaufen, weltweit verfügbar machen und alle zukünftigen Inhalte von FOX und disney da exklusiv reinpacken. Dann bricht natürlich das Lizenzgeschäft weg und man hat sicherlich noch hohe Kosten wegen der Fusion. Wenn man weiterhin so sehr an Fernsehen (abc), Kino ( blockbuster) und Lizenzierung (disney-serien, co) hängt, wird man keinen konkurrenzfähigen Streaming-Dienst aufbauen können.

  2. Re: Wenig Verständnis vom Markt

    Autor: DieSchlange 17.07.18 - 15:47

    dürfte dich interessieren

    https://www.golem.de/news/disney-kein-star-wars-und-marvel-kino-mehr-auf-netflix-1709-129952.html

  3. Re: Wenig Verständnis vom Markt

    Autor: thorben 17.07.18 - 18:41

    Es würde mich doch sehr wundern, wenn man kosten für Synchronisation als Vertriebskosten bucht. Das ist Teil der Produktkosten, da ich mein Produkt sonst nicht zwangsläufig überall anbieten kann ;-)

    Aber netflix hat seine eigenen Erwartungen ja nicht erfüllt. Klar sind Analysten dann „enttäuscht“.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. SAXOVENT Ökologische Investments GmbH & Co. KG, Berlin Charlottenburg
  3. Hays AG, Salzgitter Thiede
  4. Werum IT Solutions GmbH, Lüneburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. be quiet! Pure Rock Slim für 17,99€ inkl. Versand und be quiet! Pure Base 600 für 59...
  2. (u. a. Northgard für 7,99€, No Man's Sky für 14,99€, PSN Card 20 Euro [DE] - Playstation...
  3. (u. a. 1m 8K HDMI 2.1 Ultra High Speed 48G 4K@120Hz/8K@60Hz + 1m Cat 8 Netzwerkkabel für 17,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme