1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalsbericht: Unitymedia erhielt…

Vorgeschichte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorgeschichte

    Autor: sphere 10.05.18 - 19:33

    https://www.tagesspiegel.de/medien/streit-um-einspeisegebuehren-ardund-zdf-unterliegen-vor-gericht/20081682.html

    Letztlich haben sich die Kabelnetzbetreiber vor Gericht gegen ARD und ZDF durchgesetzt und können daher weiterhin für Must-Carry-Sender Einspeisegebühren verlangen.

    Schon bemerkenswert, dass die deutschen Tochterunternehmen mit einer im Vergleich zu ihren Mutterkonzernen (z.B. Liberty) exakt umgekehrten Logik durchkommen. In den USA zahlen die Kabelnetzbetreiber den Sendern Geld dafür, dass sie deren Inhalte einspeisen dürfen. Immerhin sind die Inhalte der Grund, warum die Konsumenten überhaupt für einen Kabelanschluss bezahlen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.05.18 19:33 durch sphere.

  2. Re: Vorgeschichte

    Autor: Dragon0001 11.05.18 - 07:58

    Liberty Global betreibt in den USA kein Kabelnetz, die sind nur in Europa aktiv.

  3. Re: Vorgeschichte

    Autor: sphere 11.05.18 - 10:32

    Ja, vielleicht heute nicht mehr. Ihren Anteil an Charter Communications haben sie irgendwann ausgegliedert, aber das ändert doch nichts an der Argumentation.

  4. Re: Vorgeschichte

    Autor: Dragon0001 11.05.18 - 11:45

    sphere schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, vielleicht heute nicht mehr. Ihren Anteil an Charter Communications
    > haben sie irgendwann ausgegliedert, aber das ändert doch nichts an der
    > Argumentation.

    Liberty Global war zwar schon in zahlreichen Ländern aktiv, aber nicht in den USA (Puerto Rico mal ausgenommen). Anteile an Charter hatten die nie, das war Liberty Media.

    Insofern ist die Aussage, dass die Mutterkonzerne deutscher Kabelanbieter (Vodafone ist britisch, Liberty Global mittlerweile auch) im US-Kabelmarkt aktiv sind, falsch.

  5. Re: Vorgeschichte

    Autor: sphere 13.05.18 - 20:22

    Ich habe auch nicht explizit auf Liberty Global verwiesen, das warst Du selber. Liberty Global - das weißt Du ja sicher selber - ist das Ergebnis einer Fusion des internationalen Geschäfts von Liberty Media und UGC. Und wie gesagt: bei der Argumentation ging es um prinzipielle Erwägungen. Man könnte auch sagen: ist es nicht interessant, wie in zwei Rechtsordnungen einunddieselbe Konstellation zu völlig konträren Resultaten führen kann?

  6. Re: Vorgeschichte

    Autor: nicoledos 14.05.18 - 09:41

    Dafür bekommen hier die Sender von den Kabelnetzbetreibern ebenfalls Geld für das einspeisen über VG Media.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. ING Deutschland, Nürnberg
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 589€ Bestpreis auf Geizhals
  2. 349,99€
  3. ab 809€ auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Playstation 5: Sony macht das Rennen
Playstation 5
Sony macht das Rennen

Die Playstation 5 liegt preislich zwischen Xbox Series S und Xbox Series X. So schlägt Sony zwei Microsoft-Konsolen mit einer eigenen.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Sony Weitere Playstation 5 für Vorbesteller angekündigt
  2. Spielekonsole Playstation 5 ist nicht zu älteren Spielen kompatibel
  3. Hogwarts Legacy Potter-Solo-RPG und Final Fantasy 16 angekündigt

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Java 15: Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?
    Java 15
    Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?

    Was bringt das Preview Feature aus Java 15, wie wird es benutzt und bricht das nicht das Prinzip der Kapselung?
    Eine Analyse von Boris Mayer

    1. Java JDK 15 geht mit neuen Features in die General Availability
    2. Java Nicht die Bohne veraltet
    3. JDK Oracle will "Schmerzen" von Java beheben