Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalsergebnis: Apple erzielt…

Ich versteh es nicht ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich versteh es nicht ...

    Autor: Mesca 03.11.17 - 08:31

    Ich bin auch jahrelanger iphone Nutzer, habe auch derzeit das 6er.
    Aber ich komme absolut nicht mit den neuen iphones klar ...

    kein headphone jack,
    iphone x hat ein absolut hässliches design,
    akkulaufzeit ist lächerlich,
    die kamera ist weit schlechter als gleichpreisige Konkurrenz,
    Immer noch kein dualsim,
    Die versionen mit annehmbarem speicher sind weit zu teuer
    etc. etc.

    Die setzen doch derzeit alles in den sand, woher kommen die gewinne?

  2. Re: Ich versteh es nicht ...

    Autor: azeu 03.11.17 - 08:36

    Von den (verblendeten) Fanboys/girls.

    Habe in meiner Bekanntschaft selbst solche - wie ich beschämend zugeben muss. Die holen sich fast jedes Jahr neue Äpfel. Allein des Apfels wegen. Man/frau ist überzeugt, dass nur Technik mit Apfel gut ist, der Rest ist Schrott.

    DU bist ...

  3. Re: Ich versteh es nicht ...

    Autor: JarJarThomas 03.11.17 - 09:31

    Sicherheit. In vielen Firmen sind aus Sicherheitsaspekten keine Androiden erlaubt.

    Gesamtpaket. Es gibt immer einen Hersteller der in einem Punkt besser ist. Dafür ist er in anderen schlechter.

    Headphone Jack braucht eh keiner mehr. Im Gegenteil je drahtloser umso besser.

    Dazu kommt jahrelanger Support, sehr kulantes Verhalten bei Problemen in der Praxis, gut aufeinander abgestimmte Hard und Software, wenig Frickelei und keine Dauerverbindung zur Datenkrake.

    Fertig.


    Selbst Google kriegt es ja nicht hin mit zb dem Pixel2 das iPhone zu schlagen. Schlechter Bildschirm, Kamera bei Videos schlechter, Support geringer, preis hoch.

    Samsung mit ihrer lächerlichen Support Taktik schießt sich selbst ins Aus. Und China Importe sind in vielen Fällen halb illegal (Steuer) bzw. Zu aufwendig was den Support angeht. Ganz abgesehen wieder von Datenschutu (siehe Datensammelei der Chinaphones bzw dort installierter Schnüffelsoftware)

  4. Re: Ich versteh es nicht ...

    Autor: dschu 03.11.17 - 09:34

    Ich finde es beschämend zu lesen, wie jemand so auf seine Bekanntschaften herab blickt.

    Ausserdem heisst der Konzern Apple und nicht "Apfel". Der einzige Schrott entspringt hier wohl deiner Feder, werter azeu.

    Zum Thema: Ich kann es sehr gut verstehen, denn die Hard- & Software der Konkurrenz ist in vielen Feldern halt eben nicht soweit. Auch, wenn du als verblendeter Apple-Hater das gerne anders siehst. Und nein, ich sage nicht, dass Android oder das Pixel 2 scheisse sind, dass hast du dir hier schon wieder rein gedichtet.

    Hört auf mit dem schwarz/weiß Denken. Hört auf mit dem gehate, auch am Freitag.
    Danke schön, weiter gehen.

  5. Re: Ich versteh es nicht ...

    Autor: sp1derclaw 03.11.17 - 10:12

    Es ist doch so einfach: Erfüllt ein Produkt nicht die eigenen Anforderungen, dann wird halt eines der zig anderen gekauft. Ich kaufe garantiert kein Apple oder Samsung oder Was-Weiß-Ich-Phone, nur weil das zig andere machen und weil es einen Hipster-Faktor von 100% hat. Und man sollte auch nicht davon ausgehen, ein perfektes Produkt zu bekommen: Egal ob teures oder günstiges Produkt, am Ende hat man möglicherweise bei allen Probleme. Mein iPhone 6 habe ich drei Mal tauschen müssen, mein iPhone 7 habe ich bisher einmal tauschen müssen.

    Aus reiner Neugier, mal ein bisschen was in Richtung Android-Entwicklung zu probieren, habe ich mir kürzlich ein Galaxy S8 gekauft und das ist jetzt mein Daily Driver, während das iPhone 7 in der Schublade liegt. Vielleicht hole ich das demnächst wieder raus, vielleicht auch nicht. So what! Benutzt wird, was gerade Sinn macht und nicht, was sich durch irgendwelche dümmlichen Fanboy/Hater-Diskussionen ergibt. Natürlich kann man sich bis zum Weltuntergang über die Nachteile der jeweils anderen Seite streiten (die es zwangsläufig immer gibt) oder man sieht ein, dass sich die Menschheit in der Geschichte schon immer in verschiedene Lager gespalten hat, die sich lieber Zeit ihres Lebens bekriegen als irgendetwas Sinnvolles in ihrem Leben zu machen.

  6. Re: Ich versteh es nicht ...

    Autor: azeu 03.11.17 - 12:21

    Erstaunlich, was Du so alles aus meinem Post liest. Dabei habe ich doch explizit von Fanboys/girls geschrieben und nicht von Apple-Nutzern allgemein.

    Es gibt tatsächlich Leute die "Fan" ihrer Lieblingsmarke sind - unabhängig davon wie gut diese Marke dann sein mag. So ähnlich wie beim Fußball. Da ist es auch egal wie gut/schlecht der Verein spielt, angefeuert/verteidigt wird trotzdem.

    Und das finde ich in Bezug auf Marken beschämend. Das man blind einfach nur auf Apfel fixiert ist.

    DU bist ...

  7. im Grunde genommen leicht zu verstehen

    Autor: jo-1 04.11.17 - 05:55

    Mesca schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin auch jahrelanger iphone Nutzer, habe auch derzeit das 6er.
    > Aber ich komme absolut nicht mit den neuen iphones klar ...
    >

    Fortschritt ist nicht von jedem gleichermassen empfunden - ich finde dünner, leichter und kleiner besser - deswegen auch das SE - wenn ich grösser gehen will gibt es mein iPad PRO - das hat 10.5" - das 6er fand ich schon zu gross und hab es mit Freude gegen das SE getauscht.

    > kein headphone jack,

    So what? - Bluetooth macht für unterwegs einen super Job - für mehr ist die Audio Qualität sowieso nicht zu brauchen - und wer mehr will kann sich bei Beyerdynamik einen High End Kopfhörer Verstärker holen - den hab ich auch!
    https://www.modernhifi.de/beyerdynamic-a-200-p-test/

    > iphone x hat ein absolut hässliches design,

    Subjektiver geht es kaum ;-)

    > akkulaufzeit ist lächerlich,

    gilt für alle SmartPhones gleichermaßen - fahr hielt mein 6110 zwei Wochen lang

    > die kamera ist weit schlechter als gleichpreisige Konkurrenz,

    Spielt für die Nutzer keine Rolle - ist im Vergleich zu meiner FF Sony lächerlich - gut genug für den angestrebten Use Case - merke - das ist ein Telephon!! Damit kann man auch Bilder schiessen und Spiele daddeln und dem Cheffe emails weiter leiten :-)

    > Immer noch kein dualsim,

    Wozu? - Firma zahlt die Flatrate - damit ist es auch steuerlich klar geregelt zur Privatnutzung

    > Die versionen mit annehmbarem speicher sind weit zu teuer
    > etc. etc.

    Extrem subjektiv - hab mir noch nie ein SmartPhone selber gekauft - macht die Firma - sehe auch nicht ein 800 EUR oder mehr für ein Modeprodukt auszugeben - bin offensichtlich nicht bereit in LifeStyle zu investieren - das iPhone SE halte ich unerreicht perfekt, da klein, leicht und die Technik des iPhone 6+ - ich hoffe die bringen ein iPhone SE mit der Technik des iPhone X irgendwann raus - bisher erfüllt es alle meine Wünsche.
    Ich denke man sollte sich von der Modeerscheinung lösen und diese Produkte vom Nutzwert her betrachten.
    Das iPhone X macht den Alltag der Nutzer sicher angenehmer und die Firma zahlt das.
    Ob man so ein für die Hosentasche zu grosses Display und zum Arbeiten zu kleines Display in einem Telephon wirklich haben will ist was andres.
    Mir ist es beim Kunden zu klein und in der Freizeit zu gross - dennoch ein cooles Produkt

    >
    > Die setzen doch derzeit alles in den sand, woher kommen die gewinne?

    Na rate mal!

    Nichts ist erfolgreicher als der Erfolg - scheint sich zu verkaufen - q.e.d.

    Ich betrachte diese Dinge aus sehr entspannter Entfernung - ein SmartPhone sowie ein Auto brauche ich für den Job - folglich zahlt beides die Firma - das kostet mich nix (ausser dem Geldwerten Vorteil) - ich würde niemals 800+ EUR für ein Smartphone ausgeben - zu Zeiten von Blackberry hatte ich folglich einen 9800 Bold - war grässlich aber umsonst.

    Kleine feine Unterscheide innerhalb der Blackberrys konnte ich ebenso wenig erkennen wie im iPhone Universum - sind im Grunde alle gleich für mich - wie oben schon erwähnt klein und leicht sind mir hier wichtiger.

    Übrigens finde ich 256 GB für unterwegs sehr nett - passt die gesamte Musik, die mir gefällt, drauf und es funktioniert völlig ohne Streaming!!! Folglich auch im Flieger oder im digitalen Outback.

    Ja es passt sogar hochauflösende Musik drauf und mit 48 kHz / 24 bit AAC macht auch ein Kopfhörer Vorverstärker Sinn und trotzdem sind die Dateien noch klein genug.

    Gibt bei den beiden Links eine Unzahl an Musikstücken zum permanenten download:

    http://www.hdtracks.de
    https://www.highresaudio.com/de
    http://www.bowers-wilkins.de/Society_of_Sound

    Und wahrscheinlich noch viele mehr - auch DVD-Audios und BluRay Audios liefern hochauflösende Inhalte - gibt also genügend Feines für Unterwegs - dafür war die eingebaute Kopfhörerbuchse sowieso nie geeignet - der Wegfall ist dementsprechend leicht verschmerzbar

    Kann man so oder so sehen ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf
  3. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 8,99€
  2. 4,99€
  3. (-90%) 5,99€
  4. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
      UMTS
      3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

      Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

    2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
      P3 Group
      Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

      Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

    3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
      Mecklenburg-Vorpommern
      Funkmastenprogramm verzögert sich

      Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


    1. 18:00

    2. 18:00

    3. 17:41

    4. 16:34

    5. 15:44

    6. 14:42

    7. 14:10

    8. 12:59