Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalszahlen: AMD macht ein…

Weiter So !

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Weiter So !

    Autor: Silberfan 25.10.17 - 08:17

    auch allen Unkenrufen zum trotz , AMD lebt weiter auch wenn viele zynische Zungen schon das Ende der Firma gesehen haben. Jedenfalls hab ich durch den Kauf einiger AMD Produkte (AMD Ryzen, AMD APU Bristol Ridge und einen AMD Threadripper nebst Equip, sowie mehre Grafikkarten aus der AMD Serie) einen Beitrag zum Erhalt dieses Konzerns Beigetragen. Die Qualität und Leistung kann sich sehen lassen und muss sich hinter der Konkurrenz nicht im geringsten Verstecken. Auch wenn Geringfügige Unterschiede vorhanden sind. Dafür sind Sie im Preis/Leistung einfach Unschlagbar. Das nun viele versuchen Ihre Lagerposten Loszuwerden ist klar und versuchen selbst mit Verlust den Restlichen Intel Kram zu Verticken. Wenn man aber es Nüchtern und Realistisch Betrachtet so hat AMD einen sehr klugen Schachzug gegen Intel und Nvidia gesetzt 2017 ! . Daher ist es auch nicht Verwunderlich das auch viele andere Interessenten mit dem Kauf von AMD Produkten Ihren Beitrag dazu geleistet haben. Ich Wünsche AMD alles weitere auf Ihrem Erfolgswegen und hoffentlich schaffen sie es sich aus den roten Zahlen zu schieben und ein Unternehmen zu werden das dann auch sich Trägt. Da kann man nur an die Nutzer Appelieren , entweder Pro oder gegen AMD zu sein. Ich jedenfalls fand in den letzten Monaten des Jahres 2017 die Preispolitik von Intel und Nvidia einfach zum K****zen ,das Sie das Monopol ausgenutzt haben und die Anwender mussten Bluten dafür. Dafür haben sie nun die Quittung bekommen. Mal sehen was AMD 2018 bringen wird und ob Sie die Roadmap einhalten können

  2. Re: Weiter So !

    Autor: ArcherV 25.10.17 - 09:14

    Nvidia ist aus Preis / Leistungssicht besser aufgestellt...oder hat AMD jetzt doch ein Gegenstück zur GTX1070? Nein ?

  3. Re: Weiter So !

    Autor: My1 25.10.17 - 09:16

    Intel und amd haben kein Monopol nur eine marktbeherrschende Stellung, auch manchmal quasi Monopol genannt.

    Monopol heißt man ist alleine, punkt.

    Aber sonst Zustimmung, wenn jetzt nur die miner nicht wären würden die grakas von amd auch nicht zu teuer verkauft werden.

    Asperger inside(tm)

  4. Re: Weiter So !

    Autor: boxcarhobo 25.10.17 - 09:35

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Intel und amd haben kein Monopol nur eine marktbeherrschende Stellung, auch
    > manchmal quasi Monopol genannt.
    >
    > Monopol heißt man ist alleine, punkt.
    >

    Also ein Oligopol. Wenn schon klugscheißen, dann wenigstens richtig.

  5. Re: Weiter So !

    Autor: My1 25.10.17 - 09:41

    das sicher auch weil mehrere da sind, aber zumindest vor rizen war AMD relativ unbedeutend. und der begriff Quasimonopol ist nicht von mir sondern ist u.a. laut wiki generell ein begriff für marktbeherrschende stellung, windows wird auch gerne das monopol vorgeworfen was natürlich falsch ist, die haben aber die markbeherrschende stellung

    https://de.wikipedia.org/wiki/Monopol#Quasi-Monopol

    Asperger inside(tm)

  6. Re: Weiter So !

    Autor: Dwalinn 25.10.17 - 09:52

    Das ist Typisch Fanboy. Versteh mich nicht falsch, bei der CPU sparte gebe ich dir durchaus recht, da hat AMD den Markt ordentlich aufgeschüttelt und Intel über den Preis einknicken lassen.
    Aber wo ist die Dominanz gegen Nvidia? Preislich und auch von der stärke waren beide auf Augenhöhe nur das die AMD Grafikkarten etwas schneller im Preis gefallen ist... das war aber noch vor dem Miningboom der dafür gesorgt hat das Nvidia wieder erste Wahl ab der Leistung einer RX 570 war (teils auch ab 560)

    Vega ist zurzeit ein schlechter Witz, die 56er zieht zwar an der 1070 (Referenz) vorbei kostet aber meistens 100¤ mehr als die günstigsten 1070 OC Modelle. Die Vega 64 hat AMD aufs Maximum geprügelt wodurch sie zu viel Strom verbraucht und selbst damit kommt man gerade so an die GTX 1080 (Referenz) mal ist man etwas drüber mal drunter.... aber auch hier ist man deutlich teurer. Alle paar Wochen gibt es mal eine für 500¤ oder 550¤ aber ansonsten war man lange Zeit bei 650¤... zum vergleich eine GTX 1080 mit flüsterleisen Kühler und OC kostet zwischen 500¤ und 550¤

    So gut man bei den CPUs ist so langweilig ist man bei den GPUs.... wer nicht gerade zwingend Freesync nutzen will oder ohnehin nur auf Linux zockt ist mit Nvidia besser bedient.

  7. Re: Weiter So !

    Autor: LiPo 25.10.17 - 10:01

    ich kaufe nicht nur nach preis/leistung, und nvidia und intel haben bei mir einen malus durch preispolitik (intel preisverfall bei ryzen einführung, hohe preise allgemein) und kundenverarsche (GTX970 betrug).
    also kaufe ich amd, und da ist es mir egal ob nvidia etwas bessere grafikkarten macht - mir reicht die leistung meiner sapphire R9 290X.

  8. Re: Weiter So !

    Autor: ArcherV 25.10.17 - 10:14

    LiPo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich kaufe nicht nur nach preis/leistung, und nvidia und intel haben bei mir
    > einen malus durch preispolitik (intel preisverfall bei ryzen einführung,
    > hohe preise allgemein) und kundenverarsche (GTX970 betrug).
    > also kaufe ich amd, und da ist es mir egal ob nvidia etwas bessere
    > grafikkarten macht - mir reicht die leistung meiner sapphire R9 290X.


    Nvidia wegen Kundenverarsche nicht wollen und dann gerade zu AMD greifen.

    Das ist nicht dein scheiß ernst ? Oder hast du schon die Mogelpackung namens Bulldozer vergessen?

    Als 8 Kerner verkauft aber in echt ein 4 Kerner..

  9. Re: Weiter So !

    Autor: Silberfan 25.10.17 - 10:32

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nvidia ist aus Preis / Leistungssicht besser aufgestellt...oder hat AMD
    > jetzt doch ein Gegenstück zur GTX1070? Nein ?

    Ja haben Sie AMD Vega 64

    Sie Konkurriert sogar mit der 1080 von Nvidia !

    Aber wer das nicht kennt hat eben die News verpennt.

  10. Re: Weiter So !

    Autor: Silberfan 25.10.17 - 10:34

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Intel und amd haben kein Monopol nur eine marktbeherrschende Stellung, auch
    > manchmal quasi Monopol genannt.
    >
    > Monopol heißt man ist alleine, punkt.
    >
    > Aber sonst Zustimmung, wenn jetzt nur die miner nicht wären würden die
    > grakas von amd auch nicht zu teuer verkauft werden.

    Wenn man den Verkaufszahlen TRauen kann die von den Jeweiligen Herstellern Bekanntgegeben werden oder man über die Medien erfährt. So werden Käufe Überwiegend Intel/Nvidia getätigt und die Stückzahlen im Verkauf Bestätigen dies zusätzlich. also hat Intel Sehr wohl Monopolstatus. PUNKT !
    Es ist somit ein Monpol auch wenn andere das nicht so sehen !
    PUNKT !

  11. Re: Weiter So !

    Autor: ArcherV 25.10.17 - 10:36

    Silberfan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nvidia ist aus Preis / Leistungssicht besser aufgestellt...oder hat AMD
    > > jetzt doch ein Gegenstück zur GTX1070? Nein ?
    >
    > Ja haben Sie AMD Vega 64
    >
    > Sie Konkurriert sogar mit der 1080 von Nvidia !
    >
    > Aber wer das nicht kennt hat eben die News verpennt.

    Die Vega 64 hat ein wesentlich schlechteres Preis-Leistungsverhältnis

  12. Re: Weiter So !

    Autor: Silberfan 25.10.17 - 10:40

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das sicher auch weil mehrere da sind, aber zumindest vor rizen war AMD
    > relativ unbedeutend. und der begriff Quasimonopol ist nicht von mir sondern
    > ist u.a. laut wiki generell ein begriff für marktbeherrschende stellung,
    > windows wird auch gerne das monopol vorgeworfen was natürlich falsch ist,
    > die haben aber die markbeherrschende stellung
    >
    > de.wikipedia.org#Quasi-Monopol

    Da kannst noch auf Wiki Lüg verweisen. Fakten sprechen eine andere Sprache.
    Intel dominierte vor Ryzen den Merkt das ist nicht von der Hand zu weisen. Und somit hatten sie ein Monopol auf den Markt ,selbst wenn das nicht so ersichtlich ist wie man das gerne hätte. Nur AMD als direkter Konkurrent ( mir Ryzen und danach) hat gezeigt das Intel nicht alleine auf dem Markt Herrschen kann ,das es noch andere gibt die durchaus Produkte anbieten können die entweder gleichwertig oder besser als die von Intel sind. Dadurch war Intel oder ist es aktuell immer noch , gezwungen nun seine Wucherpreise ( vor Ryzen kostete ein I7 locker bis zu 1000¤) zu senken und den Anwendern die Sachen günstiger anzubieten da die Produkte von AMd sogar eine bessere Konkurrenz darstellen als Intel selbst seine Produkte anbietet. Dazu verweise ich auch auf den Patzer in der Verarbeitung vom I8 (eher schlechte Verarbeitung) !
    Nach wie vor sind die 2 größten Platzhirsche in dem Bereich AMD und Intel. Die anderen Teilen sich einen recht kleinen Marktbereich der schon fast nicht Erwähnenswert ist.

  13. Re: Weiter So !

    Autor: Dwalinn 25.10.17 - 11:01

    Nur weil du Punkt mit Großbuchstaben und Ausrufezeichen schreibst wird es noch lange nicht richtig. Umgangssprachlich könnte man vll ein Auge zudrücken aber besser würde eher Teilmonopol passen. Intel hat eine Marktbeherrschenden Status und kann somit bis zu einen gewissen punkt preise und ähnliches diktieren. Sie sind aber nicht der einzige Anbieter

  14. Re: Weiter So !

    Autor: Silberfan 25.10.17 - 11:02

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist Typisch Fanboy. Versteh mich nicht falsch, bei der CPU sparte gebe
    > ich dir durchaus recht, da hat AMD den Markt ordentlich aufgeschüttelt und
    > Intel über den Preis einknicken lassen.
    > Aber wo ist die Dominanz gegen Nvidia? Preislich und auch von der stärke
    > waren beide auf Augenhöhe nur das die AMD Grafikkarten etwas schneller im
    > Preis gefallen ist... das war aber noch vor dem Miningboom der dafür
    > gesorgt hat das Nvidia wieder erste Wahl ab der Leistung einer RX 570 war
    > (teils auch ab 560)
    >
    Vergiss nicht AMD Vega 56 und 64 ,selbst wenn die im Preis nicht die erste Wahl bei vielen ist. Der Grafikkarten Markt Unterschiedet sich vom CPU Markt daher da viele Spieleschmieden Ihre Vorzüge gerne den Entwicklern von Treibern aber auch den Herstellern der Hardware mitteilen ( AMD/Nvidia) Was bei AMD Mantle ist ist bei Nvidia Phys X (Beispiel) , Direct X unter Windoof ist nicht alles und das wissen leider nicht viele. Ebenso Open GL bzw. CL unter Linux.
    Was den Mining Boom angeht so haben auch die AMD Grafikkarten gezeigt wo Ihre Stärken liegen. Ebenso sind auch mit den Treibern die Hardware von AMD ( Grafikkarten) besser ansprechbar und lassen sich auch Optimierter Verwalten als Nvidia , egal ob Windoof oder Linux als OS.
    Nvidia gibt sich bei der Hardware betreffend zu Linux etwas zugeknöpft und Verweigert Allzugern die Zusammenarbeit mit den Kernel Entwicklern .
    Vor nicht allzulanger Zeit hat Gotfather of Linux ( Linus Torwalds) auch sich zu Nvidia geäußert ,trefflicher kann man das auch nicht formulieren wie sich Nvidia zu Linux verhält.

    https://www.youtube.com/watch?v=IVpOyKCNZYw


    > Vega ist zurzeit ein schlechter Witz, die 56er zieht zwar an der 1070
    > (Referenz) vorbei kostet aber meistens 100¤ mehr als die günstigsten 1070
    > OC Modelle. Die Vega 64 hat AMD aufs Maximum geprügelt wodurch sie zu viel
    > Strom verbraucht und selbst damit kommt man gerade so an die GTX 1080
    > (Referenz) mal ist man etwas drüber mal drunter.... aber auch hier ist man
    > deutlich teurer. Alle paar Wochen gibt es mal eine für 500¤ oder 550¤ aber
    > ansonsten war man lange Zeit bei 650¤... zum vergleich eine GTX 1080 mit
    > flüsterleisen Kühler und OC kostet zwischen 500¤ und 550¤
    >
    Intel ist da nicht viel anders . Die haben den I8 hochgeprügelt das er mehr Strom zieht und er hat nun das Problem was AMD vor 1-2 Jahren davor hatte. Nun stehen sie wieder an der Spitze aber zu welchem Preis ?
    Leistung/Kosten Nutzung beim I8 kannte Knicken ebenso beim I9 .
    Dazu kommt die Schlampige Verarbeitung selbst bei einigen I7 Modellen dazu.
    Ich nehme lieber die 100¤ mehr in Kauf und Verzichte auf das Gebashe zwischen Nvidia und AMD . Meine Vorzüge liegen nicht im Gaming sondern in der Videobearbeitung (Schnitt,Kompession,Konvertierung ,etc.) und in dieser Kategorie schafft keine Nvidia einer AMD das Wasser zu reichen auch keine 1080, selbst in der Top Version !
    Egal ob Flüsterkühler oder nicht. Alle meine AMD Grafikkarten haben eine Eigenbau Wasserkühlung drauf und werden von einem Kupferblock Wasserkühler gekühlt. DA hält auch kein Flüsterkühler mit . Die Grafikkarten sind zu 100% leise !
    Der Kühler sitzt an der Hauswand unter einem kleinen Vordach und daußen können die Lüfter (geeignete Modelle für Outdoor) Kreischen und Brummen was sie wollen. dreifach Verglaste Scheiben da kommt kein Ton durch !

    Aber Nvidia glänzt ja auch nicht mit einer reinen Weißen Weste !

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Nvidia-fuehrt-Kaeufer-der-GeForce-GTX-970-hinters-Licht-Nur-3-5-statt-4-GByte-RAM-schnell-angebunden-2528588.html

    Und selbst hier hat Nvidia super Gepatzt. Wer weiß was in den anderen Nvidia Modellen noch so verschwiegen wird was noch keiner Herausgefunden hat. auch ist es Unüblich 3GB als speicher an der Grafikkarte anzusetzen ebenso 6 oder 9 bzw. 11 GB. Was soll das ? . AMD Grafikkarten ( bis auf einige Modelle im R9 280 bzw. 290 Bereich) 0.5, 1,2,4,8 und höher an GB. Das sind korrekte Zahlen und da sollte Nvidia auch nicht schummeln.


    > So gut man bei den CPUs ist so langweilig ist man bei den GPUs.... wer
    > nicht gerade zwingend Freesync nutzen will oder ohnehin nur auf Linux zockt
    > ist mit Nvidia besser bedient.
    Nicht ganz Nvidia bleibt noch nach wie vor Vorne ,das brauchen wir nicht zu Erwähnen . aber die Konkurrenz zeigt das Nvidia im Mid und Low Segment Markt die Preise gezwungener Maßen senken muss da die Konkurrenz ( AMD) besser ist. Ebenso zeigt sich das AMD durchaus eine gelungene Alternative zu Nvidia darstellt. Da kann man noch so Nvidia Befürworter sein oder Fanboy.

  15. Re: Weiter So !

    Autor: Silberfan 25.10.17 - 11:03

    LiPo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich kaufe nicht nur nach preis/leistung, und nvidia und intel haben bei mir
    > einen malus durch preispolitik (intel preisverfall bei ryzen einführung,
    > hohe preise allgemein) und kundenverarsche (GTX970 betrug).
    > also kaufe ich amd, und da ist es mir egal ob nvidia etwas bessere
    > grafikkarten macht - mir reicht die leistung meiner sapphire R9 290X.

    Genau so sehe ich das auch bei mir.
    Und bei mir kommt auch in den nächsten Monaten kein Intel ins Haus oder eine Nvidia Grafikkarte. Meiner Kundschaft empfehle ich auch nur AMD Grafikkarten ( Beruflich) und bis jetzt hat sich noch nie wer Beschwert.

  16. Re: Weiter So !

    Autor: Silberfan 25.10.17 - 11:06

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nvidia wegen Kundenverarsche nicht wollen und dann gerade zu AMD greifen.
    >
    > Das ist nicht dein scheiß ernst ? Oder hast du schon die Mogelpackung
    > namens Bulldozer vergessen?
    >
    > Als 8 Kerner verkauft aber in echt ein 4 Kerner..

    Wer Äpfel mit Birnen vergleicht dem kann man nicht helfen. Wenn du schon Vergleichst dann bitteschön Intel mit AMD ( CPU nicht GPU !). Und Intel hat genauso geschummelt mit Seiner HT Funktion. Ist auch eine Kundenverarsche gewesen nur das will keiner so richtig Wahrhaben. Da leider viele mit Scheuklappen durch die Gegend Rennen.

  17. Re: Weiter So !

    Autor: Silberfan 25.10.17 - 11:07

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur weil du Punkt mit Großbuchstaben und Ausrufezeichen schreibst wird es
    > noch lange nicht richtig. Umgangssprachlich könnte man vll ein Auge
    > zudrücken aber besser würde eher Teilmonopol passen. Intel hat eine
    > Marktbeherrschenden Status und kann somit bis zu einen gewissen punkt
    > preise und ähnliches diktieren. Sie sind aber nicht der einzige Anbieter

    Wäre schlimm wenn das so Wäre dann müsste das Kartell einschreiten.

  18. Re: Weiter So !

    Autor: Silberfan 25.10.17 - 11:10

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Vega 64 hat ein wesentlich schlechteres Preis-Leistungsverhältnis
    Dafür kann selbst die 1080 in Videobearbeitung und Codierung bzw. Decodierung keiner AMD das Wasser reichen. Was sie auch durchaus für Kryptomining so Interessant macht. Kenne keinen der einen Miner Betreibt mit Nvidia Grafikkarten da Sie in dem Bereich ebenfalls schlechter abschneiden als AMD Modelle.

  19. Re: Weiter So !

    Autor: Neebs 25.10.17 - 11:27

    Silberfan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man aber es Nüchtern und Realistisch Betrachtet so hat AMD einen sehr
    > klugen Schachzug gegen Intel und Nvidia gesetzt 2017 ! .
    Gegen NVIDIA? Wo und mit welchem Produkt?

    NVIDIA konnte den Markt oberhalb des MidRange über ein Jahr lang komplett alleine bearbeiten und hat sich dumm und dusselig verdient. Und selbst über ein Jahr später mit Vega konnte AMD nur ein Produkt vorstellen, das schlechter ist als die alten Konkurrenzprodukte. Langsamer, höhere Leistungaufnahme, teurer, lauter.

    > Ich jedenfalls fand in den letzten Monaten des Jahres 2017 die Preispolitik von
    > Intel und Nvidia einfach zum K****zen ,das Sie das Monopol ausgenutzt haben
    > und die Anwender mussten Bluten dafür.
    Wo hat bitte NVIDIA das Monopol ausgenutzt? Eine Vega56 ist z.B. fast 100¤ teurer als eine ähnlich schnelle GTX1070!

  20. Re: Weiter So !

    Autor: Neebs 25.10.17 - 11:32

    Silberfan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vergiss nicht AMD Vega 56 und 64 ,selbst wenn die im Preis nicht die erste
    > Wahl bei vielen ist.
    Nein, die Vega-Karten können in keinem Punkt (Leistungsaufnahme, Preis, Leistung, Lautstärke) den NVIDIA-Pendants nahe kommen. Dabei waren sie über 12 Monate später am Markt.

    Das ist ein Desaster.

    > Nvidia gibt sich bei der Hardware betreffend zu Linux etwas zugeknöpft und
    > Verweigert Allzugern die Zusammenarbeit mit den Kernel Entwicklern .
    Kein Problem, dafür gibt es hervorragende Treiber von NVIDIA selbst.

    Wer unter Linux Grafik machen will - auch professionell - kommt um NVIDIA nicht umher. Den Rest kann man gepflegt in die Tonne werfen.

    > Ich nehme lieber die 100¤ mehr in Kauf und Verzichte auf das Gebashe
    > zwischen Nvidia und AMD . Meine Vorzüge liegen nicht im Gaming sondern in
    > der Videobearbeitung (Schnitt,Kompession,Konvertierung ,etc.) und in dieser
    > Kategorie schafft keine Nvidia einer AMD das Wasser zu reichen auch keine
    > 1080, selbst in der Top Version !
    Ahja, du gibst gern 100¤ mehr aus für eine Definition. Riecht für mich nach Fanboy. Dazu passen auch so blödsinnige (und falsche) Behauptungen über die Videobearbeitung.

    Zumal du gerade mal eine RX580 hast. Da dreht eine GTX1080 aber mal sowas von ihre Kreise drum.

    > Egal ob Flüsterkühler oder nicht. Alle meine AMD Grafikkarten haben eine
    > Eigenbau Wasserkühlung drauf und werden von einem Kupferblock Wasserkühler
    > gekühlt. DA hält auch kein Flüsterkühler mit . Die Grafikkarten sind zu
    > 100% leise !
    Oh! Toll! Nicht nur die Karte ist 100¤ teurer - nein, du musst auch noch mehrere Hundert Euro für die Wasserkühlung bezahlen. Was für ein Schnapper diese AMD-Karten!

    > hat. auch ist es Unüblich 3GB als speicher an der Grafikkarte anzusetzen
    > ebenso 6 oder 9 bzw. 11 GB. Was soll das ? . AMD Grafikkarten ( bis auf
    > einige Modelle im R9 280 bzw. 290 Bereich) 0.5, 1,2,4,8 und höher an GB.
    > Das sind korrekte Zahlen und da sollte Nvidia auch nicht schummeln.
    Schon weider Blödsinn. 9 GB ist genauso "korrekt" wie 8 GB.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen
  3. Unternehmercoach GmbH, Eschbach
  4. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY XBO für 15€ und Blu-ray-Angebote)
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 129,85€ + Versand)
  3. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  4. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
    10th Gen Core
    Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

    Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
    Von Marc Sauter

    1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
    2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
    3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

    1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
      Disney
      4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

      Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

    2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
      Kickstarter
      Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

      Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

    3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
      Taleworlds
      Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

      Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


    1. 13:13

    2. 12:34

    3. 11:35

    4. 10:51

    5. 10:27

    6. 18:00

    7. 18:00

    8. 17:41