1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalszahlen: AMD macht fast 2…

Der Servermarkt ist ja auch sehr konservativ

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Servermarkt ist ja auch sehr konservativ

    Autor: dangi12012 30.10.19 - 10:09

    Also hat man die erste generation von epycs ganz ausgelassen. Nun sind die zen kinderkrankheiten in windows, compilern und treibern aber schon abgearbeitet.

    Kein Rechenzentrum der Welt kann langfristig argumentieren Intel zu kaufen weil:
    AMD is günstiger
    AMD braucht wengier strom
    AMD ist dabei noch schneller.
    AMD hat doppelt so viele PCIE Lanes die jeweils dann doppelt so schnell sind (pcie 4.0)

    Systemhäuser wie Dell bauen auch langsam Produkte mit Zen

  2. Re: Der Servermarkt ist ja auch sehr konservativ

    Autor: gaym0r 30.10.19 - 12:02

    Und man braucht weniger Platz mit AMD-Servern.

  3. Re: Der Servermarkt ist ja auch sehr konservativ

    Autor: Cöcönut 30.10.19 - 15:49

    Wieso das?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Metzingen
  2. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken
  3. Campact e.V., deutschlandweit (Remote-Arbeitsplatz)
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Samsung Galaxy A51 128 GB für 299,00€)
  2. (aktuell u. a. WD Eements 10 TB für 179,00€, Crucial X8 1 TB externe SSD für 149,00€, Zotac...
  3. (aktuell u. a. Dell XPS 15 Gaming-Notebook für 2.249,00€, Asus TUF Gaming-Laptop für 599,00€)
  4. 59,99€ (zzgl. 5€ Versand, Release am 3. April)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de