1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalszahlen: AMD macht Verluste…

"Sonderbelastungen" - welcher Geschäftsführer nimmt das nicht als Ausrede

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Sonderbelastungen" - welcher Geschäftsführer nimmt das nicht als Ausrede

    Autor: spambox 25.01.12 - 15:11

    Hört man immerwieder...Sonderbelastungen. Wie lahm.

    Das schrägste Argument, das mit bisher vorgesetzt wurde: "..Plan für Februar wurde nicht erfüllt, weil er weniger Tage hatte." ...als hätte man das vorher nicht ahnen können. *g*

    #sb

  2. Re: "Sonderbelastungen" - welcher Geschäftsführer nimmt das nicht als Ausrede

    Autor: DieStimme 25.01.12 - 15:29

    Im Artikel steht doch, dass der Umsatz ungefähr gleich geblieben ist.
    Die Verluste resultieren aus der Beteiligung an GF und den vielen Entlassungen. Das sind ja die Sonderbelastungen.

    Wo ist also das Problem?

  3. Re: "Sonderbelastungen" - welcher Geschäftsführer nimmt das nicht als Ausrede

    Autor: Rudi Rüssel 25.01.12 - 17:08

    AMD steckt ziemlich tief im Schlamassel. Die Nächste CPU Generation verschiebt sich fasst in Intels übernächstes Release. ARM Lizenzen müssen gekauft werden und niemand weiß wer diese ARM Chips überhaupt noch kaufen soll - der Markt ist bereits vergeben.
    GPUs laufen im Moment nicht richtig. Das neue Management ist noch recht unerfahren und schließlich sind die verbliebenen Mitarbeiter aufgrund der Umstrukturierungen recht "angespannt".

    Wenn AMD es nicht schafft sich "neu zu erfinden" haben sie wirklich ein ernstes Problem.

  4. Re: "Sonderbelastungen" - welcher Geschäftsführer nimmt das nicht als Ausrede

    Autor: petergriffin 25.01.12 - 18:10

    man kann nur hoffen das AMD die kurve kriegt, intel als Monopolist will ich mir gar nicht vorstellen. Mir kommt es jetzt schon vor als würde sich die fehlende Konkurrenz im Highend Sektor bemerkbar machen.

  5. Re: "Sonderbelastungen" - welcher Geschäftsführer nimmt das nicht als Ausrede

    Autor: DANNYFISH 26.01.12 - 13:27

    DieStimme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Artikel steht doch, dass der Umsatz ungefähr gleich geblieben ist.
    > Die Verluste resultieren aus der Beteiligung an GF und den vielen
    > Entlassungen. Das sind ja die Sonderbelastungen.
    >
    > Wo ist also das Problem?

    Das Problem ist, dass viele es noch nicht gemerkt haben, dass der Desktopmarkt nicht mehr lange das Zugpferd von AMD bleiben soll. Und der Erfolg der APUs, der Bulldozer Serverprozessoren und sparsame GPUs gibt Ihnen zur Zeit Recht, dass es für AMD der richtige Weg ist. Wenn man bedenkt das AMD früher sogar ohne Sonderbelastungen im Minus stand, tortz guter CPUs.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  2. STRABAG BRVZ GmbH & Co. KG, Köln
  3. Schock GmbH, Regen
  4. Porsche Digital GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PB60: Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos
PB60
Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos

Rechner aus der PB60-Serie hätten sehr leicht unbrauchbar gemacht werden können.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Vivobook Flip 14 Asus-Convertible verwendet AMD Renoir ab 600 US-Dollar
  2. Asus 43-Zoll-Monitor hat HDMI 2.1 für die kommenden Konsolen
  3. ROG Phone 3 im Test Das Hardware-Monster nicht nur für Gamer

Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
Der bessere Ultrabook-i7

Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
  2. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
  3. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


    1. China: Trumps Wechat-Verbot könnte für Apple desaströs sein
      China
      Trumps Wechat-Verbot könnte für Apple desaströs sein

      In China ist ein Smartphone ohne Wechat weitaus weniger nützlich - das könnte nach einem Verbot der App durch die Trump-Regierung für Apple ein großes Problem werden.

    2. E-Mail-Spoofing: Das Problem mit DMARC
      E-Mail-Spoofing
      Das Problem mit DMARC

      DMARC ist ein Protokoll zur Verhinderung von E-Mail-Spoofing mit vielen Problemen und wurde daher von den großen Mailanbietern nie scharf gestellt.

    3. CPU: AMD patentiert Prozessor mit schnellen und langsamen Kernen
      CPU
      AMD patentiert Prozessor mit schnellen und langsamen Kernen

      Das heterogene Prozessorsystem soll einen energiesparenden und einen leistungsfähigeren Teil kombinieren. Das erinnert an Intels Lakefield.


    1. 10:18

    2. 09:43

    3. 09:21

    4. 08:56

    5. 08:41

    6. 07:43

    7. 14:58

    8. 14:11