Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalszahlen: Apple meldet…
  6. Th…

Nur 2 Tage hats gebraucht...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Nur 2 Tage hats gebraucht...

    Autor: Unix_Linux 27.04.16 - 17:43

    Immer wenn ich ein iPhone benutze komme ich mir beschnitten vor. Dabei stört mich am meisten die deutlich schlechtere "teilen" Funktion im Vergleich zu Android. Bei Android kann ich z. B. Direkt aus der Foto app teilen tippen und es flexibel von WhatsApp bis in dropbox schieben.

    Und was mich auch massiv stört ist die fehlende zurück und dedizierte task umschalt taste. Beide Tasten nutze ich extrem oft.

  2. Re: Nur 2 Tage hats gebraucht...

    Autor: Walli981 27.04.16 - 20:43

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immer wenn ich ein iPhone benutze komme ich mir beschnitten vor. Dabei
    > stört mich am meisten die deutlich schlechtere "teilen" Funktion im
    > Vergleich zu Android. Bei Android kann ich z. B. Direkt aus der Foto app
    > teilen tippen und es flexibel von WhatsApp bis in dropbox schieben.
    >
    > Und was mich auch massiv stört ist die fehlende zurück und dedizierte task
    > umschalt taste. Beide Tasten nutze ich extrem oft.

    Das Teilen funktioniert einwandfrei. Bilder aus der Foto App direkt per WhatsApp verschicken oder in die Dropbox speichern. Wer etwas flexibler haben will kann die App Workflow nutzen und sich selbst Funktionen zusammen basteln die Android in nichts nachstehen. Beispielsweise kann ich mit der App und einem Hack Musik direkt aus SoundCloud herunter laden und in der iCloud App speichern - man kann hier genauso basteln wie unter Android.

    Mag sein, dass das iPhone im Vergleich zu Android beschnitten ist was die Einbindung von alternative AppStores oder externen Apps ist und dadurch nur das durchgelassen wird was von Apple gechecked wurde - gehört aber zum Sicherheitskonzept.

    Die dedizierte Zurück-Taste ist Geschmackssache, kann aber verstehen wenn die vielen Leuten fehlt. Mir fehlt sie nicht - der App Switcher funktioniert für mich soweit gut, alternativ kann ich seit iOS 9 auch direkt zur letzten App springen.

    Nur so, es hat sich ne Menge getan. Vieles was du früher vermisst ist bereits integriert worden - das gilt sowohl für Android als auch für iOS. Nur sollte man nicht immer sagen: "Das geht nicht und das geht nicht." wenn man denn das letzte mal vor X Jahren ein Gerät XY in der Hand hatte.

  3. Re: Nur 2 Tage hats gebraucht...

    Autor: User_x 27.04.16 - 22:03

    gibts denn jetzt einen dateibrowser ab werk und kann man jetzt die dokumente einer anderen app sehen und wenn alle stricke reißen diese als ascii text laden? Und mit gleicher mail unterschiedliche dateitypen versenden?

    @walli: zielgruppe die handys bis zu 5 jahre nicht wechselt ist eigentlich 50+ die telekom hat alternativ ein neues vertragswerk mit jährlichem handyupgrade, der markt scheint also da zu sein. Da man nicht ein altes handy sondern immer top10 up2date will. Da zählt nicht die updatepolitik, wobei ja apple hohen wiederverkaufswert hat. Tut sich da eigentlich was in Anbetracht der schwemme?

  4. Re: Nur 2 Tage hats gebraucht...

    Autor: Walli981 27.04.16 - 23:24

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gibts denn jetzt einen dateibrowser ab werk und kann man jetzt die
    > dokumente einer anderen app sehen und wenn alle stricke reißen diese als
    > ascii text laden? Und mit gleicher mail unterschiedliche dateitypen
    > versenden?

    Nein, einen Dateibrowser gibt es nicht vorinstalliert. Diverse Apps bieten aber die Möglichkeit beliebige Dateien lokal auf dem iPhone zu speichern. Einfach auf die Datei klicken (z.B. Mail Anhang) und die App auswählen. Die Datei wird dorthin gespeichert. Vorteil ist dabei: schädliche Dateien bleiben in der Sandbox und können das Smartphone nicht beschädigen.

    Ich selbst nutze gerne die iCloud da ich dann die Daten gleich auf dem Mac und dem iPad habe. Vorteil hier, diverse Apps (Scanbot, Pixelmator etc.) nutzen diese ebenfalls sodass man ohne Probleme zwischen den Geräten zum arbeiten hin und her wechseln kann. Aus der iCloud kannst du auch alles (soweit mir bekannt) versenden was dort gespeichert ist. Wie es in den dedizierten File-Manager-Apps ist weiß ich nicht.

    > @walli: zielgruppe die handys bis zu 5 jahre nicht wechselt ist eigentlich
    > 50+ die telekom hat alternativ ein neues vertragswerk mit jährlichem
    > handyupgrade, der markt scheint also da zu sein. Da man nicht ein altes
    > handy sondern immer top10 up2date will. Da zählt nicht die updatepolitik,
    > wobei ja apple hohen wiederverkaufswert hat. Tut sich da eigentlich was in
    > Anbetracht der schwemme?

    Warum? Es gibt einige Menschen die ihr Gerät länger als der Mainstream nutzt. Das fängt auch schon bei 30+ an, schließt aber keinesfalls Leute in den 20ern aus. Wenn jemand nur die Standardfunktionen nutzt (Mails, Internet, Videos schauen, Musik hören, Whats App und ein paar Fotos schießen) und nicht immer die neusten Festures braucht reicht theoretisch immer noch ein 5 Jahre altes Smartphone. Warum also Geld ausgeben wenn man mit dem was man hat zufrieden ist? Gerade diejenigen freuen sich doch über lange Updatezeiten.

    Die Option die du ansprichst wird nicht von der ganz breiten Masse genutzt da es halt immer noch ein Kostenfaktor ist. Apple selbst bietet aber seit letztem Jahr ebenfalls ein iPhone-Abo in den USA an für die User die jedes Jahr das Neuste iPhone haben möchten. Den Effekt daraus werden wir aber sicher erst Ende des Jahres sehen - frühestens. Unter dem Aspekt wird also den Langzeitnutzern (Updatepolitik) und den "Immer das aktuellste haben wollen"- Nutzern etwas angeboten. Wie gesagt, es hat sich einiges getan.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.04.16 23:27 durch Walli981.

  5. Re: Nur 2 Tage hats gebraucht...

    Autor: User_x 28.04.16 - 00:34

    Walli981 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gibts denn jetzt einen dateibrowser ab werk und kann man jetzt die
    > > dokumente einer anderen app sehen und wenn alle stricke reißen diese als
    > > ascii text laden? Und mit gleicher mail unterschiedliche dateitypen
    > > versenden?
    >
    > Nein, einen Dateibrowser gibt es nicht vorinstalliert. Diverse Apps bieten
    > aber die Möglichkeit beliebige Dateien lokal auf dem iPhone zu speichern.
    > Einfach auf die Datei klicken (z.B. Mail Anhang) und die App auswählen. Die
    > Datei wird dorthin gespeichert. Vorteil ist dabei: schädliche Dateien
    > bleiben in der Sandbox und können das Smartphone nicht beschädigen.

    und wie machst du es, dass du z.b. Dokumente einer App mit einer anderen App öffnen willst? Wenn die App im "Share" Dialog nicht zu finden ist, ist das ein Problem!

    > Ich selbst nutze gerne die iCloud da ich dann die Daten gleich auf dem Mac
    > und dem iPad habe. Vorteil hier, diverse Apps (Scanbot, Pixelmator etc.)
    > nutzen diese ebenfalls sodass man ohne Probleme zwischen den Geräten zum
    > arbeiten hin und her wechseln kann. Aus der iCloud kannst du auch alles
    > (soweit mir bekannt) versenden was dort gespeichert ist. Wie es in den
    > dedizierten File-Manager-Apps ist weiß ich nicht.

    Cloud - solange die nicht mir gehört, kommt da nix drauf, aber ja das ist jetzt persönliche Einstellungssache, man hat ja nix zu verbergen ;-)

    > > @walli: zielgruppe die handys bis zu 5 jahre nicht wechselt ist
    > eigentlich
    > > 50+ die telekom hat alternativ ein neues vertragswerk mit jährlichem
    > > handyupgrade, der markt scheint also da zu sein. Da man nicht ein altes
    > > handy sondern immer top10 up2date will. Da zählt nicht die
    > updatepolitik,
    > > wobei ja apple hohen wiederverkaufswert hat. Tut sich da eigentlich was
    > in
    > > Anbetracht der schwemme?
    >
    > Warum? Es gibt einige Menschen die ihr Gerät länger als der Mainstream
    > nutzt. Das fängt auch schon bei 30+ an, schließt aber keinesfalls Leute in
    > den 20ern aus. Wenn jemand nur die Standardfunktionen nutzt (Mails,
    > Internet, Videos schauen, Musik hören, Whats App und ein paar Fotos
    > schießen) und nicht immer die neusten Festures braucht reicht theoretisch
    > immer noch ein 5 Jahre altes Smartphone. Warum also Geld ausgeben wenn man
    > mit dem was man hat zufrieden ist? Gerade diejenigen freuen sich doch über
    > lange Updatezeiten.

    Nun gut, ich kann nur über meine Erfahrung sprechen. Ich kenne tatsächlich welche, die holen sich das neueste Top-Smartphone, welches am meisten Beworben wird. Andererseits, kenne ich eigentlich sehr wenige, die sich in Geduld üben, liebäugeln im Gespräch trotzdem immer wieder mit einem neuen, nur Kaufen wollen die noch net...

    > Die Option die du ansprichst wird nicht von der ganz breiten Masse genutzt
    > da es halt immer noch ein Kostenfaktor ist. Apple selbst bietet aber seit
    > letztem Jahr ebenfalls ein iPhone-Abo in den USA an für die User die jedes
    > Jahr das Neuste iPhone haben möchten. Den Effekt daraus werden wir aber
    > sicher erst Ende des Jahres sehen - frühestens. Unter dem Aspekt wird also
    > den Langzeitnutzern (Updatepolitik) und den "Immer das aktuellste haben
    > wollen"- Nutzern etwas angeboten. Wie gesagt, es hat sich einiges getan.

    ...Langzeit, jo auch bei Android tut sich was, aber da muss man auf Cyanogenmod, OxygenOS oder direkt Nexus ausweichen. Angeblich hats ja selbst Samsung etwas eingesehen, nachdem die Quartalszahlen auch bei denen vor kurzem einbrachen. Ich hoffe zumindest auf die Einsicht ;-)

  6. Re: Nur 2 Tage hats gebraucht...

    Autor: Walli981 28.04.16 - 09:33

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und wie machst du es, dass du z.b. Dokumente einer App mit einer anderen
    > App öffnen willst? Wenn die App im "Share" Dialog nicht zu finden ist, ist
    > das ein Problem!

    Dann gibt es zwei Möglichkeiten:
    1. Ich nutze die App Workflow und öffne sie dort mit dem Befehl "OpenIn"
    2. Ich suche mir eine App die die von iOS bereitgestellten Sharing Extensions unterstützt

    Ich würde mal sagen ordentliche Apps unterstützen die Sharing Extensions. Apple hat die Funktikon von einigen Jahren bereitgestellt damit Dateien zwischen den verschiedenen Apps genutzt werden können. Wenn die Funktion in einer App nicht verfügbar ist heißt das für mich nur, dass der Programmierer eben sich nicht für vorhandene Funktionen interessiert. Die Verantwortung liegt in dem Falle bei den Entwicklern. Warum sollte ich eine App nutzen die diese Funktion nicht unterstützt, wenn ich sie brauche. Aber wie gesagt, selbst da kann man mit Workflow noch eine Menge erreichen.

    > Cloud - solange die nicht mir gehört, kommt da nix drauf, aber ja das ist
    > jetzt persönliche Einstellungssache, man hat ja nix zu verbergen ;-)

    Das muss eben jeder für sich selbst entscheiden. Interessanterweise wird die iCloud als Datenspeicher gar nicht direkt in den Sharing Extensions bei iOS angeboten sondern ich muss den indirekten Weg über Workflow gehen um die Dateien in der iCloud zu speichern. Bei Dropbox etc. gibt es jedoch die Extensions. Wenn dir die iCloud zu unsicher wäre kannst du aber beispielsweise OwnCloud nutzen oder über FileBrowser eigene Server einbinden - wird ja alles durch die App-Anbieter unterstützt.

    > ...Langzeit, jo auch bei Android tut sich was, aber da muss man auf
    > Cyanogenmod, OxygenOS oder direkt Nexus ausweichen. Angeblich hats ja
    > selbst Samsung etwas eingesehen, nachdem die Quartalszahlen auch bei denen
    > vor kurzem einbrachen. Ich hoffe zumindest auf die Einsicht ;-)

    Mit einem Nexus habe ich auch lange Zeit geliebäugelt. Das Nexus 5 war für mich neben den iPhones und der Xperia Compact Reihe eines der besten Smartphones. Vor allem hatte mich Googles Material Design sehr angesprochen. Letztendlich hatte Apple dann aber, unter anderem mit den Sharing Extensions, viele richtige Schritte gemacht deren damaliges Fehlen mich zu einem Wechsel bewogen hätten. So bin ich dann beim iPhone geblieben, verfolge jedoch trotzdem was sich so in der Android Welt tut - man möchte ja auch wissen was die anderen Betriebssysteme so drauf haben. Das würde ich mir bei vielen Usern auch mal in der anderen Richtung wünschen damit diese ganzen dämlichen Glaubensdiskussionen aufhören.

  7. Re: Nur 2 Tage hats gebraucht...

    Autor: Dwalinn 28.04.16 - 11:26

    http://www.areamobile.de/bestenlisten/beste-kamerahandys

    Lumia 1020 für 330¤ ist auf Platz 1
    Apple iPhone 6s Plus auf Platz 14 für 840¤

  8. Re: Nur 2 Tage hats gebraucht...

    Autor: Brainfreeze 28.04.16 - 12:07

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.areamobile.de
    >
    > Lumia 1020 für 330¤ ist auf Platz 1
    > Apple iPhone 6s Plus auf Platz 14 für 840¤

    Wobei hier vielleicht anzumerken ist, dass die Liste anscheinend rein auf den Werte aus den jeweiligen Datenblättern basiert und vermutlich nicht aufgrund eines Vergleichs der erstellten Fotos:
    "Die besten Kamerahandys werden anhand technischer Daten aus dem Datenblatt ermittelt. Wichtige Kriterien sind die Auflösung von Fotos und Videos sowie die Frage, ob es einen integrierten Blitz hat. Für eine bessere Differenzierung sind die einzelnen Faktoren darüber hinaus unterschiedlich gewichtet. Somit steht ein Handy mit einer hohen Kameraauflösung nicht automatisch auf dem ersten Platz. Denn Megapixel sind ja bekanntlich nicht alles."

  9. Re: Nur 2 Tage hats gebraucht...

    Autor: Anonymer Nutzer 28.04.16 - 12:23

    Brainfreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei hier vielleicht anzumerken ist, dass die Liste anscheinend rein auf
    > den Werte aus den jeweiligen Datenblättern basiert und vermutlich nicht
    > aufgrund eines Vergleichs der erstellten Fotos:

    Kann es sein, dass Du in dem zitierten Text selbst etwas überlesen hast?

    > "Die besten Kamerahandys werden anhand technischer Daten aus dem Datenblatt
    > ermittelt. Wichtige Kriterien sind die Auflösung von Fotos und Videos sowie
    > die Frage, ob es einen integrierten Blitz hat. Für eine bessere
    > Differenzierung sind die einzelnen Faktoren darüber hinaus unterschiedlich
    > gewichtet. Somit steht ein Handy mit einer hohen Kameraauflösung nicht
    > automatisch auf dem ersten Platz. Denn Megapixel sind ja bekanntlich nicht
    > alles.
    "

  10. Re: Nur 2 Tage hats gebraucht...

    Autor: Dwalinn 28.04.16 - 12:25

    http://www.chip.de/artikel/Beste-Handykamera-Die-Top-Kamera-Handys-im-Test_79540512.html

    iPhone 6S Plus ist hier gerade mal auf Platz 18, allerdings weiß ich nicht wie gut Chip testet.

    Mein Z2 hatte 320-330 ¤ gekostet (im November 2014) Das nimmt es locker mit dem iPhone 6 auf... da ich viel Platz für Musik brauche müsste ich also zum Vergleich das 128GB iPhone nehmen (mit abstrichen würde ich zur not auch mit der 64GB variante leben können)

  11. Re: Nur 2 Tage hats gebraucht...

    Autor: Brainfreeze 28.04.16 - 12:35

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brainfreeze schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wobei hier vielleicht anzumerken ist, dass die Liste anscheinend rein
    > auf
    > > den Werte aus den jeweiligen Datenblättern basiert und vermutlich nicht
    > > aufgrund eines Vergleichs der erstellten Fotos:
    >
    > Kann es sein, dass Du in dem zitierten Text selbst etwas überlesen hast?
    Kann sein, muss aber nicht ;-)

    > > "Die besten Kamerahandys werden anhand technischer Daten aus dem
    > Datenblatt
    > > ermittelt. Wichtige Kriterien sind die Auflösung von Fotos und Videos
    > sowie
    > > die Frage, ob es einen integrierten Blitz hat. Für eine bessere
    > > Differenzierung sind die einzelnen Faktoren darüber hinaus
    > unterschiedlich
    > > gewichtet. Somit steht ein Handy mit einer hohen Kameraauflösung nicht
    > > automatisch auf dem ersten Platz. Denn Megapixel sind ja bekanntlich
    > nicht
    > > alles."

    Für mich heisst das einfach nur, dass mehrere Werte aus demn Datenblatt herangezogen und gewichtet wurden. Und da mehrere Faktoren berücksichtigt wurden, ist die Megapixelzahl alleine nicht siegendscheidend.

  12. Re: Nur 2 Tage hats gebraucht...

    Autor: Brainfreeze 28.04.16 - 12:37

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.chip.de
    >
    > iPhone 6S Plus ist hier gerade mal auf Platz 18, allerdings weiß ich nicht
    > wie gut Chip testet.
    >
    > Mein Z2 hatte 320-330 ¤ gekostet (im November 2014) Das nimmt es locker mit
    > dem iPhone 6 auf... da ich viel Platz für Musik brauche müsste ich also zum
    > Vergleich das 128GB iPhone nehmen (mit abstrichen würde ich zur not auch
    > mit der 64GB variante leben können)

    Versteh mich jetzt nicht falsch, ich wollte die Kamera des iPhones nicht verteidigen, sondern nur meine Zweifel an der erstgenannten Bestenliste äussern.
    Ich kenne z.B. das Lumia 1020 recht gut (meine Freundin hat es) und das Gerät macht wirklich gut Fotos (obwohl es schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
  2. JDM Innovation GmbH, Murr
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Biotrics Bioimplants GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deapool 2, Vikings, X-Men Dark Phoenix, Terminator u.v.m.)
  2. 107,90€
  3. (u. a. Bohrhammer für 114,99€, Schraubendreher-Set für 27,99€, Ortungsgerät für 193,99€)
  4. (u. a. Multi Schleifmaschine für 62,99€, Schlagbohrmaschine für 59,99€, Akku Staubsauger für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

  1. Microsoft: Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
    Microsoft
    Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat

    Die Studio-Chefin von Minecraft hat in einem Interview verraten, wie viele Menschen den Titel aktuell spielen. Er bleibt ein Dauerbrenner. Die Spielerzahl hat sich auch im letzten Jahr noch einmal deutlich gesteigert.

  2. MINT: Werden Frauen überfördert?
    MINT
    Werden Frauen überfördert?

    Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen in für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?

  3. Spieledienst: "Niemand hat auf Discord angebotene Spiele gespielt"
    Spieledienst
    "Niemand hat auf Discord angebotene Spiele gespielt"

    So hat sich Discord das nicht vorgestellt: Nur wenige Abonnenten haben das erst ein Jahr alte Spieleangebot des Anbieters wirklich genutzt. Deshalb werden Verträge nicht erneuert und ein Teil der reservierten 150 Millionen US-Dollar für andere Zwecke genutzt.


  1. 12:34

  2. 12:02

  3. 11:15

  4. 10:58

  5. 10:42

  6. 10:20

  7. 10:05

  8. 09:49