1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalszahlen: Apple steigert…

Bitte kümmert euch um die derzeitige clickbait Situation

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte kümmert euch um die derzeitige clickbait Situation

    Autor: tensor 02.08.17 - 00:23

    Ich kommentiere unter diesem Artikel, da ich nicht so viele Kommentare unter diesem erwarte, dass mein Kommentar im Geschrei untergeht.
    Ich erlebe in den letzten Wochen immer mehr Titel wie "Wer Fotografie liebt, besitzt ein IPhone" oder einleitungen wie "selbst das IPad" aufgefallen. Sowas erwarte ich von der Bild (leitende Sprache ETC.). Ich weis nicht wie die Golem Statistiken momentan stehen aber ich lese Jeden Artikel seit fast 2,5 Jahren, aber manche Titel verleiten mich mittlerweile dazu diese fast zu ignorieren. Vielleicht liege ich Falsch und viele hier mögen das und natürlich ist dies eure Website und nicht meine aber bitte berücksichtigt meine Kritik.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.08.17 00:27 durch tensor.

  2. Re: Bitte kümmert euch um die derzeitige clickbait Situation

    Autor: neocron 02.08.17 - 00:58

    Und ich erwarte, dass Leute diese dummen Vergleiche mit der Bild endlich mal unterlassen ... interessiert niemanden, derartige "Kritik". Es interessiert auch niemanden wer wann wo wie welchen Artikel gern haette.
    Entweder die Mehrheit klickt. Oder nicht! Das regelt sich also von ganz allein an der Meinung der Mehrheit ...
    nur so am Rande ... provokative Ueberschriften gehoerten schon immer zum Journalismus ... auch bevor Leute den Begriff Clickbait kennenlernten um damit so ziemlich jeden unliebsamen Artikel zu "kritisieren" ...

  3. Re: Bitte kümmert euch um die derzeitige clickbait Situation

    Autor: Anonymer Nutzer 02.08.17 - 01:12

    Clickbait Titel geht hier eigentlich, Heise habe ich nach mehr als 2 Jahrzehnten den Rücken gekehrt, da isses eine echte Seuche das es nicht mehr annehmbar ist.

    Was aber auch hier gewaltig nervt was aber leider fast nirgendswo besser ist die Qualität der Artikel.

  4. Re: Bitte kümmert euch um die derzeitige clickbait Situation

    Autor: Bujin 02.08.17 - 01:23

    Das pöse Golem Unternehmen zieht dir mit den Überschriften dein Geld regelrecht aus der Tasche! Es wird Zeit dass sie dir Geld dafür zahlen ihre Artikel zu lesen! Schließlich machst du doch die ganze Arbeit mit dem ganzen Geklicke und Gescrolle. Alles Gauner!

    Deine rot-gefärbte Denkweise vernebelt dir die Sinne. ;P Golem ist ein wirtschaftlich denkendes Unternehmen und als solches muss man sich der Zeit anpassen um relevant zu bleiben. Wenn sich der Ton im Netz ändert dann ist das nun mal so und man muss sich dem anpassen sonst bleibt man auf der Strecke. Hier sind keine Staatsgelder im Überfluss vorhanden die jeden Monat einfach von der Bevölkerung ausgepresst werden ob sie wollen oder nicht. Hier muss man sich jeden Euro erkämpfen sonst nimmt ihn jemand anders. Freie Marktwirtschaft nennt man das! Wenn einer scheitert kommt schon der Nächste der es vielleicht besser macht. Obendrauf kommt noch die Globalisierung im Endstadium im Netz, in der Chinesen Artikel im Akkord verfassen. Das ist nur im Englischen der Fall BIS JETZT aber wart mal ab bis die elektronischen Übersetzer ausgereift sind.

  5. Ich lesen meistens nur noch die Überschriften... öffne nicht und denke mir den Rest

    Autor: Friedhelm 02.08.17 - 02:12

    Clickbait überall wo man hinschaut. Das kannte man wirklich vor 10 Jahren nur von der Bild-Zeitung.

    Mittlerweile machen es alle. Und auch die Bild Klage bzgl. AdBlocker hat Wirkung gezeigt... mehr und mehr sieht man Sperr-Seiten gegen AdBlocker.

    Aber ich habe auch dazu eine Strategie entwickelt. Ich lese die Überschriften, und wer zu viel brüllt, der wird ignoriert. Die Seiten mit AddBlocker-Warnung besuche ich einfach nicht. Ist auch nicht weiter schlimm, denn die selbe Informationen findet man hunderte Mal im Netz, da falle 1-2 Quellen die sich sperren nicht auf.

    Das Hauptproblem was besteht ist, jeder will leben, und dazu braucht man Geld, und deshalb stehlen, betrügen und verarschen die Leute. Daran sollte man mal arbeiten und sich nicht über Nebensächlichkeiten aufregen, die man einfach ignorieren kann.

  6. Re: Ich lesen meistens nur noch die Überschriften... öffne nicht und denke mir den Rest

    Autor: Shoopi 02.08.17 - 08:38

    Klingt eher danach als bist du einfach getriggert weil es um Apple-Produkte geht. Wenn dem so ist solltest du vielleicht mal in dich selbst hinein gehen und darüber Nachdenken warum dich das Nutzungsverhalten anderer Menschen so sehr stört das keine Überschrift den "bösen Feind" auch nur erwähnen darf. Sonst ist´s ja Clickbait.

  7. Re: Bitte kümmert euch um die derzeitige clickbait Situation

    Autor: usb-stick 02.08.17 - 09:12

    Ich kann den "clickbait-Unsinn" nicht mehr hören! Entscheidend ist doch der Artikel und nicht die Überschrift!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.08.17 09:16 durch usb-stick.

  8. Re: Bitte kümmert euch um die derzeitige clickbait Situation

    Autor: Trollversteher 02.08.17 - 09:34

    Aha. Und wie passt nun die nun wirklich neutrale Überschrift "Quartalszahlen: Apple steigert iPhone-Absatz wieder" zu diesem rant? Hättest Du das nicht lieber unter einen der Beispiele die Du in Deinem Beitrag aufgezählt hast posten sollen, statt hier, wo er wirklich ziemlich fehl am Platz, weil unzutreffend ist?

  9. Re: Bitte kümmert euch um die derzeitige clickbait Situation

    Autor: HanSwurst101 02.08.17 - 09:51

    MysticaX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Clickbait Titel geht hier eigentlich, Heise habe ich nach mehr als 2
    > Jahrzehnten den Rücken gekehrt, da isses eine echte Seuche das es nicht
    > mehr annehmbar ist.
    >
    > Was aber auch hier gewaltig nervt was aber leider fast nirgendswo besser
    > ist die Qualität der Artikel.

    Nicht nur die Artikel sind schlecht auch diese unsägliche Overlay Werbung nervt. Habe heise.de mittlerweile im Broswer komplett geblockt.

  10. Re: Bitte kümmert euch um die derzeitige clickbait Situation

    Autor: HanSwurst101 02.08.17 - 09:56

    Meine Frage dazu: Gibt es überhaupt "gute / moderne" deutschsprachige IT Newsseiten? Gibt es dafür keine Zielgruppe mehr? Man kann sich die Frage stellen warum golem weiter mit dem Übersetzen von Meldungen und dem ollen Wordpress Layout herumkrebst.

  11. Re: Bitte kümmert euch um die derzeitige clickbait Situation

    Autor: Tigtor 02.08.17 - 11:42

    HanSwurst101 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Frage dazu: Gibt es überhaupt "gute / moderne" deutschsprachige IT
    > Newsseiten? Gibt es dafür keine Zielgruppe mehr? Man kann sich die Frage
    > stellen warum golem weiter mit dem Übersetzen von Meldungen und dem ollen
    > Wordpress Layout herumkrebst.

    Zugegeben, ein paar kleinere Neuerungen würden der Seite nicht schaden, es gibt ja hier schon seit längerem den Wunsch die Forendarstellung auf Smartphones zu erweitern.
    Davon abgesehen: Es sieht imho gut aus, es funktioniert und man findet eigentlich alles, warum also von "ollem Layout" und "rumkrebsen" sprechen? Lieber so als ein featuregetriebene 08/15-Seite ohne tiefere Inhalte ( *hust* t3n *hust* ).

    1000-7

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TransnetBW GmbH, Stuttgart
  2. Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim / Pfalz
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. 20,49€
  3. (-74%) 15,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

  1. Mobile Betriebssysteme: Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3
    Mobile Betriebssysteme
    Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3

    Apple hat neue Betriebssystem-Updates für iPhones, iPads und den iPod touch vorgestellt. IOS 13.3 und iPad OS 13.3 enthalten Verbesserungen, Fehlerbehebungen und zusätzliche Sicherungseinstellungen für Kinder.

  2. Rechenzentren: 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
    Rechenzentren
    5G lässt Energiebedarf stark ansteigen

    Laut einer Studie im Auftrag von Eon heizt 5G die drohende globale Umweltkatastrophe weiter an. Schuld sind Edge Computing, Campusnetze, Industrie 4.0 und die Folgen für die Rechenzentren.

  3. Elektromobilität: EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen
    Elektromobilität
    EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen

    Welche Lastfälle treten in einer komplett elektrifizierten Tiefgarage auf? Die Bewohner einer Wohnanlage in Baden-Württemberg können dieses Zukunftsszenario mit 45 Elektroautos schon einmal testen.


  1. 22:13

  2. 18:45

  3. 18:07

  4. 17:40

  5. 16:51

  6. 16:15

  7. 16:01

  8. 15:33