Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalszahlen: Apples iPhone…

Produktpalette

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Produktpalette

    Autor: schueppi 03.05.17 - 10:45

    iPhone - Was hat sich denn so wahnsinnig geändert seit dem iPhone 6? Ich nutzte das 6+ welches mir gestohlen wurde. Da habe ich gleich auf das 6s+ gewechselt (Occasion da gerade das 7 erschienen ist). Das 7 lass ich und meine Frau ganz aus. Ich hoffe es kommt etwas innovatives als 10 Jahresmodel.

    iPad - Ich nutze noch immer mein iPad mit dem alten Stecker - Für Internet und meinen Sohn zum spielen reicht es noch immer. Mit dem letzten Update ist es nun zwar sehr träge - Aber es wurde im Gegensatz zu anderen Herstellern bis jetzt supportet.

    AppleTV - Veraltete Technik. Ich warte stur auf eine 4K Variante. Sehe nicht ein jetzt noch ein FullHD Gerät zu kaufen

    Mac mini - Intel Prozessoren der dritten Generation... Da wär mal eine Modellpflege angebracht. Einen Mac Pro kostet mit aktueller Hardware gleich das dreifache...

    Apple Watch - Ich hab mich auf die Watch gefreut. Als sie verfügbar war und ich mir das ganze anschauen konnte, habe ich mir eine Garmin gekauft wegen Wasserdicht und einer Woche Akkulaufzeit.


    Fehler und Service - Meine Frau hat offensichtlich ein 6s mit Akkufehler (Wurde im AppleStore bestätigt) -> Keine Garantie weil wir das iPhone im Appleableger im Mediamarkt gekauft haben... (?) - Sorry, es ist ein iPhone und hat gleich viel gekostet wie im AppleStore.


    Also entweder Innovative Ideen mit Risiken oder Kundenfreundlichkeit oder attraktive Preise. Irgendwas muss angepasst werden damit es wieder Bergauf geht...

  2. Re: Produktpalette

    Autor: opodeldox 03.05.17 - 10:50

    schueppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fehler und Service - Meine Frau hat offensichtlich ein 6s mit Akkufehler
    > (Wurde im AppleStore bestätigt) -> Keine Garantie weil wir das iPhone im
    > Appleableger im Mediamarkt gekauft haben... (?) - Sorry, es ist ein iPhone
    > und hat gleich viel gekostet wie im AppleStore.

    Ist auch richtig so, wende dich an den Media Markt, dort hast du das Produkt gekauft.

    > Also entweder Innovative Ideen mit Risiken oder Kundenfreundlichkeit oder
    > attraktive Preise. Irgendwas muss angepasst werden damit es wieder Bergauf
    > geht...

    Es geht mit Apple Bergauf. Alle fordern immer innovative Ideen und das man mehr Risiko eingehen soll, tut Apple es dann ist es nicht innovativ.

  3. Re: Produktpalette

    Autor: Kondratieff 03.05.17 - 12:31

    schueppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fehler und Service - Meine Frau hat offensichtlich ein 6s mit Akkufehler
    > (Wurde im AppleStore bestätigt) -> Keine Garantie weil wir das iPhone im
    > Appleableger im Mediamarkt gekauft haben... (?) - Sorry, es ist ein iPhone
    > und hat gleich viel gekostet wie im AppleStore.

    Wie alt ist das 6s?
    Du hast 1 Jahr Garantie und 2 Jahre Gewährleistung.

    In dem 1. Jahr, d.h. im Garantiefall, kannst du zu jedem gehen, der von Apple zertifiziert/autorisiert wurde, Reparaturen durchzuführen (also auch zu Apple selbst).
    Das geht, weil sich die Händler und Reparaturdienste dann das Geld (Teile + Arbeit) von Apple zurückholen.
    Bist du außerhalb der Garantie, greift die gesetzliche, EU-weit geregelte Gewährleistung. Dafür kommt dann der Händler auf, der die Kosten für die Instandsetzung multipliziert mit der Eintrittswahrscheinlichkeit (im betriebswirtschaftlich besten Fall) im Verkaufspreis eingepreist hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden
  2. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim
  3. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig
  4. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139€
  2. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)
  3. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  4. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55