1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalszahlen: Intel bestätigt…

Und wird es Windows7-Treiber geben?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wird es Windows7-Treiber geben?

    Autor: lahmbi5678 28.04.17 - 19:49

    Naja, von den Herstellern ganz bestimmt, weil in der Wirtschaft immer noch 70% der PCs auf Windows7 (und frühere) laufen. Die Boardhersteller wären mit dem klammerbeutel gepudert, wenn sie ihre wirklich guten Kunden zum Update auf Windows10 nötigen würden. Aber MS und Intel wollen halt (im Auftrag der Dienste) das W10-Samaritan-Netz aufbauen. Weil sie halt die Guten(tm) sind.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.04.17 19:50 durch lahmbi5678.

  2. Re: Und wird es Windows7-Treiber geben?

    Autor: JörnSchönyan 28.04.17 - 20:08

    Für kaum mehr als zwei Jahre Support, die Windows 7 noch genießt? Ich bitte dich, das wäre doch albern. Neue Rechner dürfen eh nicht mehr mit Win7 verkauft werden.

  3. Re: Und wird es Windows7-Treiber geben?

    Autor: Eheran 28.04.17 - 20:49

    Und wer von den 70% packt auch wieder Win7 auf diese Hardware?
    1%?
    Der Großteil sind irgendwelche Ahnungslosen Endkunden. Die kaufen sich irgendwann einen neuen PC mit neuem Betriebssystem. (die interessieren Xeons natürlich auch nicht)

  4. Re: Und wird es Windows7-Treiber geben?

    Autor: Anonymer Nutzer 28.04.17 - 22:22

    JörnSchönyan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für kaum mehr als zwei Jahre Support, die Windows 7 noch genießt? Ich bitte
    > dich, das wäre doch albern. Neue Rechner dürfen eh nicht mehr mit Win7
    > verkauft werden.

    Interessiert grosse ORganisationen doch nicht - da wird Hardware ohne Betriebssytem gekauft, und letzteres faellt unter eine Volumenlizenz.
    Dazu komm auch dass die IT gern ein einheitliches System hat - also besser alle Win7 jetzt als ein Flickenteppich.

    Von daher ist es doch sehr wahrscheinlich dass da einige Win7 drauf laufen lassen werden. (Oder Linux mit einer Windows VM.)

  5. Re: Und wird es Windows7-Treiber geben?

    Autor: JouMxyzptlk 29.04.17 - 03:13

    lahmbi5678 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, von den Herstellern ganz bestimmt, weil in der Wirtschaft immer noch
    > 70% der PCs auf Windows7 (und frühere) laufen.

    Das hat nur damit zu tun dass 70% eben noch Hardware von vor Windows 10 nutzt.
    Kein "Glaube", kein "das OS ist besser", kein "Klammerbeutel"... Nein: ganz banal weil die Kisten so gekauft wurden und genutzt werden bis sie kaputt gehen oder zu langsam werden. Und die nachfolgenden Kisten haben dann > 90% Windows 10.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INIT Group, Karlsruhe
  2. Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, Kempten, Krumbach
  3. Deloitte, Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg, München, Frankfurt
  4. Blickle Leitstellen & Kommunikationstechnik GmbH & Co KG, Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 5,99€
  2. 18,99€
  3. 4,32€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

  1. Snapdragon XR2: Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option
    Snapdragon XR2
    Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option

    Egal ob Brille oder Headset: Mit dem Snapdragon XR2 sollen AR-, MR- und VR-Geräte deutlich besser werden. Der Chip ist eine Version des Snapdragon 865, er unterstützt Augen-, Gesichts- und Hand-Tracking.

  2. Snapdragon 8c/7c: Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM
    Snapdragon 8c/7c
    Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM

    Qualcomm stellt sich breiter auf: Der Snapdragon 8c folgt auf den Snapdragon 8cx und ist für günstigere Notebooks mit Windows 10 on ARM gedacht, der Snapdragon 7c wird in Chromebooks stecken.

  3. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.


  1. 01:12

  2. 21:30

  3. 16:40

  4. 16:12

  5. 15:50

  6. 15:28

  7. 15:11

  8. 14:45