1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalszahlen: Intels…

Der PC-Geschäft schwächelt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der PC-Geschäft schwächelt

    Autor: Tigtor 22.10.21 - 18:20

    Aber der Desktop-absatz nimmt zu. Ansonsten steht im Artikel nicht viel zu PCs. Wie passt das der Inhalt zur Überschrift?

    So dawn goes down to day.
    Nothing gold can stay.

  2. Re: Der PC-Geschäft schwächelt

    Autor: ms (Golem.de) 22.10.21 - 19:03

    Das alles hier ist PC bei Intel:

    "Die Client Computing Group blieb mit einem Umsatz von 9,664 Milliarden US-Dollar statt 9,847 Milliarden US-Dollar knapp hinter dem Vorjahr zurück und auch der Gewinn fiel mit 3,317 Milliarden US-Dollar statt 3,554 Milliarden US-Dollar etwas niedriger aus.

    Hintergrund sind die gefallenen Verkäufe von Laptop-Chips, der Ausstieg aus dem Home-Gateway-Segment und das Ende der 5G-Modem-Lieferungen an Apple, was der gestiegene Desktop-Absatz nicht ausgleichen konnte."

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  3. Re: Der PC-Geschäft schwächelt

    Autor: Tigtor 23.10.21 - 11:10

    Vielen Dank. Da hab ich wohl nicht weit genug gedacht.
    Schönes Wochenende

    So dawn goes down to day.
    Nothing gold can stay.

  4. Re: Der PC-Geschäft schwächelt

    Autor: ms (Golem.de) 23.10.21 - 16:36

    Ich habe den ersten Satz im dritten Absatz erweitert, nun sollte deine Frage besser beantwortet werden =)

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Produkt Owner (m/w/d)
    BSH Hausgeräte GmbH, München
  2. (Verwaltungs-)Informatiker (m/w/d) als IT-Anwenderbetreuer (m/w/d)
    Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns, München, Amberg
  3. Teamleiter (m/w/d) Netzwerktechnik / Nachrichtentechnik
    ED Netze GmbH, Rheinfelden (Baden)
  4. Fullstack/PHP Developer (m/w/d)
    Hays AG, Augsburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Science-Fiction: Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft
Science-Fiction
Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft

Das bislang realistischste interstellare Antriebskonzept verstößt nicht gegen die Relativitätstheorie, hat aber andere Probleme mit der Physik.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Keine goldenen Anstecknadeln für kommerzielle Astronauten
  2. Raumfahrt Frankreich will wiederverwendbare Rakete von Arianespace
  3. Raumfahrt Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9

Terminologie: Der Name der Dose
Terminologie
Der Name der Dose

Uneinheitliche Begriffe: Es sind nur ein paar Wörter, doch sie können in Unternehmen jede Menge Chaos stiften und Kosten verursachen.
Von Johannes Hauser

  1. Hybrides Arbeiten bei d.velop Training für die Arbeitswelt von morgen
  2. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  3. In eigener Sache Wo ITler am besten arbeiten

IT-Studium und Jobaussichten: Hauptsache was mit Informatik
IT-Studium und Jobaussichten
Hauptsache "was mit Informatik"

Wegen des Fachkräftemangels ist es im Fall von Informatik fast egal, welche Fachrichtung man studiert. Ein paar Gedanken sollte man sich trotzdem machen.
Von Peter Ilg

  1. Überwachung bei Examen Datenschützer geht gegen Spähsoftware an Unis vor

  1. Eisenbahn: Alstom und Deutsche Bahn testen Akkuzug
    Eisenbahn
    Alstom und Deutsche Bahn testen Akkuzug

    Künftig sollen keine Züge mit Dieselantrieb mehr fahren und unter anderem durch Züge mit Akkus ersetzt werden. Die Bahn testet einen solchen Zug in Süddeutschland.

  2. Kamera: Metalenz will Polarisationskameras miniaturisieren
    Kamera
    Metalenz will Polarisationskameras miniaturisieren

    Eine kleine Polarisationskamera könnte beispielsweise die Sicherheit von Gesichtsscans bei Smartphones verbessern oder Eis auf der Straße erkennen.

  3. Entschlüsselung von Messengern: Staaten sollen für Chatkontrolle werben
    Entschlüsselung von Messengern
    Staaten sollen für Chatkontrolle werben

    Die EU-Kommission sammelt herausragende Fälle, mit denen sie für die Überwachung von Messengern werben kann. Großbritannien geht noch weiter.


  1. 14:39

  2. 14:17

  3. 14:00

  4. 13:35

  5. 13:16

  6. 13:00

  7. 12:48

  8. 12:18