1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalszahlen: Nvidia…

Bald kommt die Ebay-Schwemme

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bald kommt die Ebay-Schwemme

    Autor: Seismoid 09.02.18 - 11:36

    Ich freu mich schon darauf, wenn die Krypto-Währungen alle reglementiert oder sogar verboten werden, und dann auf Ebay innerhalb von Wochen hunderte/tausende gebrauchte Gfx-Karten auftauchen. Dann werden auch die Preise wieder steil nach unten gehen, und das wird dann auch plötzlich die Händler hart treffen die bisher gern 400¤ für eine GTX 1060 (mit UVP 200¤) nehmen - denn wer kauft schon neu, wenn er gebraucht nur die Hälfte zahlt (auch wenn man niemandem wirklich empfehlen kann, eine ehemalige Mining-Karte zu kaufen).

  2. Re: Bald kommt die Ebay-Schwemme

    Autor: quineloe 09.02.18 - 11:43

    Warum wird es die Händler hart treffen? Es muss denen ja klar sein, dass Verkaufe weit jenseits des UVP nur eine vorübergehende Erscheinung sein können.

  3. Re: Bald kommt die Ebay-Schwemme

    Autor: PmK 09.02.18 - 12:02

    Irgendwie denk ich mir schon das ganze letzte Jahr wann der Zusammenbruch wirklich kommt vor allem beim Bitcoin und doch ging es die ganze Zeit nur steil nach oben...

  4. Re: Bald kommt die Ebay-Schwemme

    Autor: sofries 09.02.18 - 12:20

    Dein Szenario ist arg unrealistisch. Die Cryptowährungen sind nicht das Problem, sondern das Blockchainbasierende Anwendungen immer weiter Verwendung finden. Und dafür braucht man eben die Rechenleistung, egal welcher Art. Es ist daher eher wahrscheinlich, dass es irgendwann eine effizientere Möglichkeit gibt als Grafikkarten zu benutzen. GPU Mining bei Botcoin wurde auch nur fallengelassen, weil man mit ASICs deutlich effizienter schürfen kann. Nvidia und AMD werden wohl früher oder später extra Produkte rausbringen, die nur fürs Mining gedacht sind und den ganzen Overhead weglassen, der für Gaminggrafikkarten notwendig ist. Derzeit haben sie keine Eile, denn es geht Ihnen ziemlich gut, da die Nachfrage und die Margen enorm sind.
    Aber sie können damit nicht ewig weitermachen, weil die Kunden sich irgendwann abwenden, wenn man gehobene Mittelklassekarten über Jahre nicht mehr unter 500¤ bekommt.

  5. Re: Bald kommt die Ebay-Schwemme

    Autor: schap23 09.02.18 - 12:40

    Bestimmt AMD-Karten sind bei Minern wohl außerordentlich beliebt.

    NVIDIA hingegenn verdient eine Menge Geld durch KI-Anwendungen. Die meisten Frameworks in dem Bereich setzen auf CUDA und damit auf NVIDIA.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker*in, Informationstechniker*in, Elektrotechniker*in mit Masterabschluss o. ä. (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen
  2. IT Spezialist Identity Management (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  3. Project Manager Apptio (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf
  4. ERP-Anwendungsentwickler m/w/d
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,49€
  2. (u. a. Starter Edition für 5,99€, Marching Fire Edition für 11,50€, Complete Edition für 22...
  3. (u. a. Elite Dangerous für 6,99€, Planet Coaster für 10,50€, Struggling für 5,85€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Datenleck: Hausdurchsuchung statt Dankeschön
Nach Datenleck
Hausdurchsuchung statt Dankeschön

Rund 700.000 Personen sind von einem Datenleck betroffen. Ein Programmierer hatte die Lücke entdeckt und gemeldet - und erhielt eine Anzeige.
Von Moritz Tremmel

  1. Großbritannien E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich
  2. Datenleck Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
  3. Datenleck Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt

Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch


    Geschäftsethik bei Videospielen: Auf der Suche nach dem Wal
    Geschäftsethik bei Videospielen
    Auf der Suche nach dem Wal

    Das Geschäftsmodell von aktuellen Free-to-Play-Games nimmt das Risiko in Kauf, dass Menschen von Spielen abhängig werden. Eigentlich basiert es sogar darauf.
    Von Evan Armstrong

    1. Free-to-Play Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen