Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radio: UKW-Hörern droht…

ABSCHALTEN!!!! - SOFORT!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ABSCHALTEN!!!! - SOFORT!!!

    Autor: Sukram71 09.04.18 - 10:56

    Ich höre im Auto jetzt schon seit vielen, vielen Jahren nur noch online übers Smartphone und Bluetooth Musik. Ich hatte mir damals - als das noch richtig teuer war - extra ein großes Datenvolumen gebucht, bloß damit ich das Radio nicht mehr ertragen muss.

    Im Radio kommt bloß extrem dämliches Moderatoren-Gelaber, unerträgliche Werbung (mit Reifenquitschen und Autohupen oder Müsli-Gesabber) und - auf allen Sendern gleichzeitig - Staumeldungen aus nem Umkreis von 500 km! Die ticken nicht ganz sauber! (höflich ausgedrückt)

    Wann werden diese unsäglichen Staumeldungen endlich abgeschafft? Die sind doch komplett sinnlos! Das hat jeder im Smartphone oder Navi! Und 99% der Höhrer interessiert das im Moment nicht. Wir haben 2018 und nicht 1965!

    Es ist mit ein absolutes Rätsel, warum sich überhaupt jemand freiwillig diesen unsäglichen Radio-Schrott antut!



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 09.04.18 11:02 durch Sukram71.

  2. Re: ABSCHALTEN!!!! - SOFORT!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 09.04.18 - 11:06

    Also erstens hat selbst der "dämlichste" Moderator noch besseres Deutsch anzubieten als Du. Und zweitens stimmt nicht eines Deiner Argumente (für die Mehrheit der Leute). Wenn Du es also mal einrichten könntest, von Deinem übergroßen Spiegel zurückzutreten, um den Rest der Welt zu sehen statt immer nur Dich selbst, wäre das Thema hier und jetzt durch.

  3. Re: ABSCHALTEN!!!! - SOFORT!!!

    Autor: Sukram71 09.04.18 - 11:14

    Was ich schreibe ist völlig korrekt.

    Staumeldungen sind im Jahr 2018 überflüssig, auf allen Sendern gleichzeitig sinnlos und viel zu allgemein gehalten.

    In der Werbung kommen mitunter Straßengeräusche. Und wieso kommen die auf öffentlich rechtlichen Sendern?

    Und das Gelaber der Moderatoren tue jedenfalls ich mir nicht an.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.04.18 11:20 durch Sukram71.

  4. Re: ABSCHALTEN!!!! - SOFORT!!!

    Autor: bernd71 09.04.18 - 11:56

    Sukram71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich schreibe ist völlig korrekt.
    >
    > Staumeldungen sind im Jahr 2018 überflüssig, auf allen Sendern gleichzeitig
    > sinnlos und viel zu allgemein gehalten.

    Wie sinnlos ist es auf nicht auf allen Sendern Verkehrshinweise zu senden?

    > Und das Gelaber der Moderatoren tue jedenfalls ich mir nicht an.

    Musst du auch nicht, gibt keinen Zwang. Aber wie der Vorschreiber schon bemerkte hilft es mal einen Schritt vom Spiegel wegzugehen.

  5. Re: ABSCHALTEN!!!! - SOFORT!!!

    Autor: Sukram71 09.04.18 - 13:33

    bernd71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sukram71 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ich schreibe ist völlig korrekt.
    > >
    > > Staumeldungen sind im Jahr 2018 überflüssig, auf allen Sendern
    > > gleichzeitig sinnlos und viel zu allgemein gehalten.
    >
    > Wie sinnlos ist es auf nicht auf allen Sendern Verkehrshinweise zu senden?

    Verkehrshinweise im Radio sind generell Unsinn. Sinn machen strecken-bezogene Stau-Meldungen, wie z. B. bei Google Maps, Waze oder andere. Wir haben schließlich das Jahr 2018 und jeder hat ein Smartphone.

    Für die paar Ewiggestrigen die im Auto noch mit ner Papier-Landkarte navigieren, kann man natürlich einen Sender einrichten, der Stau-Berichterstattung non-stop bringt.
    Selbst das machte mehr Sinn, weil man Verkehrshinweise dann hören kann, WANN man sie braucht und nur WER sie braucht.

    Alle 30 Minuten Stau-Berichterstattung für alle bedeutet entweder es gibt noch kein Stau oder man steht bereits drin. Und auf nen anderen Sender zu schalten geht auch nicht, weil der Quatsch überall gleichzeitig läuft. Außedem wird das Zeug so schnell runtergelesen, dass da nur mitkommt, wer Orstkundig ist. Ortskundige wissen idR aber eh, auf welchen Strecken meistens Stau ist. Und wer auf Verkehrsmeldungen angewiesen ist und bis drei zählen kann, der guckt sowieso ins Smartphone,

    Die bisherigen professionellen Betreiber sehen UKW-Radio und damit Auto-Radios sowieso als tot an, Und die wissen sicher warum. Das ist die Technik von 1940 und komplett sinnlos. Und wie gesagt: Ständig blödsinnige Staumeldungen, nervige Werbung und komplett hirn-amputiertes Moderatoren-Gequatsche!

    Die Sonne scheint, die Landstraße ist frei und die schöne Musik im Radio hört auf, damit mir so ne Tussi die Stau-Meldungen aus dem Umkreis von 500 km vorlesen kann. Die ticken einfach nicht ganz sauber! Und das auch noch von meinen Gebühren.

    Ein Vorschlag zur Güte:
    Die Radiosender werden von 500 auf 10 eingedampft, die Moderatoren werden alle rausgeschmissen, verkaufen künftig Gemüseschneider bei SonnenscheinTV und auf den Radiosendern läuft Musik und Nachrichten und auf einem Seder pro Region Verkehrsmeldungen non-stop. Dann spart man ne Menge Geld und alle sind zufrieden. Geisterfahrer kann man ja trotzdem bringen.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 09.04.18 13:50 durch Sukram71.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. etkon GmbH, Gräfelfing
  2. Dataport, Kiel
  3. EDAG Engineering GmbH, Wolfsburg
  4. MEPA- Pauli und Menden GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. AMD Upgrade-Bundle mit Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ SE + AMD Ryzen 7 2700X + ASUS TUF B450...
  2. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55€ und Seagate Expansion...
  3. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,99€, Pillars of Eternity II für 16,99€, Devil May...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.

  2. The Outer Worlds im Test: Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums
    The Outer Worlds im Test
    Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums

    Ballern in der Ego-Perspektive plus klassisches Rollenspiel: Darum geht es in The Outer Worlds von Obsidian Entertainment (Fallout New Vegas). Beim Test hat sich das Abenteuer als schön kranker Spaß mit B-Movie-Charme entpuppt.

  3. Microsoft: Windows überprüft Firmware und Boot auf Manipulationen
    Microsoft
    Windows überprüft Firmware und Boot auf Manipulationen

    Gemeinsam mit seinen Hardware-Partnern startet Microsoft die Initiative Secured-core-PC. Diese Windows-Rechner sollen Manipulation der Firmware und des Bootprozesses erkennen. Die Idee und Technik dafür ist längst bekannt.


  1. 16:00

  2. 15:01

  3. 14:55

  4. 14:53

  5. 14:30

  6. 13:35

  7. 12:37

  8. 12:08