1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Randstad: Jobportal Monster an…

Randstad: Jobportal Monster an Zeitarbeitsvermittler verkauft

Ausgerechnet eine Leiharbeitsfirma übernimmt das Jobportal Monster. Die Plattform, die auch in Deutschland aktiv ist, kostete über 400 Millionen US-Dollar.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Ja! Die Umgehung des Kündigungsschutzes und der Arbeitnehmerrechte 8

    HubertHans | 09.08.16 14:55 11.08.16 10:00

  2. Am liebsten alle abschaffen 19

    heradon | 09.08.16 15:00 10.08.16 10:15

  3. Sklavenhalter Firmen parasitieren sich reich... 3

    HelpbotDeluxe | 10.08.16 00:16 10.08.16 09:21

  4. Nicht nur Zeitarbeitsvermittler... 3

    Berner Rösti | 09.08.16 15:43 10.08.16 08:02

  5. Zeitarbeitsvermittler kauft Zeitarbeitsvermittlerportal 5

    Donaldi | 09.08.16 16:44 09.08.16 22:27

  6. "Ebenso wichtig ist, dass diese Transaktion sofort Mehrwert für unsere Aktionäre bietet." 1

    Atalanttore | 09.08.16 20:46 09.08.16 20:46

  7. Zeitarbeits ? 1

    Anonymer Nutzer | 09.08.16 20:21 09.08.16 20:21

  8. Zuviel für Personal bezahlt! 2

    Vollstrecker | 09.08.16 16:11 09.08.16 16:22

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Land in Sicht AG, Freiburg
  2. Materna Information & Communications SE, Berlin, Dortmund, Dresden, Köln, Düsseldorf
  3. CONSILIO GmbH, Walldorf, Ratingen, München
  4. ivv GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de