1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Randstad: Jobportal Monster an…

Ja! Die Umgehung des Kündigungsschutzes und der Arbeitnehmerrechte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ja! Die Umgehung des Kündigungsschutzes und der Arbeitnehmerrechte

    Autor: HubertHans 09.08.16 - 14:55

    muss noch weiter um sich greifen. Das muss wachsen! Bravo!

  2. Re: Ja! Die Umgehung des Kündigungsschutzes und der Arbeitnehmerrechte

    Autor: PitiRocker 09.08.16 - 15:47

    wieso? der zeitarbeiter erhält weiterhin sein gehalt, unabhängig in welchem unternehmen er gerade leihweise ist.. hat durchaus auch vorteile für den arbeitnehmer..

    ist natürlich jedem selbst überlassen ob er sich unter wert verkauft oder doch lieber selber sucht

  3. Re: Ja! Die Umgehung des Kündigungsschutzes und der Arbeitnehmerrechte

    Autor: Moe479 09.08.16 - 16:46

    das wird mitunter anders 'organisiert', die leiharbeiterbude bucht wöchentlich eine bestimmte zahl an stunden auf ein zeitkonto auf was er dann abbummeln darf ... im prinzip geben der arbeiter der firma damit zinslose kredite ...

  4. Re: Ja! Die Umgehung des Kündigungsschutzes und der Arbeitnehmerrechte

    Autor: eXXogene 09.08.16 - 18:22

    Wenn du einen 35h Vertrag hast, beim Kunden aber 40h arbeitest, steht es dir frei diese Überstunden auszahlen zu lassen.

    Bei Zeitarbeitsfirmen gibt es zumindest keine unbezahlten Überstunden die mit dem Grundgehalt abgegolten sind...

  5. Re: Ja! Die Umgehung des Kündigungsschutzes und der Arbeitnehmerrechte

    Autor: Brausemann 09.08.16 - 18:51

    Zeitarbeit ist so geil, würde immer wieder machen. Hat nur Vorteile. Leider bin ich jetzt grade direkt, unbefristet angestellt. Hoffentlich komm ich da bald wieder weg.

  6. Re: Ja! Die Umgehung des Kündigungsschutzes und der Arbeitnehmerrechte

    Autor: Anonymer Nutzer 09.08.16 - 20:25

    Brausemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zeitarbeit ist so geil, würde immer wieder machen. Hat nur Vorteile. Leider
    > bin ich jetzt grade direkt, unbefristet angestellt. Hoffentlich komm ich da
    > bald wieder weg.

    Ich drück die Daumen. ^^

  7. Re: Ja! Die Umgehung des Kündigungsschutzes und der Arbeitnehmerrechte

    Autor: Atalanttore 09.08.16 - 20:52

    Brausemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zeitarbeit ist so geil, würde immer wieder machen. Hat nur Vorteile. Leider
    > bin ich jetzt grade direkt, unbefristet angestellt. Hoffentlich komm ich da
    > bald wieder weg.

    Denk doch auch mal an die Aktionäre, du Egoist ;)

  8. Re: Ja! Die Umgehung des Kündigungsschutzes und der Arbeitnehmerrechte

    Autor: HubertHans 11.08.16 - 10:00

    PitiRocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wieso? der zeitarbeiter erhält weiterhin sein gehalt, unabhängig in welchem
    > unternehmen er gerade leihweise ist.. hat durchaus auch vorteile für den
    > arbeitnehmer..
    >
    > ist natürlich jedem selbst überlassen ob er sich unter wert verkauft oder
    > doch lieber selber sucht

    Aso.

    Kurzes beispiel:

    Du wirst als "Sklave" in eine Firma vermittelt. Denen gefaellt dein Bart nach ein paar Monaten/ Tagen nicht >> Du bist raus
    Du wirst als "Sklave" in eine Firma vermittelt. Arbeitest dir die Hacken wund. bekommst Sonderaufgaben aufgedrueckt >> Wenn du nicht spurst >> Du bist raus. Die Festangestellten der Firma dagegen bekommen deutlich mehr Geld fuer weniger Arbeit und kommandieren dich durch die Gegend...
    Du wirst in eine Firma vermittelt und brauchst spontan mal einen Tag frei >> Du bist raus
    Du brauchst Urlaub? Dann braucht dich die Zeitarbeitsfirma auch nicht... Obwohl viele hier schon so gnaedig sind, dich rauszuschmeissen und auszubezahlen.
    Du willst Geld verdienen? Das will die Zeitarbeitsfirma ebenfalls. Wo soll der fette Benz vor der Tuer denn her kommen? Wenn man ein Auto hat darf man dann auch noch Taxi fuer Andere spielen. Wenn man ohne Auto ueberhaupt von der Zeitarbeitsfirma angenommen wird.


    Das ist natuerlich etwas ueberspitzt formuliert. Aber Zeitarbeitsfirmen kaempfen hart ums Geld. Und das Opfer ist dann der trottel, der sich da freiwillig zum Mitmachen meldet. Keine Zukunfstperspektive/ Aufstiegschancen. Leben an der Armutsgrenze.

    Zeitarbeitsfirmen untergraben den Kuendigungsschutz. Deswegen sollte dieser Markt verschwinden. Und zwar zuegigst. Viele dieser Firmen schicken dich, wenn du Urlaub nehmen willst, raus und du darfst dann noch mal Zettel ziehen fuer Arbeitslosengeld. So steigt auch die Belastung fuer den Staat. Solange bis sie dich dann wieder brauchen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.08.16 10:19 durch HubertHans.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Polizei Rheinland-Pfalz, Mainz, Koblenz, Trier, Kaiserslautern, Ludwigshafen am Rhein
  2. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  3. netcom GmbH, Rheinbreitbach bei Bonn
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Anno 2205 für 8,88€, Loop Hero für 12,74€, Lovecraft's Untold Stories für 3,50€)
  2. (u. a. Turtle Beach Stealth 600 Gen 2 Gaming-Headset für 84,99€)
  3. (u. a. Digitus HDMI-Switch 4K UHD 3x HDMI > 1x HDMI für 23,99€, Emtec C410 Color Mix 2.0...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de