1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raumfahrt: James-Webb…

Wie funktioniert eigentlich die Energieversorgung?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wie funktioniert eigentlich die Energieversorgung?

    Autor: fanreisender 26.12.21 - 11:07

    Dass sich ein Infrarotteleskop im Erdschatten versteckt, verstehe ich ja gut. Nur entfällt damit auch die Stromversorgung über Solarpanele.
    Wie eigentlich dann?

  2. Re: Wie funktioniert eigentlich die Energieversorgung?

    Autor: JimBean 26.12.21 - 11:17

    Über Solarpanele.

  3. Re: Wie funktioniert eigentlich die Energieversorgung?

    Autor: Nycoon58 26.12.21 - 11:32

    Made my day

  4. Re: Wie funktioniert eigentlich die Energieversorgung?

    Autor: mibbio 26.12.21 - 11:35

    Das Teleskop wird nicht im Erdschatten sein, da es selber nicht direkt auf L2 liegt, sondern sich in einer Umlaufbahn um diesen Punkt bewegt.

    Hier die Animation zur Umlaufbahn https://www.youtube.com/watch?v=6cUe4oMk69E



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.12.21 11:36 durch mibbio.

  5. Re: Wie funktioniert eigentlich die Energieversorgung?

    Autor: JouMxyzptlk 26.12.21 - 12:55

    L2 ist rund 1.5 Mio Kilometer weit weg, da gibt es keinen Erdschatten mehr. Zum Vergleich: Wenn der Mond nicht 384'000 km weit wäre sondern 500'000 km gäbe es keine Mondfinsternis mehr.
    https://www.nasa.gov/topics/universe/features/webb-l2.html

    Die Solarpanels und fast alles andere sind unter den fünf Abschirmungsfolien in Richtung Sonne, denn die erzeugen auch störende Wärme. Nur Spiegel, Sensor und was sonst auf der geschützten Seite sein muss sind auch dort.
    https://jwst.nasa.gov/content/observatory/sunshield.html

    Ultra HD ist LOW RES! 8K bis 16K sind mein Metier.

  6. Re: Wie funktioniert eigentlich die Energieversorgung?

    Autor: gomos 26.12.21 - 21:44

    Also ich bin kein Experte, aber Günther Hasinger, Leiter des Europäischen Weltraumastronomiezentrums (ESAC), sagt in dem Podcast, dass da durchaus ein Erdschatten ist und die Bahnen deshalb auch recht groß sind die man dort fliegt.

    https://raumzeit-podcast.de/2021/09/26/rz093-das-james-webb-weltraumteleskop/

    ab minute 48

  7. Re: Wie funktioniert eigentlich die Energieversorgung?

    Autor: Hotohori 26.12.21 - 23:10

    Man sollte eben auch nicht unterschätzen wie viel kleiner der Mond ist.

  8. Re: Wie funktioniert eigentlich die Energieversorgung?

    Autor: JouMxyzptlk 27.12.21 - 03:14

    Es ist etwas dunkler, aber es ist keine komplette Abschattung wie bei den Mondfinsternissen. Zum nachrechnen bin ich jetzt zu faul :D, aber das Zentrum dieses Erdschatten schätze ich auf über 90% des Lichtes außerhalb.
    Dass man da eher eine Lissajous Figur fliegt hat auch Effizienzgründe, man muss nicht komplett still stehen. Das kostet zu viel Sprit. Ein bisschen Bahnänderungen nach oberhalb und unterhalb der Erdbahn ist auch gut um wenigstens ein bisschen Parallaxe in dieser Richtung in die Bilder reinzubekommen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Teamleiter IT - SAP Basis (m/w/d)
    GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld, Pfronten
  2. Testmanager & Data Quality Specialist (m/w/d) im Data Management
    Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG, Langen
  3. SAP Consultant (m/w/d)
    ATCP Management GmbH, Berlin
  4. IT-Strategiemanager*in (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Landhaus-Leben für 19,99€, Ab ins Schneeparadies für 19,99€, Grusel für 6,99€)
  2. u. a. Assassin's Creed Valhalla - Deluxe Edition für 28,99€, Devil May Cry 5 Deluxe + Vergil...
  3. 47,99€ statt 79,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de