Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raumfahrt: SpaceX baut Stellen ab

"Globales Internet"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Globales Internet"

    Autor: PerilOS 12.01.19 - 12:25

    Wird nur zum surfen reichen. Der Con sollte mal Satelliteninternet ausprobieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.01.19 12:26 durch PerilOS.

  2. Re: "Globales Internet"

    Autor: 0mega 12.01.19 - 12:28

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird nur zum surfen reichen. Der Con sollte mal Satelliteninternet
    > ausprobieren.

    Achso, dann sag das besser schnell den tausenden Ingenieuren die anscheinend ohne eine Ahnung zu haben daran arbeiten. ;-)

  3. Re: "Globales Internet"

    Autor: svlewe 12.01.19 - 12:43

    Keine Ahnung.. laut spec soll es 100er Ping haben damit sind Echtzeit Anwendungen kein Problem.. besser mal informieren bevor man Unsinn schreibt

  4. Re: "Globales Internet"

    Autor: Apollo13 12.01.19 - 13:03

    Bisheriges Satelliteninternet kommt meines Wissens von Satelliten, die sich im GEO befinden. Damit hat ein Satellit einen minimalen Abstand von knapp 36000 km von der Erde. Und für 72000km brauchen Satellitensignale (also elektromagnetische Wellen) 240ms.

    Befinden sich die Satelliten aber, wie laut Wired von SpaceX geplant, auf einer Höhe zwischen 340 und 350km, reduziert sich die Umlaufzeit auf 1,2ms - also vernachlässigbar im Vergleich zur Zeit, die es braucht, um die Signale zu verarbeiten.

    Das größere Problem wird vermutlich das Wetter sein - jedenfalls hängt es stark von den gewählten Frequenzen ab, ob Übertragungen von Wolken, Regen, etc. gestört werden...

  5. Re: "Globales Internet"

    Autor: Sharra 12.01.19 - 13:19

    Das Wetter ist da die geringste Sorge. Durch die Masse an Relais kann man das schön steuern. Wenn irgendwo wirklich mieses Wetter ist, wird das über andere Stellen nach unten geleitet.

  6. Re: "Globales Internet"

    Autor: Prinzeumel 12.01.19 - 15:16

    svlewe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Ahnung.. laut spec soll es 100er Ping haben damit sind Echtzeit
    > Anwendungen kein Problem..
    100ms Latenz...Echtzeit...is klar...

    > besser mal informieren bevor man Unsinn schreibt
    ...ja hättest du mal machen sollen.

  7. Re: "Globales Internet"

    Autor: plutoniumsulfat 12.01.19 - 16:08

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Wetter ist da die geringste Sorge. Durch die Masse an Relais kann man
    > das schön steuern. Wenn irgendwo wirklich mieses Wetter ist, wird das über
    > andere Stellen nach unten geleitet.

    Das funktioniert aber nicht an der Stelle, wo es nach oben soll.

  8. Re: "Globales Internet"

    Autor: Hotohori 12.01.19 - 22:21

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > svlewe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Keine Ahnung.. laut spec soll es 100er Ping haben damit sind Echtzeit
    > > Anwendungen kein Problem..
    > 100ms Latenz...Echtzeit...is klar...
    >
    > > besser mal informieren bevor man Unsinn schreibt
    > ...ja hättest du mal machen sollen.

    Das Internet ist nicht nur zum spielen da und 100ms sind jetzt nicht so viel als dass das irgendwie großartig einschränken würde um den Großteil des Internets nutzen zu können.

  9. Re: "Globales Internet"

    Autor: Prinzeumel 13.01.19 - 02:39

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prinzeumel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > svlewe schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Keine Ahnung.. laut spec soll es 100er Ping haben damit sind Echtzeit
    > > > Anwendungen kein Problem..
    > > 100ms Latenz...Echtzeit...is klar...
    > >
    > > > besser mal informieren bevor man Unsinn schreibt
    > > ...ja hättest du mal machen sollen.
    >
    > Das Internet ist nicht nur zum spielen da und 100ms sind jetzt nicht so
    > viel als dass das irgendwie großartig einschränken würde um den Großteil
    > des Internets nutzen zu können.
    Stimmt. Hat nur eben nichts mit Echtzeit zu tun.

  10. Re: "Globales Internet"

    Autor: ML82 13.01.19 - 03:20

    Auch 0,0000000000000000000000000000001ms nicht, sequentielle Verarbeitung mit Puffern verbietet den Begriff, denn in der tat passiert nur das was ganz genau jetzt passiert jetzt/ in Echtzeit, das interessiert Werbetreibende dennoch nicht uns am laufendem Band mit Lügen zu versorgen, z.b. Bandbreite/Parallelität als Geschwindigkeit zu verkaufen unabhängig dessen ob das Echtzeitangebot nicht überzeugt.

    Warum kann man sich nicht auf den Begriff "wusch" einigen? Oder ist das zu wusch?

  11. Re: "Globales Internet"

    Autor: Poison Nuke 13.01.19 - 09:42

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt. Hat nur eben nichts mit Echtzeit zu tun.

    gemäß DEINER Definition vielleicht nicht. Aber zum Glück ist deine Definition von Echtzeit nicht bindend und kann daher jedem anderen egal sein.

    Alle anderen bedienen sich der gemäß ISO standardisierten Definition und in der steht keine konkrete Zeitspanne drin.

    Was für einen Menschen dann als Echtzeit wahrgenommen wird, hängt immer vom Anwendungsfall ab. Es gibt auch Situationen, in denen 300ms nicht wahrgenommen werden, z.B. wenn du mit jemandem telefonierst.

  12. Re: "Globales Internet"

    Autor: Apollo13 13.01.19 - 21:43

    300ms Verzögerung sind für Audioübertragungen schon ziemlich heftig. Telefonate sind damit schon ziemlich unangehm!

  13. Re: "Globales Internet"

    Autor: M.P. 14.01.19 - 07:03

    "Echtzeit" bedeutet z. B., dass man gewisse Antwortszeiten nicht überschreiten darf, damit ein Prozess reibungslos kontrolliert werde. Bei den Kurskorrekturen für die Jupitersonde kurz vor ihrem Ziel sind die Anforderungen andere, als bei der Regelung der Treibstoff-Einspritzmengen für ihre Steuerdüsen.

  14. Re: "Globales Internet"

    Autor: M.P. 14.01.19 - 07:07

    Ich nutze Satelliten-TV. Wetterbedingte Ausfälle gibt es vielleicht 3 ... 4 Mal pro Jahr für ein Paar Minuten, wenn eine extreme Gewitterwolke ins Sichtfeld gerät.
    Wenn aber 3....4 Satelliten im Sichtbereich der Bodenstation sind, ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass in der Sichtlinie zu allen Satelliten Gewitterwolken liegen ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  3. SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Pforzheim
  4. über Hays AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,29€
  2. 0,95€
  3. 58,99€
  4. 199€ + Versand (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

Vorschau Spielejahr 2019: Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration
Vorschau Spielejahr 2019
Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration

2019 beginnt mit Metro Exodus, Anthem, dem neuen Anno und The Division 2 richtig toll! Golem.de verrät, welche Blockbuster sonst noch kommen, was die Konsolenhersteller möglicherweise planen - und was auch Ende 2019 fast sicher nicht zum Spielen da sein wird.
Von Peter Steinlechner

  1. Slightly Mad Mad Box soll Konkurrenz für Xbox und Playstation werden
  2. Jugendschutz China erlaubt neue Computerspiele
  3. Jugendschutz Studie der US-Regierung entlastet Spielebranche

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

  1. DEV Systemtechnik: Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen
    DEV Systemtechnik
    Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen

    Mit neuen Distributed-CCAP-Geräten, die bis zu 1.000 angeschlossene Kabelmodems pro Gerät unterstützen, soll ein maximaler Datendurchsatz von mehr als 10 GBit/s pro Knoten im Kabelnetz erreicht werden. Die Docsis-3.1.-Technik kommt aus Deutschland.

  2. Ausrüster: Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab
    Ausrüster
    Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab

    Bei Nokia Deutschland werden 15 Prozent der Arbeitsplätze in allen Bereichen gestrichen. Offenbar laufen die Geschäfte trotz 5G-Einführung nicht zufriedenstellend, weil die USA den Handelskrieg mit China weiter anheizen.

  3. Amazon: Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis
    Amazon
    Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis

    Amazon verkauft den normalen Fire TV Stick mit einer verbesserten Fernbedienung. Damit lässt sich auch die Lautstärke des Fernsehers oder einer Soundbar steuern. Kurzzeitig gibt es die Fire-TV-Fernbedienung einzeln zum halben Preis.


  1. 20:07

  2. 18:46

  3. 18:00

  4. 17:40

  5. 17:25

  6. 17:13

  7. 17:04

  8. 16:22