Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Razzia: Onlinehändler werfen Media…

Keine Überraschung...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine Überraschung...

    Autor: arcow 25.01.13 - 20:19

    Also ich finde das gar nicht so überraschend, branchenintern (Fotofachhandel) habe ich nun auch schon häufiger gehört, dass Media-Saturn Verträge mit Canon für bessere Konditionen hat. Glaubwürdig allemal, besonders wenn man dauernd von Kunden hört, dass Ihnen der Kauf einer Canonkamera naheglegt wurde, auch wenn diese gar nicht zu ihren Bedürfnissen passt.

    Naja hoffe schon seit Jahren, dass diese Läden endlich verschwinden, was die für eine Einstellung vermitteln, mit ihrer Geiz- ist- Geil- Mentalität und welches Beratungsniveau sie liefern ist einfach unverschämt. Verstehe die Metrogruppe nicht, wie man eine Abteilung, die rote Zahlen schreibt halten kann.

  2. Re: Keine Überraschung...

    Autor: mav1 25.01.13 - 20:29

    Vor allem ist der Service bei MM miserabel. Da kaufe ich viel lieber bei Amazon.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.13 20:30 durch mav1.

  3. Re: Keine Überraschung...

    Autor: it5000 25.01.13 - 21:47

    mav1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem ist der Service bei MM miserabel. Da kaufe ich viel lieber bei
    > Amazon.

    Mach ich genauso. Und man Spart sich die Benzinkosten. Bei Reklamationen muss man das Teil nur zur nächsten Post bringen, ist in der Regel näher als der Blödmarkt...

  4. Re: Keine Überraschung...

    Autor: hotzenklotz 25.01.13 - 22:56

    Dito.

    Zumal ich beim letzten Schlendern durch MM/Saturn wie eigentlich immer feststellte, dass da nicht viel mit Geiz ist bei der Preisgestaltung. Ich habe bisher noch alles *deutlich* günstiger online bekommen als bei Mediamarkt. Verstehe die ganze Kampagne von dem Laden daher nicht wirklich, wenn ich viele Sachen bei Amazon locker 20-40% günstiger bekomme. Nur weil man millionenschwere Werbung schaltet und dem Michel da draußen noch tausend mal erzählt, MM wäre günstig, wirds nicht automatisch wahr. Nur dummerweise glaubens die meisten irgendwann...

  5. Re: Keine Überraschung...

    Autor: zenker_bln 26.01.13 - 00:04

    hotzenklotz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dito.
    >
    > Zumal ich beim letzten Schlendern durch MM/Saturn wie eigentlich immer
    > feststellte, dass da nicht viel mit Geiz ist bei der Preisgestaltung. Ich
    > habe bisher noch alles *deutlich* günstiger online bekommen als bei
    > Mediamarkt. Verstehe die ganze Kampagne von dem Laden daher nicht wirklich,
    > wenn ich viele Sachen bei Amazon locker 20-40% günstiger bekomme.

    Dir ist aber schon klar, das mehrere Verkäufer im MM auch bezahlt werden müssen, als 3 Einpacker bei Amazon?

    Während 2-3 Einpacker bei Amazon den Bestand eines MMs verschicken findet man auch gerne mal 20 Verkäufer im MM.

  6. Re: Keine Überraschung...

    Autor: hotzenklotz 26.01.13 - 00:15

    Das ist mir in der Tat klar und auch die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge sind mir durchaus bewusst. Dennoch klafft eine riesengroße Lücke zwischen der suggerierenden MM Werbung ("billig", "Geiz") und der Realität. Wenn z.B. die Senseo Maschine, die ich mir bei Amazon für gut 75 Euro gekauft habe, bei MM aber ~ 120 Euro kostet, oder das Schnurlostelefon 100 bei Amazon und 135 bei MM, dann sind das doch eher Apothekenpreise bei MM aus meiner Sicht. Und 20 MM Verkäufer habe ich schon lange nicht mehr herumlaufen sehen oder zumindest war nie auch nur ein einziger in der Nähe, wenn ich ihn denn mal gebraucht hätte ;) Eher schienen mir die Gänge wie leergefegt, jedenfalls bzgl. der Verkäufer. Nicht zuletzt ist die "Beratung" durch Amazon Rezensionen in praktisch allen Fällen gehaltvoller und kompetenter, als die, die ich durch MM Verkäufer jemals erfahren durfte.

  7. Re: Keine Überraschung...

    Autor: boiii 26.01.13 - 00:54

    zenker_bln schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir ist aber schon klar, das mehrere Verkäufer im MM auch bezahlt werden
    > müssen, als 3 Einpacker bei Amazon?
    >
    > Während 2-3 Einpacker bei Amazon den Bestand eines MMs verschicken findet
    > man auch gerne mal 20 Verkäufer im MM.

    Von denen 2-3 Verkäufer auf dem technischen Niveau sind wie ein Einpacker?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.01.13 00:55 durch boiii.

  8. Re: Keine Überraschung...

    Autor: Slurpee 26.01.13 - 00:57

    zenker_bln schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir ist aber schon klar, das mehrere Verkäufer im MM auch bezahlt werden
    > müssen, als 3 Einpacker bei Amazon?

    Tja, ist halt einfach ein miserables Geschäftsmodell. Entweder, ich biete die günstigsten Preise und verzichte auf Beratung, oder ich stelle qualifizierte Mitarbeiter an und erhöhe die Preise dementsprechend. Sich das schlechte aus beiden Welten raussuchen, ist halt nicht besonders schlau.

    Mir ist schon klar, dass bei MM und Co. teilweise auch gute Leute rumlaufen, aber das ist halt nicht der Verdienst der Betreiber, sondern der der Mitarbeiter, die sich Privat mit Elektronik beschäftigen.

  9. Re: Keine Überraschung...

    Autor: hotzenklotz 26.01.13 - 01:02

    Slurpee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zenker_bln schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dir ist aber schon klar, das mehrere Verkäufer im MM auch bezahlt werden
    > > müssen, als 3 Einpacker bei Amazon?
    >
    > Tja, ist halt einfach ein miserables Geschäftsmodell. Entweder, ich biete
    > die günstigsten Preise und verzichte auf Beratung, oder ich stelle
    > qualifizierte Mitarbeiter an und erhöhe die Preise dementsprechend. Sich
    > das schlechte aus beiden Welten raussuchen, ist halt nicht besonders
    > schlau.
    >
    > Mir ist schon klar, dass bei MM und Co. teilweise auch gute Leute
    > rumlaufen, aber das ist halt nicht der Verdienst der Betreiber, sondern der
    > der Mitarbeiter, die sich Privat mit Elektronik beschäftigen.

    Sehr schön ausgedrückt :)

  10. Re: Keine Überraschung...

    Autor: das_mav 26.01.13 - 02:54

    hotzenklotz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Slurpee schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > zenker_bln schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Dir ist aber schon klar, das mehrere Verkäufer im MM auch bezahlt
    > werden
    > > > müssen, als 3 Einpacker bei Amazon?
    > >
    > > Tja, ist halt einfach ein miserables Geschäftsmodell. Entweder, ich
    > biete
    > > die günstigsten Preise und verzichte auf Beratung, oder ich stelle
    > > qualifizierte Mitarbeiter an und erhöhe die Preise dementsprechend. Sich
    > > das schlechte aus beiden Welten raussuchen, ist halt nicht besonders
    > > schlau.
    > >
    > > Mir ist schon klar, dass bei MM und Co. teilweise auch gute Leute
    > > rumlaufen, aber das ist halt nicht der Verdienst der Betreiber, sondern
    > der
    > > der Mitarbeiter, die sich Privat mit Elektronik beschäftigen.
    >
    > Sehr schön ausgedrückt :)

    Diese teils "gut ausgebildeten" dann aver auch in ihrer "richtigen Abteilung" anzutreffen ist genauso Lotterie wie bei amazon oder sonstwo jemanden zu finden der einem helfen kann. Wenn ich Beratung will und brauche dann kann ich mich im Internet mittlerweile warscheinlich quadriert besser informieren als in jedem stationärem Handelsgeschäft, wer das nicht möchte zahlt halt für die Beratung auch gern etwas extra - ist wie bei den Ärzten, 2te Meinung einholen undso.

  11. Re: Keine Überraschung...

    Autor: Trockenobst 26.01.13 - 04:25

    hotzenklotz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > herumlaufen sehen oder zumindest war nie auch nur ein einziger in der Nähe,
    > wenn ich ihn denn mal gebraucht hätte ;) Eher schienen mir die Gänge wie
    > leergefegt, jedenfalls bzgl. der Verkäufer.

    Beim letzten Besuch im Geizmarkt habe ich einen Verkäufer gesucht der etwas Ahnung mit den HD-DVRs hatte. Das ganze Gespräch durch versuchte er ab dem zweiten Satz mir ein Sky-Abbo zu verkaufen. Und dann hat er auch noch keine Ahnung gehabt was die wirklichen Unterschiede sind, und dass durch Phrasen wie "Ist doch alles gleich" abhakt. Da frage ich mich ernsthaft was der Typ in der Abteilung gesucht hat, weil er schon zwei Leute sprachlos zurückgelassen hat als es um teure Boxen ging. Fast schon Geschäft schädigendes Verhalten.

    In der Handy-Vertick Abteillung standen fünf Leute arbeitslos herum die alle geil sind auf Vertragsabschlußboni. Die ganzen Sonderangebote für Tablets und Handys waren bereits in der Früh um 10.30 ausverkauft (mit entsprechenden Streitgesprächen mit den frustrierten Kunden) und der durchsichtige Versuch sie auf die extra überteuerten Ladenhüter zu steuern.

    Also wenn ich es nicht besser wüsste arbeiten die Fundamental an ihrer eigenen zukünftigen Irrelevanz. Der beste Spruch war dann noch einem Verkäufer:
    "Man darf ja diesen meist bezahlten Bewertungen bei Amazon nicht glauben, da ist der Fachmann im Laden besser". Und als der Kunde ihn bei einem Handy auf die wohl kritisierte niedrige Batterielaufzeit hinwies, sagte er prompt: "Strom hat man doch überall"

    Auf jedem arabischen Basar kriegt man ehrlichere Gespräche.

  12. Re: Keine Überraschung...

    Autor: arcow 26.01.13 - 12:01

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hotzenklotz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > herumlaufen sehen oder zumindest war nie auch nur ein einziger in der
    > Nähe,
    > > wenn ich ihn denn mal gebraucht hätte ;) Eher schienen mir die Gänge wie
    > > leergefegt, jedenfalls bzgl. der Verkäufer.
    >
    > Also wenn ich es nicht besser wüsste arbeiten die Fundamental an ihrer
    > eigenen zukünftigen Irrelevanz. Der beste Spruch war dann noch einem
    > Verkäufer:
    > "Man darf ja diesen meist bezahlten Bewertungen bei Amazon nicht glauben,
    > da ist der Fachmann im Laden besser". Und als der Kunde ihn bei einem Handy
    > auf die wohl kritisierte niedrige Batterielaufzeit hinwies, sagte er
    > prompt: "Strom hat man doch überall"
    >
    > Auf jedem arabischen Basar kriegt man ehrlichere Gespräche.

    Beim Fachmann im Laden ist man bestimmt auch besser beraten, als durch Amazon Resensionen oder sonstigen Kram im Internet, nur gibt es diese Fachleute bei MediaSaturn nicht, sondern in Fachgeschäften.

  13. Re: Keine Überraschung...

    Autor: hotzenklotz 26.01.13 - 12:06

    > Beim Fachmann im Laden ist man bestimmt auch besser beraten, als durch
    > Amazon Resensionen oder sonstigen Kram im Internet, nur gibt es diese
    > Fachleute bei MediaSaturn nicht, sondern in Fachgeschäften.

    ,,, die regelmäßig auch nicht teurer sind als MM/Saturn.

    Dennoch hat der Geschäftszweig schon echte Probleme, besonders IT/Elektronikgeschichten. Kenne kaum noch jemanden, der im Laden kauft, hier hat Amazon inzwischen echte Macht erlangt. Und das imho auch zu recht. Immerhin kann ich 30 Tage ohne wenn und aber zurückgeben und die Garantieabwicklung innerhalb der ersten 2 Jahre ist auch unbürokratisch und unkompliziert, auf Wunsch bekommt man sogar noch für ein fast 2 Jahre altes Gerät seinen vollen Kaufpreis zurück (selbst mehrfach erlebt). Besser kanns einfach nicht sein und MM kann da einfach einpacken. Für mich wärs kein Verlust, wenn diese inkompetenten Apotheken aus dem Landschaftsbild verschwinden...

  14. Re: Keine Überraschung...

    Autor: AveN 26.01.13 - 14:22

    +1

  15. Re: Keine Überraschung...

    Autor: AveN 26.01.13 - 14:24

    +2

  16. Apothekenpreise

    Autor: Per Hansen 26.01.13 - 17:49

    Also den Vergleich mit Apotheken finde ich unpassend! Dort wird schließlich jeder Kunde beraten und das meist von kompetenten Menschen, die ein langjähriges und komplizierten Universitätsstudium hinter sich haben. Bis auf die, im Vergleich zur Konkurrenz, etwas höheren Preise, sehe ich da keinerlei Parallelen zu MM oder Saturn. :)

  17. Re: Apothekenpreise

    Autor: hotzenklotz 26.01.13 - 17:51

    Doch doch, stimmt schon, heißt ja ApothekenPREISE, nicht ApothekenBERATUNG ;) Im Prinzip hat MM also das schlechteste aus beiden Welten ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.01.13 17:51 durch hotzenklotz.

  18. Re: Apothekenpreise

    Autor: holminger 26.01.13 - 19:30

    Per Hansen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also den Vergleich mit Apotheken finde ich unpassend! Dort wird schließlich
    > jeder Kunde beraten und das meist von kompetenten Menschen, die ein
    > langjähriges und komplizierten Universitätsstudium hinter sich haben. Bis
    > auf die, im Vergleich zur Konkurrenz, etwas höheren Preise, sehe ich da
    > keinerlei Parallelen zu MM oder Saturn. :)
    Da habe ich aber auch andere Erfahrungen gemacht. Ich hatte mal zwei Medikamente zusammen gekauft, die laut Beipackzettel auf keinen Fall zusammen zeitgleich eingenommen werden sollten. War nicht schlimm, weil das eine für meine bessere Hälfte und das Andere für mich war, aber der Apotheker hat mit keinem Wort darauf hingewiesen. Mag aber eine Ausnahme gewesen sein und ist schon Jahre her. Aber seitdem lese ich Beipackzettel sehr aufmerksam durch.

  19. Re: Apothekenpreise

    Autor: lalale 26.01.13 - 21:50

    holminger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Per Hansen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also den Vergleich mit Apotheken finde ich unpassend! Dort wird
    > schließlich
    > > jeder Kunde beraten und das meist von kompetenten Menschen, die ein
    > > langjähriges und komplizierten Universitätsstudium hinter sich haben.
    > Bis
    > > auf die, im Vergleich zur Konkurrenz, etwas höheren Preise, sehe ich da
    > > keinerlei Parallelen zu MM oder Saturn. :)
    > Da habe ich aber auch andere Erfahrungen gemacht. Ich hatte mal zwei
    > Medikamente zusammen gekauft, die laut Beipackzettel auf keinen Fall
    > zusammen zeitgleich eingenommen werden sollten. War nicht schlimm, weil das
    > eine für meine bessere Hälfte und das Andere für mich war, aber der
    > Apotheker hat mit keinem Wort darauf hingewiesen. Mag aber eine Ausnahme
    > gewesen sein und ist schon Jahre her. Aber seitdem lese ich Beipackzettel
    > sehr aufmerksam durch.

    wenn das verschriebene medikamente waren hätte man es an den rezepten erkennen können ;-)

  20. Re: Apothekenpreise

    Autor: SaSi 27.01.13 - 02:45

    Verkaufen will ja jeder, im internet sind die beurteilungen ein fake, im MM ist der verkäufer nicht unbedingt der profi (sonst wär er admin oder so? bzw. er ist profi - profiverkäufer?) auch der wird dich dazu bewegen wollen das zu kaufen, was am meisten auf vorrat liegt.

    Wo ich es mir noch gefallen lasse, wenn ich in einen laden gehe der verkäufer sich die zeit für mich nimmt und zumindest proffessionalität im umgang erahnen lässt. im "Dicounter" wirst du ja abgewimmelt, weil der chef eh seine schäfchen über die deckenrundumkameras beobachtet... war bei der truppe detektiv (spätestens wenn die kameras sich ohne dein zutun bewegen und auf einen mitarbeiter gerichtet stehenbleiben weisst du - jetzt lieber nix machen...)

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WAREMA Renkhoff SE, Marktheidenfeld
  2. PENTASYS AG, München, Frankfurt am Main, Nürnberg, Stuttgart, Düsseldorf
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


    Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
    Elektromobilität
    Der Umweltbonus ist gescheitert

    Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Nissan x Opus Concept Recycelte Autoakkus versorgen Campinganhänger mit Strom
    2. NXT Rage Elektromotorrad mit Kohlefaser-Monocoque vorgestellt
    3. Elektrokleinstfahrzeuge Verkehrsminister Scheuer will E-Scooter zulassen

    1. Galaxy Fold: Samsungs faltbares Smartphone kostet 2.000 US-Dollar
      Galaxy Fold
      Samsungs faltbares Smartphone kostet 2.000 US-Dollar

      Samsung hat sein erstes Smartphone mit faltbarem Display vorgestellt: Das Galaxy Fold bietet einen Bildschirm auf der Außenseite und ein großes Display im Inneren, das ausgeklappt wird. Die Technik sieht anders als bei Konkurrenten fertig aus, hat aber seinen Preis.

    2. Galaxy S10 im Hands on: Samsung bringt vier neue Galaxy-S10-Modelle
      Galaxy S10 im Hands on
      Samsung bringt vier neue Galaxy-S10-Modelle

      Mit der neuen Galaxy-S10-Reihe will Samsung wieder mehr Innovationen liefern und nicht nur mit der Konkurrenz gleichziehen. Die neuen Geräte kommen mit Multikamera-Systemen, Display-Fingerabdrucksensoren und interessanter Ladetechnik - sogar ein 5G-Modell hat der Anbieter im Portfolio.

    3. Galaxy Buds: Samsungs neue Hörstöpsel sollen 6 Stunden durchhalten
      Galaxy Buds
      Samsungs neue Hörstöpsel sollen 6 Stunden durchhalten

      Mit den Galaxy Buds hat Samsung neue kabellose Hörstöpsel vorgestellt. Für True Wireless In-Ears haben sie eine recht lange Akkulaufzeit. Das Ladeetui lässt sich kabellos laden - beispielsweise auf dem neuen Galaxy S10.


    1. 20:46

    2. 20:30

    3. 20:30

    4. 20:30

    5. 18:15

    6. 17:50

    7. 17:33

    8. 17:15