Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Reaction Engines: BAE Systems…

ist auch ein Raketentriebwerk

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ist auch ein Raketentriebwerk

    Autor: Kaiser Ming 02.11.15 - 14:12

    da es ohne Zusatzsauerstoff nicht in den Weltraum kommt

  2. Re: ist auch ein Raketentriebwerk

    Autor: BangerzZ 02.11.15 - 17:02

    Das hat nichts zu tun ob das Triebwerk in den Weltraum kommt.

    Das Triebwerk ist teilweise darauf ausgelegt Wasserstoff mit Hilfe des Sauerstoffs aus der Atmosphäre zu verbrennen und deshalb davon abhängig.

    Dadurch ist es kein reine Raketentriebwerk mehr.

  3. Re: ist auch ein Raketentriebwerk

    Autor: Kaiser Ming 02.11.15 - 17:17

    BangerzZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hat nichts zu tun ob das Triebwerk in den Weltraum kommt.

    doch da gibts kein Sauerstoff


    > Das Triebwerk ist teilweise darauf ausgelegt Wasserstoff mit Hilfe des
    > Sauerstoffs aus der Atmosphäre zu verbrennen und deshalb davon abhängig.
    >
    > Dadurch ist es kein reine Raketentriebwerk mehr.

    "Sabre soll den unbemannten Raumtransporter Skylon antreiben, der Nutzlasten bis zu 15 Tonnen in eine niedrige Umlaufbahn (Low Earth Orbit, Leo) transportieren soll. "

    dafür reicht auch kein Ramjet mehr
    da brauchst du ein Raketentriebwerk

  4. Re: ist auch ein Raketentriebwerk

    Autor: BangerzZ 02.11.15 - 17:32

    Das System wird nicht genug Sauerstoff mit sich führen um eine niedrige Umlaufbahn zu erreichen und muss deshalb in der ersten Phase Sauerstoff aus der Atmosphäre verbrennen. Damit entspricht es aber nicht mehr der Definition eines Raketentriebwerks, welches komplett ohne fremd Zufuhr von Stoffen auskommt.

  5. Re: ist auch ein Raketentriebwerk

    Autor: Kaiser Ming 02.11.15 - 18:45

    BangerzZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das System wird nicht genug Sauerstoff mit sich führen um eine niedrige
    > Umlaufbahn zu erreichen und muss deshalb in der ersten Phase Sauerstoff aus
    > der Atmosphäre verbrennen. Damit entspricht es aber nicht mehr der
    > Definition eines Raketentriebwerks, welches komplett ohne fremd Zufuhr von
    > Stoffen auskommt.

    irgendwie reden wir aneinander vorbei
    nochmal ausführlich:
    das Triebwerk arbeit am Anfang wie ein Düsentriebwerk (steht im Artikel), danach wie Ramjet (steht im Artikel) danach wie Raketen... (steht nicht im Artikel)
    und für diese 3. Stufe brauchts extra Sauerstoff (mitgeführt)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.15 18:46 durch Kaiser Ming.

  6. Re: ist auch ein Raketentriebwerk

    Autor: Ovaron 02.11.15 - 18:48

    BangerzZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das System wird nicht genug Sauerstoff mit sich führen um eine niedrige
    > Umlaufbahn zu erreichen und muss deshalb in der ersten Phase Sauerstoff aus
    > der Atmosphäre verbrennen. Damit entspricht es aber nicht mehr der
    > Definition eines Raketentriebwerks, welches komplett ohne fremd Zufuhr von
    > Stoffen auskommt.

    Die Definition die Du vorgebracht hast fordert aber nicht das ein Raketentriebwerk nicht auch mit Luftatmung zurechtkommen darf. Das genannte Kriterium wurde erfüllt, kein Ausschlußkriterium wurde verletzt, ergo...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ERGO Group AG, Hamburg
  2. CHECK24 Services GmbH, München
  3. ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, Karlsruhe
  4. DEKRA SE, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. CPU-Kühler)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
    Digitaler Knoten 4.0
    Auto und Ampel im Austausch

    Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
      Graue Flecken
      Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

      Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

    2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
      Störung
      Google Kalender war weltweit ausgefallen

      Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

    3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
      Netzbau
      United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

      United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


    1. 18:14

    2. 17:13

    3. 17:01

    4. 16:39

    5. 16:24

    6. 15:55

    7. 14:52

    8. 13:50