1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rechtsstreit mit Nokia: Lenovo darf…

Raspberry Pi

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Raspberry Pi

    Autor: ulink 22.10.20 - 22:23

    Könnte das den Raspberry Pi auch betreffen oder haben die das h264 Zeugs lizensiert?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.10.20 22:23 durch ulink.

  2. Re: Raspberry Pi

    Autor: Xennor 23.10.20 - 11:44

    In RasPis gibt es seit geraumer Zeit keine Hardwarebeschleunigung mehr für Videos

  3. Re: Raspberry Pi

    Autor: grorg 23.10.20 - 11:54

    Xennor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In RasPis gibt es seit geraumer Zeit keine Hardwarebeschleunigung mehr für
    > Videos

    Wieso das denn?

  4. Re: Raspberry Pi

    Autor: AllDayPiano 23.10.20 - 15:21

    Zu teuer. Jeder kostet 5 Euro Lizenz. Daher lässt man es weg. Die SoCs sind schnell genug für Softwaredecoder.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  5. Re: Raspberry Pi

    Autor: ulink 23.10.20 - 22:41

    Geht es in der Frage denn nur um Hardware-Decoder?

  6. Re: Raspberry Pi

    Autor: Laforma 24.10.20 - 13:24

    Xennor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In RasPis gibt es seit geraumer Zeit keine Hardwarebeschleunigung mehr für
    > Videos

    der videocore vi des bcm2711 im rapsberry 4 unterstuetzt natuerlich decoding von h.264/h.265 auf der hardware. hier aus der offiziellen dokumentation:

    "Multimedia: H.265 (4Kp60 decode); H.264 (1080p60 decode, 1080p30 encode); OpenGL ES, 3.0 graphics"

  7. Re: Raspberry Pi

    Autor: WinnieW 24.10.20 - 14:21

    ulink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Könnte das den Raspberry Pi auch betreffen oder haben die das h264 Zeugs
    > lizensiert?

    Zumindest der Chiphersteller Broadcom verfügt über eine teure unlimitierte Pauschallizenz für die Nutzung des H.264 Videocodecs.
    Die Chips von Broadcom sind das Herzstück eines Raspberry Pi und diese verfügen über eingebaute En- und Decoder in Hardware für H.264
    Die Teile werden vom Hersteller ohne Software ausgeliefert und üblicherweise mit freier Software betrieben.
    Software für die kein Geld verlangt wird fällt nicht unter die Lizenzgebührenpflicht.

    Es wundert mich nur dass Nokia ausserhalb des MPEG LA versucht noch Lizenzgebühren für H.264 einzutreiben. Bislang dachte ich man zahlt einmal an die MPEG LA und die Lizenzgebühren für H.264 sind abgegolten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bildungszentrum für informationsverarbeitende Berufe e. V., Paderborn
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. Swyx Solutions GmbH, Dortmund
  4. STAUFEN.AG, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 für 16,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 19,12€, Bioshock: Infinite für 7...
  2. 17€ (Bestpreis!)
  3. 41,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    Chang'e 5: Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond
    Chang'e 5
    Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond

    Nach 44 Jahren soll eine chinesische Raumsonde endlich wieder Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Raumfahrt Nasa hat überraschenden Favoriten bei Mondlanderkonzept
    2. SLS Nasa bestellt Triebwerke für den Preis einer ganzen Rakete
    3. Artemis Base Camp Nasa plant Mondhabitat