1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rechtsstreit: Samsung will Apples…

Retourkutsche ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Retourkutsche ...

    Autor: AndyGER 29.05.11 - 21:17

    ... nennt man das dann wohl. Clever und irgendwie lustig. Ob man aber einer asiatischen Firma, die nicht selten beim Wettbewerber über die Schulter schielt einen Blick auf kommende Produkte werfen lassen sollte, möchte ich aber doch arg in Frage stellen ... :-))

    Ansonsten: Gut gekontert, Samsung ... :D

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  2. Re: Retourkutsche ...

    Autor: elgooG 29.05.11 - 21:28

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... nennt man das dann wohl. Clever und irgendwie lustig. Ob man aber einer
    > asiatischen Firma, die nicht selten beim Wettbewerber über die Schulter
    > schielt einen Blick auf kommende Produkte werfen lassen sollte, möchte ich
    > aber doch arg in Frage stellen ... :-))

    Also das finde ich schon etwas rassistisch, vor allem weil einerseits amerikanische Unternehmen nicht anders sind und zweitens nicht jedes Unternehmen - nur weil es aus Asien ist - nur von Kopien lebt. Gerade japanische und südkoreanische Unternehmen haben ja mehr als genug Innovationen vorzuweisen.

    >Bei der Entscheidung spielte ein Fernsehinterview eines Samsung-Mitarbeiters eine tragende Rolle. In diesem sagte er, dass das Galaxy Tab 10.1 verbessert werden müsse, weil Apple das iPad 2 sehr dünn gemacht habe.

    Ich persönlich verstehe dieses Argument immer noch nicht. Wie kann sowas ein Beweis/Indiz sein, dass Samsung bei Apple abgekupfert hätte?

  3. Re: Retourkutsche ...

    Autor: AndyGER 29.05.11 - 22:32

    Zum einen sagte ich nicht, dass Samsung vom kopieren "lebt". Das machen andere chinesische Unternehmen zuhauf. Samsung ist ein Multikonzern, der in vielen Sparten seine Produkte anbietet. Dennoch hat sich Samsung sehr genau Apples iPhone's angesehen und deren Designs adaptiert. Nokia zeigt hier eindeutig mehr Wille zur Individualität als Samsung. Und beweisen muss ich gar nichts. Selbst ist der Mensch. Google Dir die Vergleiche einfach oder schaue bei Golem nach. Die Vergleiche gabs hier schon. Zum anderen wäre ich mit der Floskel "Innovation" ein wenig weniger inflationär. Die IT feiert sie ständig, ich weiß. Die wenigsten technologischen oder designtechnischen Einflüsse sind aber wirklich innovativ oder innovativ genug, dass sie andere beeinflussen. Samsung gehört hier ganz sicher nicht dazu.

    Das iPad 2 hat die Branche (mal wieder) aufgeschreckt. Als Apple das iPad erfolgreich am Markt hatte, hat die Industrie Blut geleckt und wollte Alternativen bringen. Das iPad 2 hat dafür gesorgt, dass die meisten Hersteller von Tablets ihre Produkte kurzfristig zurück gezogen haben. Das mag an der technischen Überlegenheit gelegen haben. Allerdings liegt der Verdacht nahe, dass man sich das iPad 2 doch gerne etwas genauer angesehen hätte, bevor man seine eigenen Produkte auf den Markt wirft - und sie ggf. nicht an den Mann bringt.

    If you can't innovate, imitate. Leider ein Wahlspruch fast der gesamten IT. Traurig, aber wahr ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  4. Re: Retourkutsche ...

    Autor: Schnarchnase 29.05.11 - 23:00

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das iPad 2 hat die Branche (mal wieder) aufgeschreckt. Als Apple das iPad
    > erfolgreich am Markt hatte, hat die Industrie Blut geleckt und wollte
    > Alternativen bringen. Das iPad 2 hat dafür gesorgt, dass die meisten
    > Hersteller von Tablets ihre Produkte kurzfristig zurück gezogen haben. Das
    > mag an der technischen Überlegenheit gelegen haben. Allerdings liegt der
    > Verdacht nahe, dass man sich das iPad 2 doch gerne etwas genauer angesehen
    > hätte, bevor man seine eigenen Produkte auf den Markt wirft - und sie ggf.
    > nicht an den Mann bringt.

    Aufgeschreckt womit? Mit Innovationslosigkeit? Es ist flach und die Hardware leicht verbessert, wie man es von einem Nachfolger erwartet, aber davon abgesehen hebt es sich kaum vom Vorgänger ab.

    Technische Überlegenheit war eigentlich noch nie Apples stärke. Sie packen ein hübsches Gesamtpaket und machen gutes Marketing.

  5. Re: Retourkutsche ...

    Autor: AndyGER 29.05.11 - 23:25

    Und jeder in der Branche orientiert sich an Apple. Das ... ist Innovation. Aber als Apple Hater hat man da natürlich eine ganz eigene Sicht auf das Leben, das Universum und den ganzen Rest ... *lach*.

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  6. Re: Retourkutsche ...

    Autor: Schnarchnase 29.05.11 - 23:39

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und jeder in der Branche orientiert sich an Apple. Das ... ist Innovation.

    Innovation ~ Neuerung

    > Aber als Apple Hater hat man da natürlich eine ganz eigene Sicht auf das
    > Leben, das Universum und den ganzen Rest ... *lach*.

    Wenn du das lächerliche Getue weglässt, kann man ja eventuell man ernsthaft über das Thema diskutieren.

  7. Re: Retourkutsche ...

    Autor: AndyGER 30.05.11 - 00:05

    Heute nicht mehr. Und wer sich den Einfluss Apple's lieber wegreden möchte, dem ist eh nicht zu helfen. Ehrlich. Ich bin Technikfan, deshalb hatte ich mich auch ernsthaft versucht, mit dem Acer Iconia anzufreunden. Als Alternative zum Apple iPad. Doch leider macht der Wettbewerb es Apple immer wieder leicht. Konnte das Iconia am Mac nicht mounten. Honeycomb sei dank. Hatte auch schon n Netbook. Mit Ubuntu drauf. Mir ist der ganze Glaubens-Blah scheißegal. Die Sachen sollen das machen, was ich will. Und derzeit ist das bei Apple der Fall. Basta. Samsung hat sich in Designfragen bei Apple bedient. Sie haben sicher nicht 1:1 abgekupfert. Das wäre nicht gegangen. Aber jeder Mensch mit Augen im Kopf sieht die Ähnlichkeiten bei manchen Modellen.

    Aber ich lasse Dir gern Deine Meinung. Lass Du mir bitte auch meine ... :-)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  8. Re: Retourkutsche ...

    Autor: DF 30.05.11 - 00:09

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > If you can't innovate, imitate. Leider ein Wahlspruch fast der gesamten IT.
    > Traurig, aber wahr ...

    Leider? Also ich bin froh in meiner Razer Maus einen Laser zu haben, da Razer diese Technik von der ersten Lasermaus von Logitech "kopiert" hat. Ich bin auch froh, in meinem BMW eine Servolenkung zu haben, obwohl Chrysler der erste Autohersteller war, der ein Auto mit einer Servolenkung angeboten hat. Und ich denke, du bist auch froh, dass du nicht zwangsweise einen Drucker von HP kaufen musst, wenn du einen Laserdrucker haben möchtest, sondern auch bspw. einen Laserdrucker von Lexmark kaufen kannst.

    Innovationen sind super, gar keine Frage, aber dass ein Hersteller die guten Dinge eines anderen Herstellers kopiert, halte ich für ebenso wichtig. Sonst hätte Apple weiterhin nur Mäuse mit einer Maustaste; wäre der Xerox Parc der einzige Computer mit einer GUI; gäb es kein Copy&Paste im iPhone (UMTS ebenfalls nicht, denn Nokia war ja der erste Handyhersteller, der ein Telefon mit UMTS herausgerbacht hat); könnte man den iPod nicht als externe Festplatte verwenden; usw. usf.

  9. Re: Retourkutsche ...

    Autor: elle 30.05.11 - 00:56

    Wisst ihr worauf ich mich freue ? Wenn diese Blase endlich platzt... Apple hat natürlich eine gewissen "Vorreiterrolle" aber zu behaupten das Sie der Anstoß für alles sind Oo halte ich persönlich für eine eher kritische Aussage... Ich meine Sie haben den "Apfel" ja nicht erfunden... Sie tun nur so als ob :-) Sprich sie haben nicht das erste Tabdevice das es jemals gab rausgebracht.... Sie haben nicht den ersten MP3player der Welt gemacht... Bildtelefonie hatte ich damals bei der Telekom mit isdn schon... und das ist bei Apple ja auch ein "Weltwunder" man kann sich sehen beim Telen... Meine Fresse wer will das schon.... Sie vermarkten sich einfach besser als andere :-) und wenn du ganz ehrlich bist... ist Apples Zielgruppe nicht der Typ der Dinge hinterfragt... sondern eher der Typ mh das sieht schick aus und ich kann es bedienen auch wenn ich dumm wie ein Affe bin :) das kauf ich ... das kaufen ja alle... das muss gut sein...

    Darüberhinaus achte auf ihre Releaseart, immer zich Serien zich Generationen 3g 3gs usw. und so geht es weiter bei allen ihren Produkten :-) Manchmal glaube ich sogar das Apple in der Entwicklung vorstufen hat und ein Endprodukt und Apple erstmal die Vorstufen released um dann mit der Endentwicklung nochma Kohle zu machen, wobei ich nicht glaube das Apple da die einzigen sind die sowas machen x-)

    Und zu dem Thema "APPLEHATER"

    Applehater = Menschen die sagen es gibt nicht nur Apple/guckt euch die Firma mal genau an und wie die produzieren. bzw. es gibt ja wohl auch noch andere gute Produkte außer Apple

    Applelover = NEIN ALLES IST SCHEISSE IHR SEID NUR NEIDISCH SEID DOCH EHRLICH APPLE IST DAS BESTE UND SOWIESO VIEL TOLLER ALS ALLES ANDERE DER REST IST KOPIERT UND MÜLL

    Also einer ist davon überzeugt alles ist gut und nicht nur das eine ist das BESTE... und der Andere sagt Meins ist das Wahre nur meins stimmt alles andere ist schlecht....
    Erkenne nur ich da eine gewisse politische Ausrichtung ;P ?

  10. Re: Retourkutsche ...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 30.05.11 - 01:03

    Schnarchnase schrieb:
    -----------
    > Aufgeschreckt womit? Mit Innovationslosigkeit? Es ist flach und die
    > Hardware leicht verbessert, wie man es von einem Nachfolger erwartet, aber
    > davon abgesehen hebt es sich kaum vom Vorgänger ab.

    Mag sein. Aber eines von beiden muss es ja sein:
    Entweder ist die Konkurrenz völlig normal talentiert und Apple besonders innovativ. Oder alternativ ist Apple völlig normal talentiert und die Konkurrenz besteht nur aus Idioten. Wie kann es sein, dass ein Jahr nach iPad-1-Vorstellung die Konkurrenz „schockiert“ vom Nachfolger war? Wie kann es sein, dass sämtliche Konkurrenzprodukte ähnlicher Größe schwerer sind? Wie kann es sein, dass bei vergleichbarer hardware-seitiger Performance die iPads günstiger sind?

    > Technische Überlegenheit war eigentlich noch nie Apples stärke. Sie packen
    > ein hübsches Gesamtpaket und machen gutes Marketing.
    Und wieso schafft die Konkurrenz das nicht? Hat Apple die einzige Marketing-Abteilung der Welt?

  11. Re: Retourkutsche ...

    Autor: elle 30.05.11 - 01:11

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schnarchnase schrieb:
    > -----------
    > > Aufgeschreckt womit? Mit Innovationslosigkeit? Es ist flach und die
    > > Hardware leicht verbessert, wie man es von einem Nachfolger erwartet,
    > aber
    > > davon abgesehen hebt es sich kaum vom Vorgänger ab.
    >
    > Mag sein. Aber eines von beiden muss es ja sein:
    > Entweder ist die Konkurrenz völlig normal talentiert und Apple besonders
    > innovativ. Oder alternativ ist Apple völlig normal talentiert und die
    > Konkurrenz besteht nur aus Idioten. Wie kann es sein, dass ein Jahr nach
    > iPad-1-Vorstellung die Konkurrenz „schockiert“ vom Nachfolger
    > war? Wie kann es sein, dass sämtliche Konkurrenzprodukte ähnlicher Größe
    > schwerer sind? Wie kann es sein, dass bei vergleichbarer hardware-seitiger
    > Performance die iPads günstiger sind?
    >
    > > Technische Überlegenheit war eigentlich noch nie Apples stärke. Sie
    > packen
    > > ein hübsches Gesamtpaket und machen gutes Marketing.
    > Und wieso schafft die Konkurrenz das nicht? Hat Apple die einzige
    > Marketing-Abteilung der Welt?

    :) lustig... wie kann es nur sein das die Konkurrenz ca gleichgroß/gleichschwer ist... mh Marktanalyse Kundenbefragung... sollten alle Firmen das gleiche bei rauskriegen... Hoffe ich ^^
    Warum ist das Ipad günstiger mh... Kp ... vlt. weil die Arbeiter bei Foxconn mittlerweile nen Verbot haben Selbstmord am Arbeitsplatz zu begehen.... oder weil sie nicht auf Klo gehen dürfen bei der Arbeit damit sie schneller produzieren... oder weil sie Geld verdienen das sie dafür ausgeben Ihrem Arbeitgeber Foxconn die Mieten für Ihre unterkünfte zu zahlen... man weiß es nicht... übrigens gleiches mit Dell und HP... Und kommt mir jetzt hier nicht mit irgendwelchen Artikeln wie Mitarbeiter der Firma schlecht über die Arbeitsbedingungen sprechen... Wie wissen doch alle genau, dass es da viel schlimmer zugeht als in irgendeinen gefakten Zeitungsartikel/ bzw irgendwelche gekauften Statistiken nach denen die Selbstmordrate unter Durchschnitt sei.... Ernsthaft...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.05.11 01:19 durch elle.

  12. Re: Retourkutsche ...

    Autor: AppleCultist 30.05.11 - 01:26

    > Apple hat natürlich eine gewissen "Vorreiterrolle"

    Geringe Untertreibung dafür das Apple im Moment (und schon seit Jahrzehnten) zumindest für viele, viele (nicht alle) als Blaupause herhalten muss.

    Wer hat GUI Rechner marktfähig gemacht? Apple. (Windows kam erst später)
    Wer hat USB erfolgreich gemacht? Apple
    Wer hat MP3 Player erfolgreich gemacht? Apple
    Wer hat Smartphones populär gemacht (auch ausserhalb von Business Suits?) Apple
    Wer hat Tablets zum Durchbruch verholfen? Apple.

    > aber zu behaupten das Sie der
    > Anstoß für alles sind Oo halte ich persönlich für eine eher kritische
    > Aussage...

    Sie haben zumindest die jeweiligen Produktbereiche populär gemacht in dem sie Massentauglich gemacht wurden.

    > so als ob :-) Sprich sie haben nicht das erste Tabdevice das es jemals gab
    > rausgebracht....

    Das behauptet auch niemand. Aber sie haben es in der Tat revolutioniert. Denn erst durch Apple sind die Tablets durchgestartet. Warum? Weil Apple andere Wege ging. Kein Stylus, optimiertes OS.


    >Sie haben nicht den ersten MP3player der Welt gemacht...

    Nö, aber den mit der besten Bedienung. Und mit einem Store der es einem einfach machte.

    > Meine Fresse wer will das schon.... Sie vermarkten sich einfach besser als
    > andere :-)

    Nein. Nicht nur. Vor allem machen sie Sachen benutzbar.

    > und wenn du ganz ehrlich bist... ist Apples Zielgruppe nicht der
    > Typ der Dinge hinterfragt... sondern eher der Typ mh das sieht schick aus
    > und ich kann es bedienen auch wenn ich dumm wie ein Affe bin :) das kauf
    > ich ... das kaufen ja alle... das muss gut sein...

    Wie herablassend. Komisch nur das z,B auf der Google Konferenz fast alle mit Apple Laptops rumliefen. Sie haben schlicht und ergreifend die beste Qualität.
    Es ist diskriminierend und beleidigend was du schreibst.

    Ich bin ein Geek und benutze Apple Gerätschaft? Warum? Weil technisch ganz weit vorne sind und trotzdem Benutzerfreundlich.

    Wieso muss man dumm sein und ein nicht-Geek wenn man was Benutzerfreunliches kaufen will? Ist man nur dann klug wenn man was kauft was Workflow technisch ne Katastrophe ist???

    OS X ist ein vollwertiges UNIX System. Was genau ist an Unix DAU System?
    Nur weil die GUI toll und benutzerfreundlich ist? Na danke.
    Da bin ich lieber dumm als pseuo-elitärer Linuxgeek.
    (und ja ich kenne Linux, BSD, AIX, Solaris, SCO, etc.)

    > Darüberhinaus achte auf ihre Releaseart, immer zich Serien zich
    > Generationen 3g 3gs usw. und so geht es weiter bei allen ihren Produkten
    > :-

    VW ist auch so schlimm. Die haben den Golf I auch nicht gleich so gemacht. Die Schweine. Die wollten nur abzocken...

    ;-)

    > Applehater = Menschen die sagen es gibt nicht nur Apple/guckt euch die
    > Firma mal genau an und wie die produzieren. bzw. es gibt ja wohl auch noch
    > andere gute Produkte außer Apple

    Nein. Applehater sind Leute die Apple pathologisch HASSEN für alles was Apple macht. Egal was und wie. Apple gründet Webkit und legt damit die Basis modernen Browser (auch für Android/Chrome) und wird dafür gehasst KHTML geklaut zu haben (oder auch Webkit selbst, weil Apple ja natürlich nur klaut....). Etc, etc, etc.

    Es ist geradezu ein Sport geworden bei bestimmten Foristen alles so zu verzerren das man Apple hassen kann, auch wenn nüchtern und sachlich kein Grund dafür besteht.

    Das sind Applehater. Es ist eine Sekte die sich gegenseitig darin bestärkt noch grösseren Unsinn zu schreien.

    > Applelover = NEIN ALLES IST SCHEISSE IHR SEID NUR NEIDISCH SEID DOCH
    > EHRLICH APPLE IST DAS BESTE UND SOWIESO VIEL TOLLER ALS ALLES ANDERE DER
    > REST IST KOPIERT UND MÜLL

    Du bist gar nicht voreingenommen, oder???

    > Erkenne nur ich da eine gewisse politische Ausrichtung ;P ?

    Bei dir schon...

    _____________________________________
    Apple statt Wilbert Z.
    http://i55.tinypic.com/29596pv.png

  13. Re: Retourkutsche ...

    Autor: elle 30.05.11 - 01:43

    AppleCultist du sagst ich bin voreingenommen ? Aber was bist du dann ? Neutral ? Jeder hat seine eigene Meinung und ich will auch deine Meinung zu dem Thema nicht umkehren oder verändern... Oder hab ich geschrieben " Apple ist Müll kauft kein Apple?" Hab ich natürlich nicht gemacht... Darüberhinaus solltest du nicht ganz so emotional an die Sache ranngehen ! Das mit der politisches Ausrichtig war ein SPASS... und sollte nicht für bare Münze genommen werden....

    Meinungen sind wie Arschlöcher... jeder hat eins....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.05.11 01:54 durch elle.

  14. Re: Retourkutsche ...

    Autor: AppleCultist 30.05.11 - 02:16

    > AppleCultist du sagst ich bin voreingenommen ?

    Ja, weil du Applehater als vernünftig darstellst, die ja nur ne Meinung haben.
    Nein. Das ist nicht richtig. Und ja, es ist eine voreingenommene Meinung, das Mac Fans die bösen sind, und Applehater ja die ganz lieben. Sorry, aber das stimmt SOOO nicht.

    Sicher gibt es unsachliche Fanboys auf seiten Apples, Applehater sind es aber ganz sicher.

    UND : Wenn uninformierter Schwachsinn über Appel gepostet wird, darf man das wohl noch richtig stellen, oder?

    > Neutral ?

    Nö. Ich steh eindeutig auf Seiten Apples. Allerdings ergehe ich mich nicht jeden Tag daran Hass, Geifer und Säure gegen Android auszuspeien, so wie es Applehater gegen Apple tun. Ich erlaube mir nur unwahre Aussagen richtig zu stellen.

    _____________________________________
    Apple statt Wilbert Z.
    http://i55.tinypic.com/29596pv.png

  15. Re: Retourkutsche ...

    Autor: Burny 30.05.11 - 08:45

    AppleCultist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer hat GUI Rechner marktfähig gemacht?

    IBM.

    > Wer hat USB erfolgreich gemacht?

    IBM, DELL.. halt Business-PC-Hersteller. Bis zum G4 war auf den Macs noch der ADB dran. Und selbst der G4 hatte den Bus im Chipsatz und man konnte den Anschluss nachrüsten. Auch war bis auf den US-Markt, alles dichtgebaut mit Windows-Kisten. Ach ja, Win95C (1996) hat den USB fehlerfrei implementiert, da hatte Apple USB kaum auf der Pfanne. Oder hatten wirklich so viele den Marktfehler iMac im Büro?

    > Wer hat MP3 Player erfolgreich gemacht?

    Sony. Es gibt weit mehr MP3-Player, als nur den iPod.

    > Wer hat Smartphones populär gemacht (auch ausserhalb von Business Suits?)

    Compaq, Nokia, Apple und ganz besonders Mobilfunkanbieter mit entsprechenden Tarifen. Nur weil heute ein Smartphone unbedingt "touchen" muss, heißt es nicht, dass nur ein Mobiltelefon mit "Touch" ein Smartphone ist.

    > Wer hat Tablets zum Durchbruch verholfen?

    Apple.

    Bitte bitte bitte die Scheuklappen ablegen. Du kannst nicht ewig die "Applehater"-Watschn schwingen und von Argumenten reden, wenn alles bei im Kopf so laut "Apple" schreit, dass Du alles andere vergisst.

    Spaß dabei
    Burny

    -------------------
    Except in Nebraska!

  16. Re: Retourkutsche ...

    Autor: DF 30.05.11 - 08:53

    AppleCultist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Sie haben nicht den ersten MP3player der Welt gemacht...
    >
    > Nö, aber den mit der besten Bedienung. Und mit einem Store der es einem
    > einfach machte.

    ... und mit ner schlechten Soundqualität, den wenigsten/eingeschränktesten Features und dem schlechtesten Preis-Leistungsverhältnis.

    Mal eben zu nem Freund mp3s (oder filme) mitnehmen? Is nicht.. muss ja zwangsweise iTunes benutzen.. fail. Zum Glück ist das bei den aktuellen iPods nicht mehr so... Apple lernt auch.

    Mit der besten Bedienung mag sein bzw. ist Geschmackssache. Ich bin mit meinem iRiver h120 wesentlich besser klar gekommen als mit nem iPod.

  17. Re: Retourkutsche ...

    Autor: Co0n 30.05.11 - 09:25

    Jemand der sich "Apple Cultist" nennt und über "Apple Hater" herzieht ist sowieso nicht ernst zu nehmen, alleine die Namensgebung macht die Subjektivität mit der hier versucht wurde zu Argumentieren deutlich.

    Apple wird seit jahrzehnten kopiert? schwachsinn!

    Mir ist egal welcher Religion du angehörst, von miraus kannst du weiter an Apple glauben. Aber warte einfach mal 10 Sekunden und sag "wuuuuusaaaaaaa" bevor du einen Beitrag absendest....

  18. Re: Retourkutsche ...

    Autor: Ena 30.05.11 - 09:29

    Danke @Burny. Das ersparrte mir das Raussuchen der Informationen. Ich war mir ziemlich sicher, dass Apple außer bei Tablet nicht der Vorreiter war.

    Die Bedienung bei MP3 Playern wurde übrigens auch von nem Sony adaptiert. Einzig, dass sie das Bedienelement abgerundet haben und die Form von Lippenstift Richtung Streichholzschachtel geändert haben, kam da nichts.

    Btw. finde ich den Applestore immer noch das größte Argument mir kein Gerät von Apple zu holen. Die Produkte sind teilweise echt gut aufgestellt, für den Namen bezahlt man unsinnig viel, dafür haben sie bei der Bedienbarkeit gute Arbeit geleistet.

  19. Re: Retourkutsche ...

    Autor: Schnarchnase 30.05.11 - 09:46

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wer sich den Einfluss Apple's lieber wegreden möchte,
    > dem ist eh nicht zu helfen.

    Ich habe nichts dergleichen getan, das hast du mir in den Mund gelegt. Apple hatte seinen großen Durchbruch mit dem iPad (1), daher kommt der Einfluss und nicht vom iPad 2. Willst du mir ein kleines Upgrade wirklich als Einflussreiche Neuerung (-> Innovation) verkaufen?

  20. Re: Retourkutsche ...

    Autor: Maxiklin 30.05.11 - 11:10

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dennoch hat sich Samsung sehr genau
    > Apples iPhone's angesehen und deren Designs adaptiert. Nokia zeigt hier
    > eindeutig mehr Wille zur Individualität als Samsung. Und beweisen muss ich
    > gar nichts. Selbst ist der Mensch. Google Dir die Vergleiche einfach oder
    > schaue bei Golem nach. Die Vergleiche gabs hier schon.

    Dann erleuchte uns doch mal bitte :) Ich kann nicht einen einzigen Punkt entdecken, den Samsung beim Galaxy S 2 auch nur ansatzweise abgekupfert haben soll, mal abgesehen von der Tatsache, daß beide einen Akku besitzen, ein Display und sowas, aber auf das Niveau wollen wir ja beide nicht runter :D

    Samsungs Handy hat eine völlig andere Displaytechnik (AMOLED), ist wesentlich größer, das OS ist Android, andere Kamera, Bedienung völlig anders, gehen bei der Einbindung u.a. vom Kalender oder den Kontakten völlig andere, wie ich finde bessere Wege etc. pp. Selbst die komplett frei wählbaren und anordbaren Widgets sind anders, ich kann nun wirklich keine einzige Gemeinsamkeit oder Ähnlichkeit wahrnehmen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  3. Bundeskriminalamt Wiesbaden, Berlin
  4. HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen Raum Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  3. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 baut auf Nahrung, Holz, Stein und Gold
  2. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

  1. Red Dead Redemption 2 PC: Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit
    Red Dead Redemption 2 PC
    Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit

    Mit Updates versucht Rockstar Games, die technischen Probleme der PC-Version von Red Dead Redemption 2 zu lösen - inklusive eines kuriosen Fehlers bei hohen Bildraten. Die Entwickler haben eine Übersicht mit noch nicht korrigierten Bugs ins Netz gestellt.

  2. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
    Auslandskoordination
    Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

    Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

  3. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
    Benzinpreis-Proteste
    Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

    Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.


  1. 17:44

  2. 17:17

  3. 16:48

  4. 16:30

  5. 16:22

  6. 16:15

  7. 15:08

  8. 14:47