1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Recruiting: IT-Experten brauchen…

Nicht-technischer HR Mitarbeiter = doppeltes Hinderniss

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht-technischer HR Mitarbeiter = doppeltes Hinderniss

    Autor: twothe 13.03.19 - 17:29

    Nicht nur das es für ITler in der Regel sehr nervenaufreibend ist mit HR Menschen Fragespiele zu machen, es hilft auch überhaupt nicht dabei die Leute richtig einzuschätzen.

    Ich hatte vor einiger Zeit ein beispielhaftes Bewerbungsgespräch bei der Axa. Ich sprach dort mit einem offensichtlichen Manager, der schon direkt klar machte, dass seine IT-Kenntnisse bestenfalls dürftig sind. Das machte nicht nur technische Fragen sehr schwer, es gab auch das Problem, dass der Herr sich nicht vorstellen konnte, dass ich einige der fehlenden Kenntnisse innerhalb von ein paar Tagen nachholen könnte. Klar, für ihn ist das alles Hexenwerk, aber für einen IT-Experten ist es kein Problem sich innerhalb von 1 Woche in eine (wenig komplexe) REST-API einzulesen. Das führte dann dazu, dass sie jemanden der absolut passend für das Projekt gewesen wäre nicht genommen haben.

    Ich predige ja schon seit Jahren, dass der Fachkräftemangel in erster Linie ein Recruiting-Problem ist. Schön das es jetzt so gaaanz langsam auch mal bei den Firmen anfängt zu klicken. Ich denke so 2025 werden dann die ersten größeren Firmen auch mal IT-Recruiter einstellen, um sich endlich diesem schon etwas eingestaubten Projekt "Wir ins Internet" zuzuwenden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Frontend Software Engineer (m/w/d)
    aconso AG, Bielefeld, Berlin
  2. IT-ProzessmanagerIn (m/w/d)
    Helmholtz Zentrum München, Oberschleißheim bei München
  3. Teamleiter:in (m/w/d) IT Infrastruktur
    DKMS gemeinnützige GmbH, Tübingen, Köln
  4. Softwareentwickler / Frontend-Entwickler - Angular (m/w/d)
    in-GmbH, Konstanz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


NUC11 Extreme (Beast Canyon) im Test: Intels Mini-PC ist ein Biest
NUC11 Extreme (Beast Canyon) im Test
Intels Mini-PC ist ein Biest

Hohe Performance bei acht Litern Volumen: Der Beast Canyon macht seinem Namen alle Ehre, allerdings brüllt das NUC-System entsprechend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Atlas Canyon Intel plant 10-nm-Atom-NUC
  2. Phantom Canyon NUC11 startet mit Tiger Lake und RTX 2060

Unwetter: Wie viel Hochwasser verträgt ein Elektroauto?
Unwetter
Wie viel Hochwasser verträgt ein Elektroauto?

Deutsche Hersteller machen sehr unterschiedliche Angaben über die Wassertauglichkeit von Elektroautos. Und können Teslas wirklich schwimmen?
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektro-Geländewagen Rivian schafft 45-Grad-Steigung in der Wüste
  2. Anderthalb Jahre Verspätung Regierung freut sich über das millionste Elektroauto
  3. VW, BMW, Daimler Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

VW ID.4 im Test: Schön brav
VW ID.4 im Test
Schön brav

Eine Rakete ist der ID.4 nicht. Dafür bietet das neue E-Auto von VW viel Platz, hält Spur und Geschwindigkeit - und einmal geht es sogar sportlich in die Kurve.
Ein Test von Werner Pluta

  1. Höhere Ladeleistung Volkswagen macht den ID.3 teurer
  2. ID.X VW baut elektrischen Golf-GTI-Nachfolger - als Konzept
  3. Elektroauto VWs Performance-Modell ID.4 GTX ist bestellbar