1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Red Shell: Spieler verärgert über…

Keine personenbezogenen Daten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine personenbezogenen Daten

    Autor: not a huge fan 20.06.18 - 08:17

    Soweit ich weiß, sind zumindest statische IP Adressen (wie sie viele Kabelnetz ISPs vergeben) sehr wohl personenbezogene Daten. Ich kann mir schwer vorstellen, dass keine IPs geloggt werden.

  2. Re: Keine personenbezogenen Daten

    Autor: maci23 20.06.18 - 09:12

    Ja genau so ist es.
    Die IP die dir der Provider zuteilt ist Personenbezogen, weil sie ich deinen Standort verrät.
    Daher muss diese geschützt werden.

    Ich als Webseitenbetreiber darf die IP Adressen nur dann sammeln, wenn meine Besucher zugestimmt haben.
    Doch jetzt fängt das ganze erst an. Im einfachsten Fall logge ich die IP Adresse nur mit um im Fehlerfall nachsehen kann. Das kann ich als Besucher nicht verhindern, weil der Webserver die automatisch macht.
    Komplizierter wird es dann wenn Google Analytics mit an Bord ist. Die Loggen viel mehr mit.
    Nicht nur deine IP, sondern auch deinen Browser, dein Betriebssystem, welche Seiten du wie lange angesehen hast. ....

    Das ist auch der Grund warum ich privat pihole nutze. Hier sind alle die Trackingdienste verboten.

    Ganz allgemein gesagt: Ich hasse Trackingdienste.
    Am meisten dann wenn sie es ungefragt machen! Das machen aber 99.9 % aller US Seiten!

  3. Re: Keine personenbezogenen Daten

    Autor: Hideko1994 20.06.18 - 13:31

    maci23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja genau so ist es.
    > Die IP die dir der Provider zuteilt ist Personenbezogen, weil sie ich
    > deinen Standort verrät.
    > Daher muss diese geschützt werden.

    Da frag ich mich aber schon noch, wie eine IP wirklich personenbezogen sein kann, die

    a) alle 24h eh geändert wird, also 24h lang 1.2.3.4 dann 24h lang 7.3.1.9, dann 24h 8.1.4.2
    b) der Standort dieser IP völlig wo anders ist als der eigentliche Standort des Rechners. Quasi du bist in Berlin, aber die IP wird in Düsseldorf lokalisiert.
    c) bei Mehr-Personen-Haushalten (z.B. 3 Personen die zwei PCs haben und gemeinsam an einem Router hängen und 2 Personen einen PC teilen während der 3 einen eigenen hat)

  4. Re: Keine personenbezogenen Daten

    Autor: shazbot 20.06.18 - 15:59

    Ich hoste gelegentlich Source server um mit freunden Source mods zu spielen und meine IP ist seit Monaten gleich. Geh nicht davon aus das jeder bei jedem Routerneustart eine neue IP kriegt, das ist noch nicht überall so.

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung.

  5. Re: Keine personenbezogenen Daten

    Autor: twothe 20.06.18 - 17:26

    Hideko1994 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da frag ich mich aber schon noch, wie eine IP wirklich personenbezogen sein
    > kann, die

    Es geht nicht darum, dass ich über die IP sofort alles präzise über dich weiß, sondern das ich über die IP bestimmte Informationen über dich bekomme. So weiß ich beispielsweise bei einer (unverschleierten) IP in welchem Land derjenige wohnt, bei welchem Internet-Anbieter er ist, kann ggf. seine Position bis auf wenige Kilometer genau bestimmen, also in welcher Stadt er wohnt. Und das sind personenbezogene Daten.

  6. Re: Keine personenbezogenen Daten

    Autor: Chevarez 14.08.18 - 18:28

    Und da würde ich aus reinem Menschenverstand deutlich widersprechen.

    Ja, eine IP kann personenenbezogen sein. Aber so wie von dir beschrieben nicht. Selbst, wenn auf die Straße genau IPs zugeordnet würden, könnte keiner mit dieser Information einen Personenbezug herstellen. Datenschützer und übereifrige Betriebsräte werden widersprechen, aber das andert nichts an dem Sachverhalt, dass ein Personenbezug nur besteht, wenn ich anhand verfügbarer Daten auf eine Person schließen kann. Nicht schätzen, schließen. Wie in 1:1.

    Bei uns im Unternehmen ist auch die Kostenstelle ein personenbezogens Datum per Definition. Warum?! Na weil eine einzige Person unter Umständen auch nur einer einzigen Kostenstelle zugeordnet werden könnte. Das es das gibt, keine Frage, aber es entscheidet in letzter Instanz doch nicht die Möglichkeit, sondern der tatsächliche Sachverhalt. In einer konkreten Datensammlung über eine Menge mit einer 1 zu n (mit n <> 1) Beziehung von Kostenstelle zur Person kann demnach die Kostenstelle nicht personenbezogen sein.

    Gleiches gilt für die IP. Über den konkreten Fall entscheidet dann unter Umständen der Richter. Blöd halt, wenn der Datenschutz immer mit religiösem Fanatismus gelebt wird und man sich jeglichen mathematisch logischen Argumenten verschließt. Dann wirx nämlich immer mit irgendwelchen anderen, geisterhaften - weil im konkreten Fall nicht vorhandenen - Daten argumentiert, die eine IP plötzlich zu einem personenbezogenen Datum machen. Da ist auch die EAN meiner Red Bull Dose ein personenbezogenes Datum. Denn mit den Daten aus der Fingerabdruckdatenbank verknüpft, kann man die sehr wohl mir zuordnen. So'n Quatsch immer! ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Regierungspräsidium Darmstadt, Darmstadt
  2. Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI, Leipzig
  3. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  4. ING Deutschland, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

iPhone, iPad und Co.: Apple bringt iOS 14, iPadOS 14, TVOS 14 und WatchOS 7
iPhone, iPad und Co.
Apple bringt iOS 14, iPadOS 14, TVOS 14 und WatchOS 7

Auch ohne neue iPhones lässt es sich Apple nicht nehmen, seine neue iOS-Version 14 zu veröffentlichen. Auch andere Systeme erhalten Upgrades.

  1. Apple One Abos der verschiedenen Apple-Dienste im Paket
  2. Corona Apple hat eigenen Mund-Nasen-Schutz entwickelt
  3. Nach Facebook-Kritik Apple verschiebt Maßnahmen für mehr Privatsphäre

Geforce RTX 3080: Wir legen die Karten offen
Geforce RTX 3080
Wir legen die Karten offen

Am 16. September 2020 geht der Test der Geforce RTX 3080 online. Wir zeigen vorab, welche Grafikkarten und welche Spiele wir einsetzen werden.

  1. Ethereum-Mining Nvidias Ampere-Karten könnten Crypto-Boom auslösen
  2. Gaming Warum DLSS das bessere 8K ist
  3. Nvidia Ampere Geforce RTX 3000 verdoppeln Gaming-Leistung