Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Regierung: Wie die Telekom bei…

Eigentümer ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigentümer ?

    Autor: timo.w.strauss 27.09.16 - 16:57

    schon mal daran gedacht, wer der eigentümer der deutschen telekom ag ist? Hauptaktionär müsste meines wissens nach immer noch die regierung sein.

    Mit wettbewerb und gleichheit hat das nichts zu tun könnte man denken, aber unterliegen auch alle den gleichen pflichten? => Nein, die dtag hat ähnlich wie die deutsche post weitreichende verpflichtungen, die die anderen unternehmen nicht haben.

    so verschoben das ganze aussieht, wird es irgend wann mal krachen, fragt sich nur wann und warum...

    weg mit der großschreibung, sie ist unnötig und veraltet.
    magic is green; green is live; live is time; time is magic

  2. Re: Eigentümer ?

    Autor: aPollO2k 27.09.16 - 19:39

    Zum Nachteil der Bürger ist es trotzdem. Das ist also keine Rechtfertigung.

  3. Re: Eigentümer ?

    Autor: kaepteniglo 28.09.16 - 16:41

    Laut Telekom ist die Bundesrepublik mit 14,5 % beteiligt und die KfW-Gruppe mit 17,5%.

    Institutionelle Anleger haben 53,8%.

    Der Staat hat zwar mehr als 25%, die man als Sperrminorität benötigt, aber es reicht trotzdem nicht dazu, dass die Telekom dem Staat "gehört".

  4. Re: Eigentümer ?

    Autor: plutoniumsulfat 28.09.16 - 22:23

    Hauptaktionär ist trotzdem der Staat.

  5. Re: Eigentümer ?

    Autor: kaepteniglo 29.09.16 - 18:33

    Das schon, aber weder ist der Staat Eigentümer, noch kann er irgendwas durchsetzen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. AKKA Deutschland GmbH, Stuttgart, Sindelfingen
  3. Böllhoff Automation GmbH, Bielefeld
  4. Fachhochschule Aachen, Aachen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  2. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia
  3. Bundeskartellamt Probleme bei Übernahme von Unitymedia durch Vodafone

Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

  1. Glasfaser: Kommunale Netzbetreiber gegen Unitymedia-Übernahme
    Glasfaser
    Kommunale Netzbetreiber gegen Unitymedia-Übernahme

    Lokale Netzbetreiber erwarten ein Ende des Wettbewerbs um Glasfaser, falls Vodafone Unitymedia kauft. Die Einspeiseentgelte von ARD und ZDF für die beiden seien Beweis für deren Marktmacht, sagte Wolfgang Heer vom Buglas.

  2. Deutsche Telekom: Gemeinden verhindern Schließung von Funklöchern
    Deutsche Telekom
    Gemeinden verhindern Schließung von Funklöchern

    Seit November 2017 will die Deutsche Telekom Funklöcher in Bayern schließen. Doch das ist gar nicht so einfach, betont der Konzern.

  3. Retrogaming: ROM-Seiten zahlen 12 Millionen US-Dollar an Nintendo
    Retrogaming
    ROM-Seiten zahlen 12 Millionen US-Dollar an Nintendo

    Mit den populären Webseiten LoveROMs und LoveRETRO dürften die Betreiber sehr viel Geld eingenommen haben. Nun sind 12 Millionen US-Dollar durch einen Vergleich mit Nintendo wieder weg - zeitweise stand eine weit höhere Summe im Raum.


  1. 16:47

  2. 15:06

  3. 14:51

  4. 14:35

  5. 14:14

  6. 13:45

  7. 13:31

  8. 13:03