Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Regulierung: Telekom-Chef sinniert…

Auf dem Land mehr Zahlen als in der Stadt?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auf dem Land mehr Zahlen als in der Stadt?

    Autor: glacius 19.11.14 - 09:23

    Das tue ich bereits, denn eigentlich bekommt man mit meinem Tarif eine 50MBit Leitung sofern verfügbar und ich habe nur eine 25MBit Leitung. Ergo zahle ich bereits das doppelte wie jemand in der Stadt da ich nur die halbe Leistung dessen erhalte.

    Ich bin gerne bereit einen angemessenen Preis für meine Leitung zu zahlen, aber nur wenn die Telekom dann auch liefern kann. Das ist aktuell nicht der Fall und ich wohne unweit einer Stadt,mal ganz davon abgesehen dass nicht einmal dort überall die bezahlte Bandbreite verfügbar ist.

    Also mehr Geld nur gegen Garantierte Leistung oder umgekehrt Rückzahlung bei nicht einhaltung der bezahlten Leistung :)
    In den letzten 10 Jahren hat es die Telekom nicht geschafft mir die Leistung zu liefern die ich auch bezahlt hatte, war deswegen auch schon bei Kabel DE bei denen das besser funktionierte.

    Die Frage ist also nicht ob es gerechfertigt ist auf dem "Land" mehr zu verlangen, die Frage ist doch warum erst jetzt der Aufschrei, wir zahlen doch schon mehr!
    Bekomme ich dann für die nicht gelieferte aber bereits bezahlte Leistung der letzten 10 Jahre mein Geld zurück?

  2. Re: Auf dem Land mehr Zahlen als in der Stadt?

    Autor: dirk1405 19.11.14 - 09:30

    Das soll jetzt ein witz sein???
    Mit 25Mbit kannste noch zufrieden sein...
    Wir haben hier grade mal 3000...
    Und in den Ausbau wird vermutlich eh nicht mehr fließen...
    Ich wäre eher dafür dass mehr Gemeinde diese Rolle übernehmen.
    Die Telekom braucht doch eh keine sau mehr.

  3. Re: Auf dem Land mehr Zahlen als in der Stadt?

    Autor: KarlaHungus 19.11.14 - 09:45

    dirk1405 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das soll jetzt ein witz sein???
    > Mit 25Mbit kannste noch zufrieden sein...
    > Wir haben hier grade mal 3000...

    Ist 3000 MBit jetzt schlechter als 25? Da hast Du aber wirklich den Beitrag des Vorposters nicht verstanden oder?

    wερ δας λιεστ wιρδ δοοφ.

  4. Re: Auf dem Land mehr Zahlen als in der Stadt?

    Autor: plutoniumsulfat 19.11.14 - 09:47

    KarlaHungus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dirk1405 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das soll jetzt ein witz sein???
    > > Mit 25Mbit kannste noch zufrieden sein...
    > > Wir haben hier grade mal 3000...
    >
    > Ist 3000 MBit jetzt schlechter als 25? Da hast Du aber wirklich den Beitrag
    > des Vorposters nicht verstanden oder?

    Du aber auch nicht.

  5. Re: Auf dem Land mehr Zahlen als in der Stadt?

    Autor: Komischer_Phreak 19.11.14 - 10:03

    glacius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das tue ich bereits, denn eigentlich bekommt man mit meinem Tarif eine
    > 50MBit Leitung sofern verfügbar und ich habe nur eine 25MBit Leitung. Ergo
    > zahle ich bereits das doppelte wie jemand in der Stadt da ich nur die halbe
    > Leistung dessen erhalte.
    >
    > Ich bin gerne bereit einen angemessenen Preis für meine Leitung zu zahlen,
    > aber nur wenn die Telekom dann auch liefern kann. Das ist aktuell nicht der
    > Fall und ich wohne unweit einer Stadt,mal ganz davon abgesehen dass nicht
    > einmal dort überall die bezahlte Bandbreite verfügbar ist.
    >
    > Also mehr Geld nur gegen Garantierte Leistung oder umgekehrt Rückzahlung
    > bei nicht einhaltung der bezahlten Leistung :)
    > In den letzten 10 Jahren hat es die Telekom nicht geschafft mir die
    > Leistung zu liefern die ich auch bezahlt hatte, war deswegen auch schon bei
    > Kabel DE bei denen das besser funktionierte.
    >
    > Die Frage ist also nicht ob es gerechfertigt ist auf dem "Land" mehr zu
    > verlangen, die Frage ist doch warum erst jetzt der Aufschrei, wir zahlen
    > doch schon mehr!
    > Bekomme ich dann für die nicht gelieferte aber bereits bezahlte Leistung
    > der letzten 10 Jahre mein Geld zurück?

    Was ein Schwachsinn. Ich kenne Leute in der Stadt, die auf einer 50er Leitung nur 25 bekommen. Und? Das ist gut so!

    Vor Jahren war es noch so, das man immer die Bandbreite bekommen hat, für die man gezahlt hat. Aber die Leute haben gejammert und wollten mehr. Also wurde eine Technik mit variabler Bandbreite eingeführt. Die Kosten dafür sind aber unabhängig davon, wie schnell Dein Internet ist - ergo immer gleich.

    Das einzige, was man hier kritisieren kann, ist irreführende Werbung. Deine Kritik aber zeigt, das Du die dahinterliegende Technik gar nicht verstehst und hier lediglich "Ich wünsch mir was" spielst. Das schärfste ist aber, das Du sofort anfängst zu gruppieren. Diese bösen Städter! Die armen Dörfler! Alles, was es dazu braucht, ist ein schlichtes Kommentar...

    O sancta simplicitas!

  6. Re: Auf dem Land mehr Zahlen als in der Stadt?

    Autor: plutoniumsulfat 19.11.14 - 10:14

    Manche wünschen sich einfach das, was vor 10 Jahren Stand der Technik war...von immer mehr kann da kaum die Rede sein, oder?

  7. Re: Auf dem Land mehr Zahlen als in der Stadt?

    Autor: Kaladin 19.11.14 - 10:33

    Soso. Die Telekom darf also "bis zu XX Mbit" liefern.
    Was würde die Telekom aber dazu sagen, wenn ich dann auch nur "bis zu XX Euro" zahle?
    Der TE hat schon nicht ganz unrecht, in einen solchen Vertrag würde dann auch eine garantierte (Mindest)-leistung gehören.
    Und es sollte dann auch seitens der Telekom klar gemacht werden, dass sie zwar ggf. mehr als die Mindestleistung liefern können, das aber von den technischen Gegebenheiten abhängt.
    Am fairsten wäre doch, die Telekom würde einen Betrag von x Euro pro tatsächlich verfügbarem MBit an Bandbreite kassieren.

    O tempora, o mores!

  8. Re: Auf dem Land mehr Zahlen als in der Stadt?

    Autor: Anonymer Nutzer 19.11.14 - 11:36

    Ich habe eine 6 Mbit aber bekomme nur 3 :P
    Aussage laut verträge muss die Telekome nur mindestens 50% der leistung bieten und die Kabel lassen nicht mehr leistung zu und das steht in den Vertrag mit der Telekom.

  9. Re: Auf dem Land mehr Zahlen als in der Stadt?

    Autor: Anonymer Nutzer 19.11.14 - 11:36

    Die Telekom muss nur 50% der Vertraglichen leistungen bringen :P

  10. Re: Auf dem Land mehr Zahlen als in der Stadt?

    Autor: SylvanasWindläufer 19.11.14 - 11:38

    Es gibt auch Leute, die haben eine DSL16000 gebucht und bekomneb davon nur 384kbits wenns gut läuft.

    Lordaeron gehört den Verlassenen. Auf immer und ewig.

  11. Re: Auf dem Land mehr Zahlen als in der Stadt?

    Autor: plutoniumsulfat 19.11.14 - 11:58

    dann müssen sie bessere Verträge machen.

  12. Re: Auf dem Land mehr Zahlen als in der Stadt?

    Autor: Anonymer Nutzer 19.11.14 - 12:16

    Müssen ?
    Wieso ?
    Wer zwingt sie der Kunde oder die Politik ?
    Das leuft schon über ein Dutzend Jahre so und wenn ich bei meinen Job mit 50% Leistung dann 100% Verdiehne dann wäre es doch Super oder ?

    Das Geld hat die Macht udn wer es besitzt lenkt alles so wie das kapital es will :P

  13. Re: Auf dem Land mehr Zahlen als in der Stadt?

    Autor: plutoniumsulfat 19.11.14 - 12:27

    Wenn du aber bei 100% Leistung nur 50% verdienst, dann würdest du deinem Chef aber auch mal kräftig ans Bein pinkeln, oder? ;)

  14. Re: Auf dem Land mehr Zahlen als in der Stadt?

    Autor: Anonymer Nutzer 19.11.14 - 12:36

    Aber du siehst doch das es bei den Wirtschafts Größen Funktioniert :P
    50% Leistung und 100% Geld bekommen :D oder ? ^^

  15. Re: Auf dem Land mehr Zahlen als in der Stadt?

    Autor: plutoniumsulfat 19.11.14 - 12:41

    Shackal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber du siehst doch das es bei den Wirtschafts Größen Funktioniert :P
    > 50% Leistung und 100% Geld bekommen :D oder ? ^^

    staatlich unterstützt kein Problem ;)

  16. Re: Auf dem Land mehr Zahlen als in der Stadt?

    Autor: KarlaHungus 19.11.14 - 13:08

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Du aber auch nicht.

    Stimmt. Der schrub von 50Mbit und 25MBit. Die 3000MBit kamen von "meinem" Vorposter. Gut aufgepasst! Er hat also seinen eigenen Beitrag nicht verstanden.

    Danke für die Korrektur!

    wερ δας λιεστ wιρδ δοοφ.

  17. Re: Auf dem Land mehr Zahlen als in der Stadt?

    Autor: Anonymer Nutzer 19.11.14 - 13:24

    oO da setzt du aber auf vollkommen die Falschen zuständigkeiten denn du weiß nicht was dort abgeht :P

    Demokratie ist nur eine Illusion und die Illusion des geldes ist Real :D

  18. Er schrieb nichts von 3000MBit

    Autor: Yes!Yes!Yes! 19.11.14 - 14:23

    "Wir haben hier grade mal 3000... "

    Damit sind ganz offensichtlich 3Mbit gemeint.

  19. Re: Auf dem Land mehr Zahlen als in der Stadt?

    Autor: plutoniumsulfat 19.11.14 - 14:24

    KarlaHungus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Du aber auch nicht.
    >
    > Stimmt. Der schrub von 50Mbit und 25MBit. Die 3000MBit kamen von "meinem"
    > Vorposter. Gut aufgepasst! Er hat also seinen eigenen Beitrag nicht
    > verstanden.
    >
    > Danke für die Korrektur!

    Erstens schrieb er höchstens und zweitens schrieb er nicht von 3000MBit.

  20. Re: Er schrieb nichts von 3000MBit

    Autor: Zyrox 19.11.14 - 14:41

    Yes!Yes!Yes! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Wir haben hier grade mal 3000... "
    >
    > Damit sind ganz offensichtlich 3Mbit gemeint.

    Wieso ist das offensichtlich?

    "Mit 25Mbit kannste noch zufrieden sein...
    Wir haben hier grade mal 3000... "
    Er fing an in Mbit zu schreiben, wieso sollte der Nachposter (und wir anderen) also wissen das er mit 3000 auf einmal kbit meint?
    Wenn etwas 4¤ kostet und ich sage das ich mit 500 bezahl.
    Was würde der Verkäufer vermuten?
    500¤ oder 500cent?

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Potsdam, Potsdam
  2. UDG United Digital Group, Herrenberg
  3. Hays AG, Wiesbaden (Home-Office möglich)
  4. awinia gmbh, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€
  2. GRATIS
  3. (u. a. Star Wars, Architecture und Minecraft)
  4. 114,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
    Oneplus 7 Pro im Hands on
    Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

    Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
    2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
    3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

    1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
      Karlsdorf-Neuthard
      Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

      Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau benachteiligt. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

    2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
      Zotac Zbox Mini
      Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

      Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

    3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
      Fujifilm GFX 100
      Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

      Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


    1. 17:50

    2. 17:30

    3. 17:09

    4. 16:50

    5. 16:33

    6. 16:07

    7. 15:45

    8. 15:17