Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rekordstrafe: Google droht der EU…

Neutrale Berichterstattung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neutrale Berichterstattung

    Autor: Vinnie 21.07.18 - 16:36

    die meisten Artikel bei Golem sind neutral und überlassen den Leser selber eine Meinung zu bilden.

    Genau das finde ich sehr toll an Golem.

    Dieser Artikel passt nicht in dieses Bild.

    "IMHO: Google droht der EU-Kommission - und sollte sich schämen "

    In my humble opinion beeinflusst man damit schon die Meinung der Leser..

    "und sollte sich schämen " Das wäre dann Stimmungsmache.

    Liebe Golem, muss das sein?

  2. Re: Neutrale Berichterstattung

    Autor: teenriot* 21.07.18 - 16:48

    Der Artikel ist klar als Meinung des Autos gekennzeichnet und somit legitim:

    "IMHO ist der Kommentar von Golem.de. IMHO = In My Humble Opinion (Meiner bescheidenen Meinung nach)"

  3. Re: Neutrale Berichterstattung

    Autor: Axido 21.07.18 - 17:21

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Artikel ist klar als Meinung des Autors gekennzeichnet und somit
    > legitim:
    >
    > "IMHO ist der Kommentar von Golem.de. IMHO = In My Humble Opinion (Meiner
    > bescheidenen Meinung nach)"

    Genau. Das ist der feine Unterschied. Dennoch sollte man die Rubrik lieber in IMO umbenennen, denn so ganz bescheiden kommt mir das nicht vor.

  4. Re: Neutrale Berichterstattung

    Autor: mackes 21.07.18 - 18:19

    Vinnie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die meisten Artikel bei Golem sind neutral und überlassen den Leser selber
    > eine Meinung zu bilden.
    >
    > Genau das finde ich sehr toll an Golem.
    >
    > Dieser Artikel passt nicht in dieses Bild.
    >
    > "IMHO: Google droht der EU-Kommission - und sollte sich schämen "
    >
    > In my humble opinion beeinflusst man damit schon die Meinung der Leser..
    >
    > "und sollte sich schämen " Das wäre dann Stimmungsmache.
    >
    > Liebe Golem, muss das sein?

    Eigentlich sollte jeder Schüler in der 7./8. Klasse lernen, was die Unterschiede zwischen den verschiedenen Textsorten sind. Hier zum Nachholen: https://www.kapiert.de/deutsch/klasse-7-8/lesen/journalistische-texte-lesen-und-verstehen/textsorten-in-der-zeitung-unterscheiden/

  5. Re: Neutrale Berichterstattung

    Autor: _Sascha_ 21.07.18 - 22:13

    Kann mich nur anschließen, da ich Golem für Professioneller gehalten habe, hat mich dieser Artikel doch ein wenig umgehauen.

    Hier ist so fast gar nichts mehr neutral Berichterstatt und Futter für die denk faule Hass-Generation. Ich hab mal Versucht die Kommentare zu lesen, aber das erreicht hier momentan echt schon Heise-Niveau.

    Nach dem ganzen heißen Eisen im Feuer habe ich auch mal angefangen zu recherchieren und wenn ich was kann ist es genau das. Doch bis auf Behauptungen in der offiziellen Stellungnahme und fantasievollen Gerüchten durch unneutrale Gerüchterstattung konnte ich bisher nicht viel mehr finden.

    Ach ich seh grad, Jan hat den Artikel geschrieben. Okay, dann erklärt sich die unneutralität von selbst, sorry.

  6. Re: Neutrale Berichterstattung

    Autor: teenriot* 21.07.18 - 23:07

    Etwas Nachhilfe in Allgemeinwissen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kommentar_(Journalismus)
    "Ein Kommentar im Journalismus ist ein Meinungsbeitrag zu einem Thema, der den Autor namentlich nennt."

    Der Kommentar-Artikel wäre eine schlechter wenn er neutral wäre. Aber Hauptsache erstmal in Gänze gegen Plattform, Autor und das Forum austeilen. Eigentor...

  7. Re: Neutrale Berichterstattung

    Autor: Rodion67 22.07.18 - 00:13

    Sie sollten mal den Begriff "heißes Eisen im Feuer" recherchieren, wo Sie das doch gut können. Danach können Sie den Begriff dann verwenden, wenn er auch passt. Das ein Meinungsartikel aka Kommentar 'unneutral' (selbst erfunden das Wort?) ist, ergibt sich von selbst. Würfeln Sie Groß und Kleinschreibung eigentlich aus? Sie haben also recherchiert und nur unneutrale __Gerüchterstattung__ (ein toller Worterfinder sind Sie) gefunden? Das kommt häufiger vor bei Themen, die Ihnen gegen den Strich gehen? Nun das könnte auch einfach an Ihnen liegen.

  8. Re: Neutrale Berichterstattung

    Autor: x00x 22.07.18 - 10:56

    Ich bin erstaunt wie viele Leute es nicht schaffen unterschiedliche Textsorten zu unterscheiden. Das ist ein Kommentar und per Definition nicht objektiv.

  9. Re: Neutrale Berichterstattung

    Autor: neocron 23.07.18 - 10:15

    _Sascha_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier ist so fast gar nichts mehr neutral Berichterstatt
    Richtig ... es handelt sich auch nicht um einen Bericht ...
    Entsprechende Medienkompetenz sollte man beim Konsumieren durchaus mitbringen, dann wird man auch nicht von der fehlenden Neutralität eines Kommentars überrascht ...

  10. Re: Neutrale Berichterstattung

    Autor: _Sascha_ 23.07.18 - 11:51

    Rodion67 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie sollten mal den Begriff "heißes Eisen im Feuer" recherchieren, wo Sie das doch gut können.
    Fertig und jetzt?

    > Danach können Sie den Begriff dann verwenden, wenn er auch passt.
    Boah, Sie sind nicht meine Mutter.

    > Das ein Meinungsartikel aka Kommentar 'unneutral' (selbst erfunden das Wort?) ist, ergibt sich von selbst.
    Ja, selbst erfunden.

    > Würfeln Sie Groß und Kleinschreibung eigentlich aus?
    woran Haben Sie Das bemerkt? ich Werfe die Ganze zeit einen W10er und bei ungeraden Zahlen Schreibe ich das wort Klein!!!

    > Sie haben also recherchiert und nur unneutrale __Gerüchterstattung__ (ein toller Worterfinder sind Sie) gefunden?
    Danke, ich fühle mich echt geschmeichelt. <mal ernster> Nur nicht neutrale Berichterstattung ist vielleicht übertrieben, doch überwiegend nur subjektives Hatespeek ohne Fakten und Verweise die auf entsprechend ebenfalls faktenlose Artikel verweisen. Wenn ich Vorurteile und Subjektive Meinungen haben will, lese ich Kommentare, aber Artikel sind für mich Nachrichten in dem der Autor klar objektiv zu bleiben hat und aller höchst im letzten Absatz seine persönliche Meinung kund tun darf/sollte. Ansonsten zerstört dies die Nachrichtenqualität.

    > Das kommt häufiger vor bei Themen, die Ihnen gegen den Strich gehen?
    Jaein, sie gehen mir gegen den Strich wenn Sie nur noch auf subjektive Abneigung beruhen.
    > Nun das könnte auch einfach an Ihnen liegen.
    Nö, das ist das Internet.


    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > _Sascha_ schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hier ist so fast gar nichts mehr neutral Berichterstatt
    > Richtig ... es handelt sich auch nicht um einen Bericht ...
    > Entsprechende Medienkompetenz sollte man beim Konsumieren durchaus
    > mitbringen, dann wird man auch nicht von der fehlenden Neutralität eines
    > Kommentars überrascht ...
    Na dann, statt ganz unten im Artikel auf ein Kommentar hinzuweisen gehört dies bereits in die Überschrift, ansonsten untergräbt ein Kommentar eines Autors gleich das ganze Nachrichtenblatt.

    Von daher kann ich die Kritik gegenüber des Lesers Medienkompetenz ebenfalls an den Autor wieder zurückgeben, wenn man es so auslegen möchte.

  11. Re: Neutrale Berichterstattung

    Autor: teenriot* 23.07.18 - 14:34

    > Na dann, statt ganz unten im Artikel auf ein Kommentar hinzuweisen gehört
    > dies bereits in die Überschrift

    Über dem Artikel steht: "Ein IMHO von Jan Weisensee"
    Wenn sie nicht wissen, was ein IHMO ist, dann machen Sie sich schlau, wobei die Erklärung auf der selben Seite zu finden ist.

    Und somit haben wir das nächste Eigentor.
    Und nun, noch rabulistischer werden?

  12. Re: Neutrale Berichterstattung

    Autor: Trollversteher 23.07.18 - 14:40

    Das "IMHO" vor einer Überschrift hat bei Golem eigentlich immer schon einen "Kommentar" eingeleitet. Und ein journalistischer "Kommentar" zeichnet sich durch die subjektive Meinung des Autors aus, und will und soll auch gar nicht unparteiisch sein.

  13. Re: Neutrale Berichterstattung

    Autor: Trollversteher 23.07.18 - 14:42

    Ein bisschen Nachhilfestunden in Sachen Medienkompetenz wären da ganz angebracht. z.B. mal googeln, was die journalistische Textsorte "Kommentar" ausmacht.

  14. Re: Neutrale Berichterstattung

    Autor: _Sascha_ 24.07.18 - 19:29

    Finde ich lustig, das immer zwei Namen auftauchen, wenn es darum geht in Kommentaren andere anzustänkern.

    Ich bezweifle auch das es sich lohnt darüber zu diskutieren, was IMHO ist, woher es eigentlich herkommt und ob es klug ist dies bei Nachrichten-Artikeln zu verwenden. Für mich ist das Thema durch, da es laut Google eh nur in der Trollwiese landet und betrollt wird, sollte man weiter Kritik üben.

    Von daher, ihr habt recht und ich filter ganz einfach IMHO Artikel, beide Seiten zufrieden.

  15. Re: Neutrale Berichterstattung

    Autor: teenriot* 24.07.18 - 23:44

    Vielleicht liest du dir deinen Kommentar weiter oben noch ml durch. Könnte ja sein, das du angefangen hast rumzustänkern.

    "Futter für die denk faule Hass-Generation."
    "Ich hab mal Versucht die Kommentare zu lesen, aber das erreicht hier momentan echt schon Heise-Niveau."
    "unneutrale Gerüchterstattung"
    "Ach ich seh grad, Jan hat den Artikel geschrieben. Okay, dann erklärt sich die unneutralität von selbst, sorry."

    Und das ganz nur weil du nicht weist was ein journalistischer Kommentar ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.07.18 23:46 durch teenriot*.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bietigheimer Mediengesellschaft mbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Villeroy & Boch AG, Mettlach
  3. neubau kompass AG, München
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. 339,00€ (Bestpreis!)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

  1. Energie: Tuning fürs Windrad
    Energie
    Tuning fürs Windrad

    Moderne Windturbinen sind viel leistungsfähiger als alte Anlagen. Doch nicht immer kann man Alt gegen Neu tauschen. Mit ein paar einfachen Techniktricks oder Umbaumaßnahmen lässt sich der Ertrag von bestehenden Windkraft-Anlagen dennoch steigern.

  2. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  3. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.


  1. 08:01

  2. 12:30

  3. 11:51

  4. 11:21

  5. 10:51

  6. 09:57

  7. 19:00

  8. 18:30