Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Relevantere Anzeigen: Google Mail…

Dachte das wär schon längst so? (kt)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dachte das wär schon längst so? (kt)

    Autor: Realist_X 30.03.11 - 09:30

    []Meine Signatur hinzufügen.

  2. Re: Dachte das wär schon längst so? (kt)

    Autor: Esquilax 30.03.11 - 09:32

    Dacht ich mir auch. Ich wollte schon schreiben, ob Golem ne Meldung von vor 5 Jahren ausgegraben hat ;-)
    Das war doch eigentlich anfangs DER Kritikpunkt von Googlemail?! Oder wurden bis jetzt nur der Betreff analysiert?

  3. Re: Dachte das wär schon längst so? (kt)

    Autor: Golum 30.03.11 - 09:54

    Analysiert wurde wohl seit eh und je alles, nur jetzt lässt Google halt die "Ergebnisse" der Analyse in die Werbung mit einfließen.

    Gruß,
    Golum

  4. Re: Dachte das wär schon längst so? (kt)

    Autor: Esquilax 30.03.11 - 09:58

    Die Ergebnisse bekomm ich aber auch schon immer.
    Wenn ich Emails mit nem Kumpel über Elektronik schreibe, kommt Werbung von Bauteil-Versendern, wenn ich eine Bestellbestätigung von einem Fotoversand erhalte, bekomme ich Werbung von anderen Fotogeschäften, etc.

  5. Re: Dachte das wär schon längst so? (kt)

    Autor: Dalai-Lama 30.03.11 - 09:58

    Google weiss alles über uns.
    Ich denke mal sie wissen sogar mehr von mir als ich selber ^^

    Horrorvorstellung der der Server mal geknackt wird und alle Infos brachliegen, bzw frei zugänglich sind.

  6. Re: Dachte das wär schon längst so? (kt)

    Autor: Dalai-Lama 30.03.11 - 09:58

    Und dann nutzt du es noch weiter ? ^^

  7. Re: Dachte das wär schon längst so? (kt)

    Autor: Silas89 30.03.11 - 10:03

    Das neue ist allein, dass die Priorisierung der Mails berücksichtigt wird. Der Artikel ist (heise-untypisch) sehr schlecht formuliert.

  8. Re: Dachte das wär schon längst so? (kt)

    Autor: debattierer 30.03.11 - 10:08

    Das ist echt seit langem so...

  9. Re: Dachte das wär schon längst so? (kt)

    Autor: Esquilax 30.03.11 - 10:13

    Silas89 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (heise-untypisch)

    Irgendwie logisch, dass bei Golem ein Artikel heise-untypisch formuliert ist ;-)
    Aber Danke für die Info!

  10. Re: Dachte das wär schon längst so? (kt)

    Autor: Silas89 30.03.11 - 10:15

    oops, naja, ich darf doch auch mal einen fehler machen - natürlich ist das auch golem-untypisch :D

  11. Re: Dachte das wär schon längst so? (kt)

    Autor: DER GORF 30.03.11 - 10:25

    Dalai-Lama schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Google weiss alles über uns.
    > Ich denke mal sie wissen sogar mehr von mir als ich selber ^^
    >
    > Horrorvorstellung der der Server mal geknackt wird und alle Infos
    > brachliegen, bzw frei zugänglich sind.


    Ich finde eher die Vorstellung das die Google Dienste mal nicht mehr verfügbar sein könnten horrormäßig. ^-^

    Mal ernsthaft, was macht man dann? Keine Mails mehr, nur noch über Handy zu erreichen, beinahe abgeschnitten von der größten Informationsquelle der Welt, horrormäßig, unvorstellbar. o_O

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  12. Re: Dachte das wär schon längst so? (kt)

    Autor: Dalai-Lama 30.03.11 - 10:36

    Haha, hast schon recht. Bing ist auch noch nicht das wahre.
    Seine Emails sollte man schon mit Outlook mit Hilfe von Imap auf dem heimischen PC speichern und dann eifnach auf einen anderen Anbieter ausweichen.
    Am besten bei keinem großen kostenlosen wie gmx/yahoo/google/web.de ^^

  13. Re: Dachte das wär schon längst so? (kt)

    Autor: zwangsregistrierter 30.03.11 - 10:41

    Bing wird niemals das Wahre sein, genausowenig wie Outlook!

  14. Re: Dachte das wär schon längst so? (kt)

    Autor: Dalai-Lama 30.03.11 - 10:42

    Dann eben Thunderbird und Fireball. :p

  15. Re: Dachte das wär schon längst so? (kt)

    Autor: Der braune Lurch 30.03.11 - 12:05

    Ich bin mittlerweile bei einem kostenpflichtigen Anbieter, nachdem ich Stress mit Arcor hatte und kann nur jedem, der Email nicht nur unter Freunden schreibt, raten, zu einem kommerziellen Anbieter zu wechseln. Kostet mich 20$ im Jahr, das kann ich gerade noch so entbehren.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  16. Re: Dachte das wär schon längst so? (kt)

    Autor: InFlames 30.03.11 - 13:44

    Oder man hat zufällig selber ein Root Server samt z.B postfix am laufen.
    Trotzdem (hab ich schon im anderen Thread geschrieben), wenn du an eine andere Adresse ne Mail schreibst wir die trotzdem gelesen. Egal wie viel du für deine jetztige bezahlst. Und ich schreib zu 80% an gmail und 20% an web.de

    => ein 100% Schutz gibt es nicht (ausser keine e-mails mehr schreiben o.O)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.03.11 13:45 durch InFlames.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Team GmbH, Paderborn
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Impetus Unternehmensberatung GmbH, Eschborn
  4. Newsfactory GmbH, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...
  2. 104,90€
  3. 339,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
    Elektrautos auf der IAA
    Die Gezeigtwagen-Messe

    IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
    3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    Dick Pics: Penis oder kein Penis?
    Dick Pics
    Penis oder kein Penis?

    Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
    Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

    1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
    2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
    3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

    1. Fiber To The Pole: Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser
      Fiber To The Pole
      Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser

      Glasfaser an den Masten sei die einzige Möglichkeit, die Ausbauziele der Bundesregierung noch zu erfüllen. Keinere Firmen sind von einem Vorstoß von Bundeskanzleramtsminister Helge Braun begeistert. Doch das hat auch Nachteile.

    2. Bayern: Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft
      Bayern
      Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft

      Bayern hat als erstes Bundesland selbst nachgemessen und herausgefunden, dass der LTE-Ausbau nicht den Auflagen entspricht. Am besten steht die Telekom da. Doch eigentlich hätte die Landesregierung gar nicht selbst messen müssen.

    3. Mixer: Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform
      Mixer
      Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform

      Es war nur eine Frage der Zeit: Microsoft blendet erste Werbebanner vor den Inhalten von Streamern wie Ninja auf Mixer ein. Das sei immer geplant gewesen, sagt das Unternehmen im Livestream. Allerdings erhält Microsoft wohl noch alle Einnahmen.


    1. 18:39

    2. 17:41

    3. 16:27

    4. 16:05

    5. 15:33

    6. 15:00

    7. 15:00

    8. 14:45