Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Riders' Day: Beschäftigte von…

Irrelevant

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irrelevant

    Autor: mambokurt 17.06.18 - 13:34

    Ich finde das bei den News über Amazon schon immer voll daneben, nur weil die ihr Frontend online haben und keine drölftausend Telefonisten ist ein Streik im Lager auf einmal relevant?

    Nur weil die Lieferer ihre Aufträge online bekommen und ITler auch mal was essen ist das jetzt eine IT News für Profis? *Fazialpalmier* Als nächstes kommen dann News über die Kaffeeernte in Peru weil ja ITler Kaffee trinken....

  2. Re: Irrelevant

    Autor: Keridalspidialose 17.06.18 - 13:41

    Diese Form der Microjobs für Jedermann haben sich nunmal erst aufgrund von Smartphones und entsprechenden Apps etabliert.

    IT war noch nie von der restlichen Welt isoliert.

    ___________________________________________________________



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.06.18 13:42 durch Keridalspidialose.

  3. Re: Irrelevant

    Autor: ArcherV 17.06.18 - 13:59

    mambokurt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weil ja ITler Kaffee
    > trinken....


    nö! Tee! Mit Sahnewolke!

    rationale Grüße,
    ArcherV



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.06.18 14:01 durch ArcherV.

  4. Re: Irrelevant

    Autor: mambokurt 17.06.18 - 14:34

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Form der Microjobs für Jedermann haben sich nunmal erst aufgrund von
    > Smartphones und entsprechenden Apps etabliert.
    >
    > IT war noch nie von der restlichen Welt isoliert.


    Also in meinem Kaff fahren seit 100 Jahren Fahrer Pizza & Co mit eigenem Auto und Handy aus. Die kriegen dann bei jeder Lieferung 2 oder 3¤ Trinkgeld und fertig ist der Lack. Ich kann ja demnächst mal fragen ob die Betriebsrat und Firmenhandy haben, wahrscheinlich werd ich da angeguckt wie ein rosa Elefant in der Arktis ;)

    Von daher: IT hats nicht erfunden, höchstens vereinfacht.

  5. Re: Irrelevant

    Autor: KönigSchmadke 17.06.18 - 14:53

    Es kann doch nicht verkehrt sein, wenn die ITler mal aus ihren Wolkenschlösschen auf wirtschaftliche Realitäten blicken und zumindest durch Hören-Sagen erfahren, welche Nachteile und Seiteneffekte die schöne neue Welt so mit sich bringt...

    Eigentlich sollten ITler über jeden Niedriglöhner froh sein. Nicht auszudenken, wenn auf einmal jeder in die IT-Luftschlösser stürmen möchte...

  6. Re: Irrelevant

    Autor: mambokurt 17.06.18 - 16:24

    Das kannst du über alles und jeden sagen. Dass es auch Leute gibt denen es bescheiden geht ist uns allen klar, deshalb gibt es aber nicht alle paar Tage hier News über Kindersoldaten und Bürgerkriege.

    (Und soooo gut gehts mir jetzt auch nicht dass ich ein Realitätsupdate bräuchte)

  7. Re: Irrelevant

    Autor: Pornstar 17.06.18 - 16:58

    mambokurt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keridalspidialose schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Diese Form der Microjobs für Jedermann haben sich nunmal erst aufgrund
    > von
    > > Smartphones und entsprechenden Apps etabliert.
    > >
    > > IT war noch nie von der restlichen Welt isoliert.
    >
    > Also in meinem Kaff fahren seit 100 Jahren Fahrer Pizza & Co mit eigenem
    > Auto und Handy aus. Die kriegen dann bei jeder Lieferung 2 oder 3¤
    > Trinkgeld und fertig ist der Lack. Ich kann ja demnächst mal fragen ob die
    > Betriebsrat und Firmenhandy haben, wahrscheinlich werd ich da angeguckt wie
    > ein rosa Elefant in der Arktis ;)
    >
    > Von daher: IT hats nicht erfunden, höchstens vereinfacht.

    2-3 Euro? Wo ?? Ich kriege hier gar nichts, 10 Cent bis zu 2 euro, allerdings auch nur ein bis zwei mal die Woche. Die reichen geben außerdem am wenigsten, die haben nie Kleingeld.

  8. Re: Irrelevant

    Autor: ArcherV 17.06.18 - 17:51

    Pornstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2-3 Euro? Wo ?? Ich kriege hier gar nichts, 10 Cent bis zu 2 euro,
    > allerdings auch nur ein bis zwei mal die Woche. Die reichen geben außerdem
    > am wenigsten, die haben nie Kleingeld.


    Jo die Reichen sind auch nicht um sonst reich....



    Ich gebe auch kein Trinkgeld. 1.) bezahle ich eh immer mit Paypal und hab daher kein Bargeld 2.) der Lieferdienst ist schon teuer genug. Wenn ich schon über 15¤ für ein Gericht mit Getränk bezahle ist da kein Trinkgeld mehr drin.

    rationale Grüße,
    ArcherV

  9. Re: Irrelevant

    Autor: Sharra 17.06.18 - 17:51

    Also:
    1. das ist Teil der vielgerühmten New/Shared Economy, und somit für viele interessant.
    2. Es muss dich nicht interessieren. Du darfst dir gerne auch die Füße massieren, statt solche Artikel zu lesen. Aber lass doch dann bitte die anderen in Ruhe, und heul hier nicht rum. Denn DAS ist es, was hier überflüssig ist. Nicht der Artikel.

  10. Re: Irrelevant

    Autor: KlugKacka 17.06.18 - 18:21

    mambokurt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde das bei den News über Amazon schon immer voll daneben, nur weil
    > die ihr Frontend online haben und keine drölftausend Telefonisten ist ein
    > Streik im Lager auf einmal relevant?
    >
    > Nur weil die Lieferer ihre Aufträge online bekommen und ITler auch mal was
    > essen ist das jetzt eine IT News für Profis? *Fazialpalmier* Als nächstes
    > kommen dann News über die Kaffeeernte in Peru weil ja ITler Kaffee
    > trinken....

    Golem hat kaum wirkliche News für IT Profis.

  11. Re: Irrelevant

    Autor: ArcherV 17.06.18 - 18:22

    KlugKacka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Golem hat kaum wirkliche News für IT Profis.


    IT News für Profis nicht
    News für IT Profis....

    rationale Grüße,
    ArcherV

  12. Re: Irrelevant

    Autor: Johnny Cache 17.06.18 - 20:12

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich gebe auch kein Trinkgeld. 1.) bezahle ich eh immer mit Paypal und hab
    > daher kein Bargeld 2.) der Lieferdienst ist schon teuer genug. Wenn ich
    > schon über 15¤ für ein Gericht mit Getränk bezahle ist da kein Trinkgeld
    > mehr drin.

    Genau so sehe ich das auch. Davon abgesehen ist das gesamte Konzept von "Trinkgeld" sowas von daneben daß man es schon aus Prinzip niemals unterstützen darf.
    Es ist die Sache des Arbeitgebers seine Mitarbeiter zu bezahlen und nicht die des Kunden. Ich bin auch ein interner Dienstleister in meiner Firma und das einzige was ich von den Kunden erwarten darf ist ein höfliches Auftreten, mehr aber auch nicht.

    Selbstverständlich kann man außergewöhnliche Leistungen auch mit einem kleinen Dankeschön belohnen, aber ein Essen zur angebenen Zeit in entsprechendem Zustand zu liefern ist der Standard und nichts worauf man stolz sein könnte.

  13. Re: Irrelevant

    Autor: ArcherV 17.06.18 - 20:25

    Außerdem, wir in der IT bekommen auch kein Trinkgeld! :D

    rationale Grüße,
    ArcherV

  14. Re: Irrelevant

    Autor: rsaddey 17.06.18 - 20:38

    Naja, das mag wohl auch von der Gehaltsgruppe abhängen. Ich vermute mal, dass bei Toll-Collect und der eGK der Champagner in Strömen floss.

  15. Re: Irrelevant

    Autor: Johnny Cache 17.06.18 - 20:39

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem, wir in der IT bekommen auch kein Trinkgeld! :D

    Bestenfalls mal ein paar Süßigkeiten, aber selbst das passiert nur zwei von sechs Kollegen.
    Ich frage mich woran das wohl liegen mag...

  16. Re: Irrelevant

    Autor: ecv 17.06.18 - 21:22

    Da kann ich nur zustimmen. Trinkgelder in nennenswerter Höhe kommen von den armen Leuten. Ist natürlich nicht 100%, aber es fällt schon auf. Je größer die Hütte desto kleiner das Trinkgeld, sofern es überhaupt welches gibt.
    Die Oma die jede Woche einen Kasten Wasser geliefert bekommt gibt nen Euro, der Banker mit nem 50l Fass Bier, Wasser + limo und ner Garnitur Biergartenmöbeln gibt nichts ;-)

  17. Re: Irrelevant

    Autor: ArcherV 17.06.18 - 21:29

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bestenfalls mal ein paar Süßigkeiten, aber selbst das passiert nur zwei von
    > sechs Kollegen.
    > Ich frage mich woran das wohl liegen mag...


    Ja und das obwohl man sich für die Leute abstrampelt...

    rationale Grüße,
    ArcherV

  18. Re: Irrelevant

    Autor: Astorek 18.06.18 - 08:53

    Das Problem ist die Gutgläubigkeit, dass die IT nichts am Arbeitspensum ändert und stattdessen die Arbeitsbelastung senkt, während die Produktivität gleich bleibt. In Wahrheit wurde die Produktivität den neuen Möglichkeiten angepasst (sprich: erhöht), was sich in Arbeitsbelastung und -Pensum niederschlägt...

    Die Welt wäre schön, wenn wir das Arbeitspensum aus den späten 80ern/frühen 90ern übernommen hätten...

  19. Re: Irrelevant

    Autor: elidor 18.06.18 - 09:20

    Ich gebe tatsächlich Trinkgeld, wenn die Lieferung kostenlos ist und in dem Zeitraum wie zur Bestellung angekündigt erfolgt.

  20. Re: Irrelevant

    Autor: mambokurt 18.06.18 - 09:21

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pornstar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 2-3 Euro? Wo ?? Ich kriege hier gar nichts, 10 Cent bis zu 2 euro,
    > > allerdings auch nur ein bis zwei mal die Woche. Die reichen geben
    > außerdem
    > > am wenigsten, die haben nie Kleingeld.
    >
    > Jo die Reichen sind auch nicht um sonst reich....
    >
    > Ich gebe auch kein Trinkgeld. 1.) bezahle ich eh immer mit Paypal und hab
    > daher kein Bargeld 2.) der Lieferdienst ist schon teuer genug. Wenn ich
    > schon über 15¤ für ein Gericht mit Getränk bezahle ist da kein Trinkgeld
    > mehr drin.

    Also wenn ich nicht wenigstens 2¤ Trinkgeld über habe bestelle ich erst gar nichts. In der Kneipe gebe ich auch 10% und da ist die 'Anfahrt' kürzer ;) Ich bestell aber auch nicht bei Joeys und Co wo die Pizza 14¤ kostet ;)

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. infoteam Software AG, Bubenreuth bei Erlangen, Stuttgart
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
  3. über duerenhoff GmbH, Würzburg
  4. Maiwald Patentanwalts ? und Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Ãœberblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

  1. Frequenzauktion: Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
    Frequenzauktion
    Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz

    Auch die SPD-Fraktion legt sich bei 5G mit der Bundesnetzagentur an. 50 MBit/s entlang von fahrgaststarken Bahnstrecken seien rückwärtsgerichtet.

  2. Verdi: Streik bei Amazon an zwei Standorten
    Verdi
    Streik bei Amazon an zwei Standorten

    Eine Lohnerhöhung um zwei Prozent führt zu mehrtägigen Streiks bei Amazon Deutschland. Die Unterschiede zum Tarifvertrag blieben damit bestehen.

  3. Frequenzauktion: CDU warnen per Brandbrief vor 5G-Funkloch-Krise
    Frequenzauktion
    CDU warnen per Brandbrief vor 5G-Funkloch-Krise

    Die Unions-Vize-Chefs und der Vorsitzende des Beirats der Bundesnetzagentur wollen die Bedingungen für die Vergabe der 5G-Frequenzen ändern. Höhere Abdeckung und eine verpflichtende Zulassung von MVNOs seien nötig. Deutschland werde sonst kein 5G-Leitmarkt.


  1. 18:51

  2. 18:12

  3. 16:54

  4. 15:59

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 14:31