Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › RIM: Blackberry 10 verschoben, hohe…

Wer sich auf M$ einlässt,

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer sich auf M$ einlässt,

    Autor: monkman2112 29.06.12 - 11:18

    dem geschieht nix gutes.... siehe Nokia. Lumia 900 vorgestellt. Sagt M$: "Ätsch, dafür kommen keine Updates". Noobs.

    Microsoft wollte von Anfang an Nokia vernichten. Wie es scheint, klappt das sogar...

  2. Re: Wer sich auf M$ einlässt,

    Autor: schauol1 29.06.12 - 11:43

    Und warum sollten Sie das gewollt haben?

  3. Re: Wer sich auf M$ einlässt,

    Autor: SchwindelInside 29.06.12 - 11:46

    schauol1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum sollten Sie das gewollt haben?

    Weil Qt gefährlich für M$ und sein SchrottNet und Siverlight war.

  4. Re: Wer sich auf M$ einlässt,

    Autor: SchwindelInside 29.06.12 - 11:52

    Palm wurde eben diese Partnerschaft auch einst zum Verhängnis.
    Als nächstes muss eben QNX dran glauben. Das hat im Realtime-Sektor immer noch einen zu großen Marktantiel, den Microsoft lieber hätte.

  5. Re: Wer sich auf M$ einlässt,

    Autor: schepa14 29.06.12 - 12:17

    monkman2112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dem geschieht nix gutes.... siehe Nokia. Lumia 900 vorgestellt. Sagt M$:
    > "Ätsch, dafür kommen keine Updates". Noobs.


    Wenn man keine Updates bekommt, was ist dann wp 7.8 ?

  6. Re: Wer sich auf M$ einlässt,

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 29.06.12 - 13:23

    schauol1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum sollten Sie das gewollt haben?

    Microsoft will Patente gegen Android haben und es ist billiger, die Patent-Eigner in die Pleite zu treiben und dann aufzukaufen, als Google bei Motorola Mobility.

  7. Re: Wer sich auf M$ einlässt,

    Autor: kmork 29.06.12 - 13:33

    schepa14 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man keine Updates bekommt, was ist dann wp 7.8 ?

    wp7.8 ist das letzte Update für die Geräte und Anwendungen für WP8 laufen darauf nicht

  8. Re: Wer sich auf M$ einlässt,

    Autor: Wahrheitssager 29.06.12 - 14:01

    > Wenn man keine Updates bekommt, was ist dann wp 7.8 ?

    Ein Update für die Kacheln der Metrooberfläche.

  9. Re: Wer sich auf M$ einlässt,

    Autor: TW1920 29.06.12 - 21:01

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schauol1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und warum sollten Sie das gewollt haben?
    >
    > Microsoft will Patente gegen Android haben und es ist billiger, die
    > Patent-Eigner in die Pleite zu treiben und dann aufzukaufen, als Google bei
    > Motorola Mobility.
    Schlimm was für Mengen an Mist man hier lesen muss...
    Für was braucht MS weitere Patente gegen Android?? Sie haben ja jetzt schon nahezu alle bedeutenden Hersteller von Androidgeräten dazu gebracht Lizenzgebühren zu zahlen und verdienen gut daran - mehr will MS gar nicht (Android kostet genauso viel Lizenzgebühren wie WP - noch fragen?)
    Würde MS Nokia in den Ruin treiben, wäre das das aus für WP - wer verwendet ein OS, an dem ein Unternehmen pleite ging?? MS hofft, dass Nokia mit seinen Diensten und seiner Erfahrung WP aufwertet und dank guter Hardware den WP-Marktanteil nach oben treibt. Nokia wusste sehr sicher, dass es WP8 nicht für ältere Geräte geben wird.

    Nokia wird aber noch weiterhin Updates veröffentlichen, wie es eben auch der Fall ist:
    https://www.golem.de/news/lumia-710-und-lumia-800-windows-phone-update-bringt-wlan-hotspot-1206-92869.html

    Welche Funktionen WP7.8 mitbringt wurde noch nicht festgelegt, jedoch mehr als bekannt ist.
    Was die Apps betrifft: Alle Apps, die keien WP8-spezifischen Anforderungen haben, laufen auch auf älteren Geräten.

    Warum nicht alles für ältere Geräte verfügbar ist: Diese sind nicht für WP8 ausgelegt --> Es ist gut so, denn gäbe es Probleme geben, würden auch wieder meckern...

  10. Re: Wer sich auf M$ einlässt,

    Autor: MistelMistel 30.06.12 - 10:13

    Qt bietet eine deutlich leistungsfähigere Entwicklungsumgebung als es das Desktopframework .NET auf mobilen Geräten je sein könnte. Und das über Hersteller- und Betriebssystemgrenzen hinweg. .NET läuft hingegen nur auf Microsoft systemen. Somit lohnt es sich zur Zeit nicht wirklich damit zu entwickeln wenn man größere Kundenkreise mit Handy Apps ansprechen möchte.

    Und rate mal aus welchem Hause .NET kommt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  2. WEISS automotive GmbH, Raum Offenburg
  3. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. Stiftung Hannoversche Kinderheilanstalt, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand
  2. 73,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Apple kauft Startup Drive.ai
  2. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  3. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos

  1. Getac UX10: Sehr helles und robustes 10-Zoll-Tablet mit Brückenakku
    Getac UX10
    Sehr helles und robustes 10-Zoll-Tablet mit Brückenakku

    Für den Außendienst hat Getac ein neues, besonders robustes Tablet vorgestellt. Es besitzt ein Display, das auch bei kräftigem Sonnenschein noch funktioniert. Interessant sind zudem die Optionen, die es - trotz der Robustheit - zu einem vergleichsweise kompakten Notebook machen. Außerdem gibt es einen besonders großen Akku.

  2. 3D-NAND v6: SK Hynix startet Produktion von 128-lagigem Flash-Speicher
    3D-NAND v6
    SK Hynix startet Produktion von 128-lagigem Flash-Speicher

    Mit dem 4D-NAND v2 alias 3D-NAND v6 liegt SK Hynix vor der Konkurrenz: Der Flash-Speicher nutzt 128 Zellschichten für eine Kapazität von 1 TBit pro Chip, er befindet sich laut den Südkoreanern bereits in der Serienfertigung.

  3. Industriepolitik: BMW will Akkuzellen nicht selbst fertigen
    Industriepolitik
    BMW will Akkuzellen nicht selbst fertigen

    Die Bundesregierung will die Akkuzellproduktion für Elektroautos in Europa vorantreiben - doch BMW will nicht mitziehen. Volkswagen hingegen sieht das anders.


  1. 09:50

  2. 09:35

  3. 09:20

  4. 09:00

  5. 08:48

  6. 07:34

  7. 07:21

  8. 18:13