1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rockstar Games: 115 Millionen…

Kein "Solider Marktstart" für Borderlands 3 auf PC?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein "Solider Marktstart" für Borderlands 3 auf PC?

    Autor: Herr Unterfahren 08.11.19 - 11:01

    Woran das wohl liegen mag?

  2. Re: Kein "Solider Marktstart" für Borderlands 3 auf PC?

    Autor: Leak 08.11.19 - 11:20

    Herr Unterfahren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Woran das wohl liegen mag?

    EPIC fail?

  3. Re: Kein "Solider Marktstart" für Borderlands 3 auf PC?

    Autor: Edward Blake 08.11.19 - 11:32

    Ein Großteil der Kunden schert sich einen Dreck um den Launcher, das ganze Tamtam um den Epic Store geht von einer lautstarken Minderheit aus. Für den 0815 Consumer ist es völlig irrelevant welche Software ihre Spiele booted

  4. Re: Kein "Solider Marktstart" für Borderlands 3 auf PC?

    Autor: b5g2k 08.11.19 - 11:45

    Diese Minderheit muss ja doch nicht so klein sein, sonst wäre es ja ein solider Marktstart gewesen. Ich hab auch verzichtet. Entweder alle Borderlands Titel in einer Library oder eben gar nicht. Simple as that.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.19 11:46 durch b5g2k.

  5. Re: Kein "Solider Marktstart" für Borderlands 3 auf PC?

    Autor: Edward Blake 08.11.19 - 11:51

    1. Wird nirgends erwähnt das die PC Verkaufszahlen den erwartungen hinterher hinken würden
    2. Gibt es eine Million Gründe für potentiell schwächelnde (?) Verkaufszahlen, der Launcher ist da ein sehr unwahrscheinlicher Kandidat.

    Natürlich steht es jedem zu seine schrulligen Eigenart zu behalten und sein Konsumverhalten dementsprechend anzupassen, aber die Mehrheit is eben pragmatisch und schert sich nicht um solcherlei Befindlichkeiten

  6. Re: Kein "Solider Marktstart" für Borderlands 3 auf PC?

    Autor: b5g2k 08.11.19 - 13:18

    Du verwechselst da was. Schrullige Eigenarten sind z. B. Nur gestreifte Pullover zu kaufen, weil karrierte doof sind. Ich will halt keine Tausend launcher, bei denen ich meine Zahlungsdaten hinterlegen muss. Einer ist ein überschaubares Risiko mit dem ich leben kann. Zumal ich bei Steam auch "prepaid" Zahlen kann.

  7. Re: Kein "Solider Marktstart" für Borderlands 3 auf PC?

    Autor: Edward Blake 08.11.19 - 13:49

    Ist wohl so ziemlich das selbe. In Zeiten von Prepaid Kreditkarten, Paypal und Revolut ist Zahlungssicherheit kaum ein Thema.
    Ich sage nicht das ein einziger Launcher/Storefront keine Vorteile bietet, nur sind diese marginal and für viele irrelvant
    Der Nachteil ist eine Monopolstellung, in diesem Fall ersichtlich an den hohen Anteilen die Steam für die Listung fordert, und Unternehmen alternativen Anbietern (wenn vllt auch qualitativ schlechter), hier Epic, in die Arme treibt

  8. Re: Kein "Solider Marktstart" für Borderlands 3 auf PC?

    Autor: Dwalinn 08.11.19 - 15:53

    Vermutlich sind die Unterschiede zu Borderlands 2 zu klein. Klar könnte es auch an Epic liegen aber andere Epic exklusiven Spiele sind ja auch nicht im Regal liegen geblieben. (ich denke da beispielsweise an Metro)

  9. Re: Kein "Solider Marktstart" für Borderlands 3 auf PC?

    Autor: Hotohori 08.11.19 - 20:59

    Ja, wird wahrscheinlich andere Gründe haben. Wobei Metro glaub noch zu einer Zeit rauskam, als Epic es noch nicht dermaßen mit Exklusive Deals übertrieben hatte und auch bevor deren Methoden (entweder Exklusiv oder gar nicht bei uns) bekannt wurden.

    Bei mir sind es jedenfalls diese Dinge, nicht der Launcher, dank UE4 hab ich schon seit Jahren den Launcher installiert und ein Epic Konto. Ich möchte einfach nicht diese Praktiken unterstützen. Und auch mein Kumpel scheint von einem Kauf dort abgesehen zu haben, der ist auch großer Fan der Reihe und wartet wie ich auf den Steam Release.

    Was ich so gehört habe soll das Spiel auch recht verbuggt und ein Hardware Fresser sein.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.19 21:00 durch Hotohori.

  10. Re: Kein "Solider Marktstart" für Borderlands 3 auf PC?

    Autor: AFUFO 09.11.19 - 01:00

    es sollte einfach keine Exklusive Deals/titel geben, die sollen es bei allen launschern abbitten können wer es billiger anbietet hat mehr Kunden, ein Wettbewerb muss her und nicht ein Monopol.
    oder was meint ihr ?

  11. Re: Kein "Solider Marktstart" für Borderlands 3 auf PC?

    Autor: Hotohori 09.11.19 - 16:58

    Ein Wettbewerb wäre mir auch lieber als das was Epic jetzt abzieht. Nur weil sie mit Fortnite Geld ohne Ende scheffeln werfen sie jetzt mit diesem Geld um sich um Entwickler zu Exklusivdeals zu nötigen.

    Epic hat es bei mir eigentlich schon ganz am Anfang verscherzt mit ihrem "wir hören mit Exklusiv Deals auf, wenn Valve seine 30% reduziert" Bullshit. Danach kam dann nur noch mehr Bullshit und darum ist es sehr einfach für mich den Epic Store zu boykottieren. Wobei ich die kostenlose Spiele gerne mitnehme (wenn auch noch nichts davon gespielt), den Launcher habe ich wegen UE4 ja eh drauf.

  12. Re: Kein "Solider Marktstart" für Borderlands 3 auf PC?

    Autor: burzum 11.11.19 - 00:04

    Edward Blake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Wird nirgends erwähnt das die PC Verkaufszahlen den erwartungen
    > hinterher hinken würden

    Das nicht, aber scheinbar hatte die Börse und auch 2K andere Erwartungen?

    https://www.thegamer.com/borderlands-3-sales-not-what-2k-said/

    > 2. Gibt es eine Million Gründe für potentiell schwächelnde (?)
    > Verkaufszahlen, der Launcher ist da ein sehr unwahrscheinlicher Kandidat.

    Behauptung. Quellen die das sachlich untermauern?

    > Natürlich steht es jedem zu seine schrulligen Eigenart zu behalten und sein
    > Konsumverhalten dementsprechend anzupassen, aber die Mehrheit is eben
    > pragmatisch und schert sich nicht um solcherlei Befindlichkeiten

    OK, dann rück mal mit Zahlen raus, da du ja von Minderheiten sprichst, gehe ich davon aus, das du deine Behauptungen mit Zahlen belegen kannst. Wobei ich selbst %20 oder 15% nicht als "Minderheit" sehen würde aus Sicht eines Anlegers oder Investors.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Göttingen
  2. Systemhaus Niederrhein GmbH, Raum Krefeld / Düsseldorf
  3. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Schwabmünchen, Bamberg
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,00€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

  1. Datenschmuggel: US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    Datenschmuggel
    US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein

    US-Grenzbeamte dürfen nicht mehr so einfach die Smartphones und Laptops von Einreisenden untersuchen. Es muss ein begründeter Verdacht auf Datenschmuggel vorliegen.

  2. 19H2-Update: Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909
    19H2-Update
    Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909

    Das November-Update ist da: Bei Microsoft steht Windows 10 v1909 zum Download bereit. Laut Hersteller handelt es sich um ein Feature Update, die Installation geht schnell und die Neuerungen sind überschaubar.

  3. Sparvorwahlen: Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call
    Sparvorwahlen
    Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call

    Verbände und die Deutsche Telekom haben sich auf die freiwillige Weiterführung von Call-by-Call und Pre-Selection verständigt. Es gibt immer noch Nutzer dieser Sparvorwahlen.


  1. 17:23

  2. 17:00

  3. 16:45

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00