1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rückfall: Intel gibt Umsatzwarnung…

schnell, ein ATOM PAD...wait a moment!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. schnell, ein ATOM PAD...wait a moment!

    Autor: roflrofllololorlfolf 30.08.10 - 10:29

    Atom ist imo reine PR. Es gab schon lang nicht mehr so eine schlechte CPU und Chipsatzcombo wie das, was Intel in'n letzte 3 Jahren vertickt hat, die sich aber dank Intels machenschaften und Droh-Werbeverträge so gut an die typischen Mediamarktkunden vertickt hat.

    Alleine das Intel der größte GPU-Chiphersteller der Welt ist, ist einfach nur lächerlich.

    Deswegen bin ich froh das Geräte mit ARM und Co wirklich die 10+ Stunden erreichen, ohne das diese Papiertieger wie die ATOMs sind, wo man für sein Netbook gleich noch ein 2ten Akku kaufen sollte für weitere 2 Stunden Laufzeit. Aber bitte kein YouTube. Die Videos könnten durch die Hammer Leistung der Atoms ruckeln. :((((

  2. Re: schnell, ein ATOM PAD...wait a moment!

    Autor: tunnelblick 30.08.10 - 10:37

    roflrofllololorlfolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Atom ist imo reine PR. Es gab schon lang nicht mehr so eine schlechte CPU
    > und Chipsatzcombo wie das, was Intel in'n letzte 3 Jahren vertickt hat, die
    > sich aber dank Intels machenschaften und Droh-Werbeverträge so gut an die
    > typischen Mediamarktkunden vertickt hat.

    wieso genau ist der atom so schlecht? mit nem aktuellen hast du locker 10 stunden akkulaufzeit und musst dafür nicht mal 300 taler hinblättern. dass man dabei keine benchmarkrekorde verlangen kann, ist doch klar. zumal der atom ja nur *ein* kleines produkt unter sehr vielen bei intel ist. es gibt ja auch noch die culv's.

    > Alleine das Intel der größte GPU-Chiphersteller der Welt ist, ist einfach
    > nur lächerlich.

    wieso? sollen sich alle menschen die leeten 180-watt-gpus kaufen oder wie?

    > Deswegen bin ich froh das Geräte mit ARM und Co wirklich die 10+ Stunden
    > erreichen, ohne das diese Papiertieger wie die ATOMs sind, wo man für sein
    > Netbook gleich noch ein 2ten Akku kaufen sollte für weitere 2 Stunden
    > Laufzeit. Aber bitte kein YouTube. Die Videos könnten durch die Hammer
    > Leistung der Atoms ruckeln. :((((

    achso, jetzt verstehe ich. du hast einfach keine ahnung. na dann viel spaß beim youtube-schauen mit nem arm...

  3. Re: schnell, ein ATOM PAD...wait a moment!

    Autor: Hans Meiser23 30.08.10 - 11:22

    Jup, muss meinem Vorredner recht geben. Nicht Ohne Grund ist die Atomplatform die einzige X86-Plattform zu diesen Preisen. Und auch wenn die Grundlagen völlig veraltet sind, so haben sie in dieser Preisklasse noch immer keine ernstzunehmende Konkurrenz. Aussserdem ist und bleibt Intel der grösste GPU-Hersteller, wobei auch hier gesagt werden muss, dass die Intel onboard-GPUs völlig veraltet und minimalisiert sind (Hauptsache es ist was mitgeliefert worden). Da hat Amd mit seinen Onboard-GPUs bedeutend bessere C_hips in petto.

  4. Re: schnell, ein ATOM PAD...wait a moment!

    Autor: tunnelblick 30.08.10 - 11:24

    natürlich. aber bei den neuen cores ist die gma sogar schon in der lage, 1080p zu dekodieren und die cpu zu entlasten. was will man denn mehr als nicht-gamer?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stabilus GmbH, Koblenz, Langenfeld, Aichwald
  2. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin
  3. Materna Information & Communications SE, Berlin, Dortmund, Dresden, Köln, Düsseldorf
  4. Hannover Rück SE, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Hardware, PC-Zubehör und mehr für kurze Zeit reduziert)
  2. 36,48€ (Vergleichspreis ca. 56€)
  3. (u. a. Planet Zoo - Deluxe Edition für 19,99€, Hitman 3 - Epic Games Store Key für 39,99€ und...
  4. 54,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de