Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Safari: Apple sucht neuen Partner…

Ist doch eh egal!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist doch eh egal!

    Autor: Guardian 26.11.14 - 08:46



    Die Leute werden google sowieso wieder als standard einrichten, weil alle anderen unzureichend sind.

  2. Re: Ist doch eh egal!

    Autor: evil-twin 26.11.14 - 09:11

    Du unterschätzt die Macht der Bequemlichkeit bei nicht Wenigen.

  3. Re: Ist doch eh egal!

    Autor: TTX 26.11.14 - 09:13

    Du hast recht, sie geben www.google.de ein :)

  4. Re: Ist doch eh egal!

    Autor: bummelbär 26.11.14 - 09:37

    Ändert nichts an den Suchergebnissen. Und die sind einfach überwiegend anders bei Bing und bei Yahoo und bei Exalead und weiß der Teufel noch wo.
    Ich suche bei Google mit 2 Begriffen und bekomme wirklich die Antwort. Bei Bing und Konsorten bekomme ich komische Artikel und Bloggedöns das es zwar enthält, aber wenig relevant ist.
    Google bringt einfach Ergebnisse. Die anderen einen Wald.

  5. Re: Ist doch eh egal!

    Autor: lottikarotti 26.11.14 - 10:24

    Ich für meinen Teil nutze sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad die Google-App. Den Safari starte ich eigentlich fast nie.

    R.I.P. Fisch :-(

  6. Re: Ist doch eh egal!

    Autor: gaym0r 26.11.14 - 10:25

    Guardian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > i.memeful.com
    >
    > Die Leute werden google sowieso wieder als standard einrichten, weil alle
    > anderen unzureichend sind.

    Ich glaube die meisten iPhone User, bis auf ein paar versierte, werden es nicht machen. Einfach aus Bequemlichkeit. Viele kaufen ein iPhone eben weil es so bequem ist und man nicht viel einstellen muss, die werden dann wohl kaum in den Settings die Suchmaschine ändern.

  7. Re: Ist doch eh egal!

    Autor: nicoledos 26.11.14 - 10:49

    Ich kenne Leute, die surfen mit dem integrierten Browser in diesem Tool von der Telekom und mancher wünscht sich auch diese AOL-Software zurück.

  8. Re: Ist doch eh egal!

    Autor: virtual 26.11.14 - 10:53

    bummelb�r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich suche bei Google mit 2 Begriffen und bekomme wirklich die Antwort. Bei
    > Bing und Konsorten bekomme ich komische Artikel und Blogged�ns das es zwar
    > enth�lt, aber wenig relevant ist.
    > Google bringt einfach Ergebnisse. Die anderen einen Wald.

    Der Qualit�tsunterschied zwischen Google und Bing ist aber in den USA deutlich geringer.
    Weil in den USA der Anteil der Bing-Suchen ( inkl. Yahoo ) schon bei �ber 20 % liegt.

    Merke:
    Die verwendeten Algorithmen einer Suchmaschine sind l�ngst nachrangig f�r die Qualit�t. Viel wichtiger ist mittlerweile das "Lernen" der Suchmaschinen bei der Nutzung. Denn aus den jeweils zuletzt angeklickten Links zu einer Suche kann viel besser als durch Algorithmen korreliert werden, was wirklich zufriedenstellende Suchergebnisse sind.

    Da hat eben Bing ausserhalb USA und des englischen Sprachraums noch deutlichen Aufholbedarf. Auch Mozilla hat ja erst für die USA einen Vertrag mit Yahoo abgeschlossen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  3. Baettr Stade GmbH über Jauss HR-Consulting GmbH & Co.KG, Stade
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-75%) 3,75€
  3. 26,99€
  4. 1,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19