1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung gegen Apple: Gericht…

Software-Patente in DE (Anmerkungen)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Software-Patente in DE (Anmerkungen)

    Autor: mondkrater 16.03.12 - 15:20

    Ich muss mal kurz auf meine Antwort hier im Forum verlinken, für all diejenigen, die glauben, dass es in Deutschland o. der EU keine Softwarepatente gibt:

    > https://forum.golem.de/kommentare/wirtschaft/samsung-gegen-apple-gericht-vertagt-entscheidung-zu-slide-to-unlock-patent/ist-das-nicht-ein-software-ideen-patent/61323,2947230,2947359,read.html#msg-body

    Dazu noch eine Anmerkung, die ich gerne als eigenständigen Thread verfassen möchte:

    Wir hatten in der Firma Software (und auch Hardware) für den Medizinischen Bereich entwickelt. (Bildgebende Verfahren)

    Ein kleiner Teil einer Subroutine bestand darin, bei einem Graustufen-Bild den Kontrast zu spreizen. Es wird dabei der dunkelste und der hellste Pixel des Bildes rausgesucht und danach für jeden Pixel folgende Operation ausgeführt:

    range = (brightest - darkest)
    pixel [ i ] = 255 / range * (pixel [ i ] - range)

    Datentypen und Wertebereich seien hierbei mal nebensächlich.

    Das muss man sich mal vorstellen!!! Sowas ist in Deutschland Patentiert. Das hat in erster Linie weder was mit Informatik noch mit Mathematik, sondern wohl eher mit Grundschulrechnen zu tun. :)

    Wir sind ne relativ kleine Firma, haben aber eine Art "Rechtsabteilung". Und die meinten, da gäbe es ein Patent drauf. Konnte natürlich niemand glauben, weshalb wir eine richtig große, berühmte und teure Anwaltskanzlei eingeschaltet haben, die sich auf solche Sachen spezialisiert haben. Die haben uns das dann bestätigt und weitere Details geliefert.

    Im Endeffekt haben die uns empfohlen, das Patent zu ignorieren.

    Edit: Leerzeichen bei "pixel [ i ]" eingefügt, da sonst als BB-Code missverstanden.

    Aliens in Madagaskar entdeckt:
    http://www.scinexx.de/redaktion/wissen_aktuell/bild9/chameleonmini2g.jpg
    Quelle:
    > http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-14449-2012-02-16.html



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.03.12 15:22 durch mondkrater.

  2. Re: Software-Patente in DE (Anmerkungen)

    Autor: maxule 18.04.12 - 20:09

    mondkrater schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > den Kontrast zu spreizen. Es wird dabei der dunkelste und der hellste Pixel
    > des Bildes rausgesucht und danach für jeden Pixel folgende Operation
    > ausgeführt:
    >
    > range = (brightest - darkest)
    > pixel [ i ] = 255 / range * (pixel [ i ] - range)
    >
    > Das muss man sich mal vorstellen!!! Sowas ist in Deutschland Patentiert.

    Ich finde schon richtig, dass man spezielle Verfahren, auf die man nicht direkt kommt, patentieren kann. Für mich als unterdurchschnittlichen Fachmann wäre dagegen folgende triviale Lösung naheliegend gewesen:

    range = (brightest - darkest)
    pixel [ i ] = 255 / range * (pixel [ i ] - darkest)

    ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Referent_in Datenschutz
    Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V., Köln
  2. Prozessmanager (w/m/d) Digitalisierung
    Stadt Erlangen, Erlangen
  3. Applikationsingenieur (w/m/d)
    B. Braun Melsungen AG, Melsungen
  4. DevOps Engineer Schwerpunkt Microsoft Azure DevOps (m/w/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de