Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SAP: "Haltbarkeitsdauer von…

man verlernt nie ... !

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. man verlernt nie ... !

    Autor: Anonymer Nutzer 19.11.12 - 18:24

    man verlernt das Programmieren nie, und kommt dann eine neue
    Programmiersprache (objektorientiert und plattformunabhaengig wie C oder Java oder Assembler), dann kann man das Vorwissen immer noch uebertragen bzw. anpassen an die neue Programmiersprache. Insofern ist die Behauptung ueber die "Haltbarkeitsdauer von Entwicklern" un-logisch !

  2. Re: man verlernt nie ... !

    Autor: morob65 20.11.12 - 12:25

    +1

    das ist auch meine meinung, ich bin auch schon eine weile in dem geschäft.

    ich habe mit einem großrechner (asm) angefangen und programmiere jetzt in meiner freizeit microcontroller (c).

  3. Re: man verlernt nie ... !

    Autor: King Lui* 20.11.12 - 12:39

    sehe ich ganz genauso, ich glaube sogar das in manchen bereichen die ältere Generation die Nase vorn hat. Mir würde da z.B. Hardwarenahe programmierung einfallen, da gibts echt viele Junge leute die Auf sowas kein Bock mehr haben und nurnoch C# oder Java programmieren, weils so schön einfach ist.

    Fakt ist doch, dass Programmieren immer mehr Klickibunti wird, man braucht heutzutage weniger Detailwissen um sagen wir mal Tetris zu programmieren. Damals war das noch ne echte Herausforderung.

  4. Re: man verlernt nie ... !

    Autor: blubbsi_refoamed 20.11.12 - 12:56

    Ist es manchmal nicht gerade das Problem, dass man nicht verlernt?
    Z.B. eine Gewohnheit an ein überholtes Pattern. Im Idealfall für den Manager hätte man das blinde Vertrauen in neueste Vorgehensweisen, neueste APIs und Frameworks, und man würde nur im Bedarfsfall auf (älteres bzw. grundlegendes) Wissen zurückgreifen.

    Ganz konkret, man würde 2 Zeilen ausdruckstarkes Python (sozusagen "gewusst wo's steht") statt 10 Zeilen C schreiben. Man hätte 15 statt 30 Minuten gebraucht. Steht altes Wissen nicht manchmal im Weg?

    Das Lernen verlernt man in der Tat nie. Aber ich wundere mich schon, warum seitens SAP 35-Jährige fast für nutzlos erklärt werden.

  5. Re: man verlernt nie ... !

    Autor: -DuffyDuck- 20.11.12 - 13:33

    King Lui* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sehe ich ganz genauso, ich glaube sogar das in manchen bereichen die ältere
    > Generation die Nase vorn hat. Mir würde da z.B. Hardwarenahe programmierung
    > ...
    Ohne mich selber zu älteren Generation sondern eher zur Mittelschicht zu zählen, würde mir spontan hier SAP einfallen: Je mehr Jahre man dabei ist, umso besser und begehrter ist man! Auch liegt oft das Min. bei ca. 8-10 Jahren Berufserfahrung im SAP-Umfeld.

  6. Re: man verlernt nie ... !

    Autor: a user 20.11.12 - 14:45

    das liegt aber nicht an den fähigkeiten, sondern an dem schlechten SAP.

  7. Re: man verlernt nie ... !

    Autor: ghj 20.11.12 - 15:45

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das liegt aber nicht an den fähigkeiten, sondern an dem schlechten SAP.

    SAP ist eine Firma und keine Software oder Programmiersprache. Wenn du eine Meinung hast, sollte die auf etwas mehr Wissen beruhen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Dresden
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  4. Novotechnik Messwertaufnehmer OHG, Ostfildern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf Kameras und Objektive
  2. täglich neue Deals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Wemo Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge
  2. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  3. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

  1. Komplett-PC: In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen
    Komplett-PC
    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

    Computex 2017 Die aktuelle Generation von Nvidias Battleboxen nutzt Pascal-basierte Grafikkarten. Allerdings können die Hersteller der Systeme erstmals auch CPUs von AMD verbauen, gefordert wird mindestens ein Ryzen 5 (Essential) oder Ryzen 7 (Ultimate).

  2. Internet: Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht
    Internet
    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

    DNS-Anfragen werden bei Cloudflare künftig immer auch in IPv6 möglich sein. Kunden des DNS-Anbieters können die entsprechende Option jetzt nicht mehr deaktivieren. In Kooperation mit OpenDNS soll ein Request für IPv6 und IPv4 gleichzeitig entstehen.

  3. Square Enix: Neustart für das Final Fantasy 7 Remake
    Square Enix
    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

    Rund zwei Jahre nach der Ankündigung sieht es für die Neuauflage von Final Fantasy 7 nicht gut aus. Laut Medienberichten hat Square Enix entscheidende Entwicklerpositionen frisch besetzt und übernimmt die Produktion nun selbst.


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56