Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Satellitenfernsehen: Zehn neue HD…
  6. Thema

ARD & Co. immernoch in 720p ?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: ARD & Co. immernoch in 720p ?

    Autor: Tobias Claren 02.05.12 - 16:27

    Maxiklin schrieb:
    (...)

    Dann braucht man ja keine BluRays in 1080p mehr zu verkaufen...
    Bandbreite ist genug vorhanden.
    Jeder analoge Sender braucht(e) einen Transponder.
    Man sieht doch, dass bisher alle Filme in 1080p auf BR passen.
    Und da sind noch etliche Tonspuren, Bonusmaterial usw. mit drauf.
    Sogar 3D passt drauf, was ja im Grunde den doppelten Platz braucht.
    Da muss man evtl aktuell das Bonusmaterial beschränken.

    Große Platten? Muss man das denn aufnehmen?
    Und wenn doch, mit 1TB oder 2TB (normal heute) ist das auch kein Problem.

    Was die Datenrate angeht, die privaten senden mit ca. 10Mbit 1080i.
    Gut ist was anderes.
    Das ist absolutes Minimum.

  2. Re: ARD & Co. immernoch in 720p ?

    Autor: ichbinsmalwieder 05.03.15 - 18:01

    Feuerfred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jtsn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 1080p24 gibt es nur auf Bluray (und ist
    > > eine Ruckelorgie)
    >
    > Dann müssten alle Kinofilme ruckeln.

    Das tun sie auch. Und würden die Frames nicht mehrfach gezeigt, würde es neben der Ruckelei auch noch flimmern wie die Hölle.
    Aber zum Glück gibt's ja mit HFR Hoffnung.

    > Heute unterstützen nahezu alle Flachmänner die Wiedergabe in 24p, da es
    > eben DER Standard bei der Blu-Ray ist. Wenn's bei dir also ruckelt,
    > solltest du über einen neuen Fernseher nachdenken oder evtl. an den
    > Einstellungen schrauben.

    24p ruckelt. Immer.
    Nur verfügen moderne Fernseher eben über temporale Interpolationsalgorithmen und andere Tricks, die dann mit "200Hz", "400Hz", "800Hz" usw. beworben werden.
    Deswegen siehst du auf dem Fernseher kein ruckeln mehr.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. SSC-Services GmbH, Böblingen bei Stuttgart
  4. 1WorldSync GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€ + Versand
  2. 83,90€
  3. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
    Die Tastatur mit dem großen ß

    Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
    Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

    1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
    2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
    3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

    1. Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG): Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt
      Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG)
      Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt

      Eine Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft soll schnell Masten errichten, um Funklöcher zu schließen. Das haben die Fraktionsvorstände von SPD und CDU/CSU beschlossen. Der marktwirtschaftlich getriebene Ausbau habe einen Mobilfunk-Flickenteppich geschaffen.

    2. AVG: Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox
      AVG
      Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox

      Ein spezieller Passwortschutz der Antiviren-Software AVG hat den Passwortspeicher des Firefox-Browser beschädigt. Nutzer hatten deshalb zwischenzeitlich ihre Zugangsdaten verloren. Diese können aber wiederhergestellt werden.

    3. Gamestop: Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf
      Gamestop
      Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf

      Der vor allem für seine teils obskuren Produkte bekannte Online-Versandhandel Thinkgeek stellt seinen Betrieb ein. Eine kleine Auswahl der Produkte soll weiter bei der Muttergesellschaft Gamestop erhältlich sein.


    1. 14:32

    2. 12:00

    3. 11:30

    4. 11:00

    5. 10:20

    6. 18:21

    7. 16:20

    8. 15:50