1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schauspieler: Den Spielen könnte es…

Früher (TM) haben die Entwickler selbst gesprochen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Früher (TM) haben die Entwickler selbst gesprochen

    Autor: Phreeze 18.10.16 - 13:44

    ..und die Spiele waren auch toll...es gibt ausserdem immer einen talentierten Sprecher der keine abertausende Dollarz kostet und den Job genausogut macht...

  2. Re: Früher (TM) haben die Entwickler selbst gesprochen

    Autor: Sea 18.10.16 - 13:52

    das Problem ist, das die Leute die Stimme des Stars hören wollen, den sie aus dem TV kennen. Ein Kevin Spacey klingt halt aufgrund seiner Vergangenheit (in unserem Kopf) ganz anders, als Hans Müller vom Bauernhof nebenan.

  3. Re: Früher (TM) haben die Entwickler selbst gesprochen

    Autor: D43 18.10.16 - 13:59

    Ach in jedem 2ten Film klingen doch alle Charaktere gleich und werden auch von denn immer selben Schauspielern gespielt... Mich nervt das richtig, wäre mir viel lieber wenn es ein paar hundert Stimmen und Menschen mehr in die Filme schafen würden.

  4. Re: Früher (TM) haben die Entwickler selbst gesprochen

    Autor: unbuntu 18.10.16 - 14:19

    Früher waren die Dialoge total hölzern und nichtmal ansatzweise auf dem Niveau professioneller Sprecher... Und was rauskommt, wenn Entwickler selber sprechen hat man ja bei Wolf3D gesehen. ^^

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  5. Re: Früher (TM) haben die Entwickler selbst gesprochen

    Autor: theonlyone 18.10.16 - 14:30

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Früher waren die Dialoge total hölzern und nichtmal ansatzweise auf dem
    > Niveau professioneller Sprecher... Und was rauskommt, wenn Entwickler
    > selber sprechen hat man ja bei Wolf3D gesehen. ^^

    Es gibt viele schlechte Synchron-Sprecher, auch die pseudo Professionellen.

    Gerade bei den verschiedenen Sprachen wird man immer sehr starke Qualitätsunterschiede haben (zwangsläufig).

    Hier wäre es schon extrem gut, wenn man sich Synchronsprecher grundlegend sparen könnte mit Text2Speech und Anpassungen nach Emotionen.

    Das Uncanny-valley gibts so oder so, hier den Feinheitsgrad zu finden damit es passt ist eben nicht so einfach.

    Aber der generische Gegner, die paar Sätze können ruhig etwas hölzern sein, wirklich relevant sind die ja so oder so nicht.

    Anders sieht das aus bei größeren Dialogen, Film-Sequenzen und einfach relevanteren Characteren die irgendwie eine "glaubhafte" Geschichte erzählen sollen. Hier fällt jede schlechte Synchro einfach extrem auf und hat damit auch Gewicht.

  6. Re: Früher (TM) haben die Entwickler selbst gesprochen

    Autor: Trollversteher 18.10.16 - 14:33

    >..und die Spiele waren auch toll...es gibt ausserdem immer einen talentierten Sprecher der keine abertausende Dollarz kostet und den Job genausogut macht...

    Äh, nein, die waren *nicht* so doll, im Gegenteil, die waren häufig derart mies, dass es die ganze Atmosphere verdorben hat. Der Unterschied: Damals waren vertonte Dialoge wegen der kleinen Datenträger noch so selten, dass man sich selbst über den übelsten Nuschler auf Grundschul-Theater-AG-Niveau noch gefreut hat.

  7. Re: Früher (TM) haben die Entwickler selbst gesprochen

    Autor: Das Osterschnabeltier 18.10.16 - 16:02

    Aber dafür hat das dann halt auch ungefähr so geklungen: https://youtu.be/H30J6D91DlE?t=1m7s

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Performance Manager IT Infrastruktur (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf
  2. Webentwickler (m/w/d) eGovernment
    Landratsamt Dachau, Dachau
  3. Wissenschaftlich-technische Mitarbeiterin / Wissenschaftlich-technischer Mitarbeiter (m/w/d) ... (m/w/d)
    Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach
  4. Data-Analyst (d/m/w) Ökonometrie, Statistik
    Prognos AG - Wir geben Orientierung., Freiburg im Breisgau, Berlin, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,49€
  2. (u. a. The Walking Dead: The Telltale Definitive Series für 23,99€, Project Wingman für 18...
  3. Teilnahmeschluss 28.09., 19 Uhr


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Custom Keyboard GMMK Pro: Tastatur selbst bauen macht Spaß
Custom Keyboard GMMK Pro
Tastatur selbst bauen macht Spaß

Wenn die mechanische Tastatur nicht ausreicht, kommt der Selbstbau in Frage. Ich habe klein angefangen und es am GMMK Pro ausprobiert.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. ZSA Moonlander im Test Das Tastatur-Raumschiff
  2. Alloy Origins Core im Test Full Metal Keyboard
  3. Duckypad Mechanisches Tastenpad ermöglicht Makros und Tastenkürzel

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"

Digitales Geld vom Staat: Hast du mal nen E-Euro?
Digitales Geld vom Staat
Hast du mal nen E-Euro?

Die traditionelle Finanzwirtschaft bekommt zunehmend digitale Konkurrenz, demnächst auch von staatlicher Seite.
Von Dirk Koller

  1. Kryptowährung Kampf um Markenrechte an Dogecoin
  2. Litecoin Kryptowährung steigt nach gefälschter Pressemitteilung
  3. 19 Millionen Dollar weg Krypto-Plattform Cream Finance meldet Hacker-Angriff