Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schneller Bezahlen: 45 Millionen EC…

lieber Barzahlung an der Kasse

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. lieber Barzahlung an der Kasse

    Autor: jessipi 20.06.11 - 13:38

    Für Beträge von 20 Euro und darüber hinaus, vertraue und bevorzuge ich immer noch Bargeld. Bargeldloses bezahlen ist für mich höchstens an Automaten interessant, denn ich habe kein Bock auf Meldungen: "Bitte passend zahlen, kein Wechselgeld"

  2. Re: lieber Barzahlung an der Kasse

    Autor: flasherle 20.06.11 - 13:42

    sehe ich auch so. vorallem ist es wirklich nervig wenn die leute meinen 1,20 oder von mit aus auch 16 euro mit karte bezahlen zu müssen, statt einfach mal das bar geld zu nehmen. jeder wird ja wohl ein bisschen geld im geldbeutel haben...

  3. Re: lieber Barzahlung an der Kasse

    Autor: Thread-Anzeige 20.06.11 - 13:46

    Dafür gäbe es auch Geldkarte. Leider ist C*C nicht interessiert, diese anonymisiert nutzbar zu machen. Und auf Bargeld kriegt man genau so wenig Zinsen wie auf Geldkarte.

    Aber Kiddies wollen Ferrari fahren. Wenn sie dann das Alter haben, machen sie es doch nicht. Gleiches mit EC-Zahlung bei Supermärkten usw. Weil man dann keine Kontrolle mehr über den Zeitpunkt der Abbuchung hat, mache ich das auch nicht. DIe Idee war, am Kontoauszug automatisch statistisieren zu können, wieviel Geld man wofür ausgibt. Aber der Zettelkrams macht keinen Spaß. Also doch lieber Bargeld.

    Wenn ZKA besser wäre, würden sie bei der Automaten-Umrüstung nur noch sichere Automaten zulassen. Das "Selber-Schuld-Urteil" war halt weil Lidl und Aldi damals noch gar keine EC-Karten hatten wo man heute jeder Hausfrau die PIN ablesen kann. Solche Terminals sind unverschämt.

  4. Re: lieber Barzahlung an der Kasse

    Autor: EqPO 20.06.11 - 13:46

    Ich wüßte nicht wozu ich den Gang zum Geldautomaten machen soll. In fast allen Läden kann ich bargeldlos bezahlen, auch 1,20 ¤. Und wenn ich weiß, dass ich noch wo hin muss, wo ich das nicht kann, dann hol ich mir über den Laden sogar noch Bargeld beim Zahlen. (Ich zahle mit Karte und 50 Euro bar bitte)

  5. Re: lieber Barzahlung an der Kasse

    Autor: Himmerlarschundzwirn 20.06.11 - 13:48

    Geht das überall?

  6. Re: lieber Barzahlung an der Kasse

    Autor: ggggggggggg 20.06.11 - 13:49

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sehe ich auch so. vorallem ist es wirklich nervig wenn die leute meinen
    > 1,20 oder von mit aus auch 16 euro mit karte bezahlen zu müssen, statt
    > einfach mal das bar geld zu nehmen. jeder wird ja wohl ein bisschen geld im
    > geldbeutel haben...

    was genau nervt dich denn daran?

    ich finde es überaus nervig immer Bargeld mit mir rumschleppen zu müssen. Dauernd zum Automaten rennen (Zeit ist Geld).
    Da lob ich mir auch jeden noch so kleinen Betrag mit Karte zahlen zu können.

  7. Re: lieber Barzahlung an der Kasse

    Autor: ibsi 20.06.11 - 14:52

    So weit mir bekannt ist geht das nur bei Rewe

  8. Re: lieber Barzahlung an der Kasse

    Autor: Himmerlarschundzwirn 20.06.11 - 14:59

    Ja bei irgendeinem Geschäft habe ich das mal in der Werbung gehört. Aber bei EqPO klang das so, als wäre das überall anstandslos möglich. Wäre zu schön :-)

  9. Re: lieber Barzahlung an der Kasse

    Autor: ibsi 20.06.11 - 15:01

    Das wäre es, versteh allerdings auch tatsächlich das Problem nicht, warum das nicht jeder Anbietet.

  10. Re: lieber Barzahlung an der Kasse

    Autor: Flying Circus 20.06.11 - 15:08

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jeder wird ja wohl ein bisschen geld im geldbeutel haben...

    Jeder wird wohl eine Großmach-Taste haben, aber nicht jeder benutzt sie.

    Aber stell Dir vor, mitunter habe ich sogar einfach nicht genügend Bargeld dabei und mag den Umweg zum Bankautomaten nicht in Kauf nehmen. Oder weiß, daß ich später noch Bargeld brauche. Oder, oder, oder - und ehrlich gesagt ist das allein meine Sache und geht niemanden außer mir was an. Selbst dann nicht, wenn jemand deswegen ggf. zwei Sekunden länger anstehen muß. (Trödeln an der Kasse ist natürlich inakzeptabel, aber das schaffen Leute mit Bargeld auch)

  11. Re: lieber Barzahlung an der Kasse

    Autor: Himmerlarschundzwirn 20.06.11 - 15:11

    Ich kenne die Regelungen nicht, aber kann es sein, dass die Gebühren für EC-Belastungen (die ja das Geschäft trägt) prozentual an den Betrag gebunden sind, der abgebucht wird? Denn so würde das Geschäft ja Miese machen, wenn sie Geld ohne Gegenleistung abrechnen. Diese "Miesen" nimmt Rewe vielleicht hin, koppelt sie aber IMHO auch an einen Mindesteinkaufspreis, um das Geld wieder reinzuholen. Oder irre ich mich da komplett?

  12. Re: lieber Barzahlung an der Kasse

    Autor: Himmerlarschundzwirn 20.06.11 - 15:15

    Richtig! Und lieber einer, der sein Bier mit EC-Karte bezahlt, als ne Omi, die Kraft ihrer 3 noch verbliebenen Sehnerven die 8,92 ¤ passend zahlen muss.

  13. Re: lieber nicht den Vordermann bedrängen

    Autor: iu3h45iuh456 20.06.11 - 18:23

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sehe ich auch so. vorallem ist es wirklich nervig wenn die leute meinen
    > 1,20 oder von mit aus auch 16 euro mit karte bezahlen zu müssen

    Ich habe eher folgendes typisches Supermarkt-Szenario im Kopf:
    Summe wird genannt. Kunde/Kundin räumt aber erstmal schön ordentlich alle Artikel in den Wagen, holt das Portemonnaie aus einer Tasche heraus und kramt dann im Kleingeldfach herum. Optional wird dann noch gefragt "Wieviel war das?"

    Da bin ich mit Kartenzahlung schneller.

    Was ich aber überhaupt nicht abkann, ist wenn man von Hintermann bedrängt oder fast angerempelt wird weil manche Trottel meinen, dass man seine Waren innerhalb von 5 Sekunden auf dem Band haben muss, sobald darauf 10 cm Platz sind.
    Mit dem drauflegen ist man IMMER schneller, weil der Flaschenhals weiter vorne liegt. Man kann dem Vordermann also auch einen Schritt Abstand gönnen, es dauert dadurch nicht länger, bis man den Laden verlassen kann.

  14. Wer ist C*C ?

    Autor: tilmank 20.06.11 - 20:43

    Thread-Anzeige schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür gäbe es auch Geldkarte. Leider ist C*C nicht interessiert, diese
    > anonymisiert nutzbar zu machen.


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  15. Re: lieber Barzahlung an der Kasse

    Autor: tilmank 20.06.11 - 20:49

    ggggggggggg schrieb:
    > flasherle schrieb:
    > > sehe ich auch so. vorallem ist es wirklich nervig wenn die leute meinen
    > > 1,20 oder von mit aus auch 16 euro mit karte bezahlen zu müssen
    > was genau nervt dich denn daran?

    Vermutlich nervt ihn genau wie mich, dass die Kartenzahlung bei Kleinstbeträgen einfach unverhältnismäßig lange dauert. Ich z.B. rechne mir bei kleinem Einkauf und langen Schlangen den Betrag während der Wartezeit aus und zahle dann passend, das geht schneller - für mich und alle nach mir.


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  16. Re: Wer ist C*C ?

    Autor: Thread-Anzeige 20.06.11 - 22:29

    Echte Informatiker, Wirtschaftsinformatiker und Germanisten kennen finite Automaten (State-Machines):
    C
    CC
    CCC
    CCCC
    CCCCC
    ...
    Die Möglichkeiten dürften überschaubar sein.

  17. Re: lieber nicht den Vordermann bedrängen

    Autor: Himmerlarschundzwirn 21.06.11 - 08:03

    Druck dir diesen Text doch auf die Rückseite eines T-Shirts :-)

    Du hast aber Recht!

  18. Re: lieber Barzahlung an der Kasse

    Autor: flasherle 21.06.11 - 09:17

    weil man das geld während man wartet schon passend raus holen kann, und dann in nicht mal 2 sekunden fertig ist mit zahlen, während die leute jeden kleinst betrag mit karte zahlen schon allein 30 sekunden brauchen bis die verbindung zu7m servert steht...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Weil der Stadt, Weil der Stadt
  2. Enerthing GmbH, Leverkusen
  3. Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG, Mainz
  4. AKKA Deutschland GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-25%) 44,99€
  2. 24,99€
  3. 5,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
    Probefahrt mit Mercedes EQC
    Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

    Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
    Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

    1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
    2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
    3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

    OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
    OKR statt Mitarbeitergespräch
    Wir müssen reden

    Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
    Von Markus Kammermeier

    1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
    2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
    3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

    1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
      Telekom
      30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

      30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

    2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
      Google
      Android Q heißt einfach Android 10

      Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

    3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
      Keine Gigafactory
      Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

      Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


    1. 17:32

    2. 17:10

    3. 16:32

    4. 15:47

    5. 15:23

    6. 14:39

    7. 14:12

    8. 13:45