Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schwarzkopien von Hörbüchern mit…

was ist immer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. was ist immer

    Autor: was ist immer 06.10.09 - 12:44

    Also ich lade ein Hörbuch bspw. für meinen Sohn. Auf Handy bspw.
    Dem wird das Handy gestohlen. Später taucht das material im Netz auf.

    Und ich bin dran?°°

    Dolle sache.

  2. Re: was ist immer

    Autor: X99 06.10.09 - 12:51

    Diesen Schwachsinn lese ich nun zum wiederholten male. Denkt ihr eigentlich nach wenn ihr was schreibt? Anscheinend nicht. Der normale Mensch meldet es der Polizei bzw. dem Mobilanbieter wenn das Auto/Handy geklaut/beschädigt wird. Alleine schon aus Versicherungsgründen oder aus Schutz eigener.

    Dolle Sache.
    Ja, wer so dämlich ist, muss einfach dran sein.

  3. Re: was ist immer

    Autor: Head 06.10.09 - 13:04

    X99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diesen Schwachsinn lese ich nun zum wiederholten male. Denkt ihr eigentlich
    > nach wenn ihr was schreibt? Anscheinend nicht. Der normale Mensch meldet es
    > der Polizei bzw. dem Mobilanbieter wenn das Auto/Handy geklaut/beschädigt
    > wird. Alleine schon aus Versicherungsgründen oder aus Schutz eigener.
    >
    > Dolle Sache.
    > Ja, wer so dämlich ist, muss einfach dran sein.

    Was ist denn daran schwachsinnig? Nehmen wir einen MP3 Player. Dort passen verdammt viele MP3s drauf und ich habe ihn bis oben hin mit Hörspielen gefüllt und verliere ihn im Zug. Das ist ja wohl kein dummes Beispiel, sowas passiert täglich. Und das kann ich dann auch ganz vielen Polizisten melden, ich bezweifel das ich so davon komme, wenn meine MP3s im Netz landen. Wird warscheinlich nichtmal geprüft woher der Ursprung der Dateien ist, also von wo sie zuerst hochgeladen wurden. Jedenfalls nicht wenn man keine tausende Euro für einen Anwalt über hat.

  4. Re: was ist immer

    Autor: du wenn was geklaut wird 06.10.09 - 13:27

    X99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diesen Schwachsinn lese ich nun zum wiederholten male. Denkt ihr eigentlich
    > nach wenn ihr was schreibt? Anscheinend nicht. Der normale Mensch meldet es
    > der Polizei bzw. dem Mobilanbieter wenn das Auto/Handy geklaut/beschädigt
    > wird. Alleine schon aus Versicherungsgründen oder aus Schutz eigener.

    Versicherungen zahlen nix. Und tun dich wenn doch noch hochstufen oder gleich einseitig dann kündigen. (hab ich beim Autoradio so erlebt.)

    Polizei zeigt dir einen Vogel bei sowas. Und schicken dich wieder weg. Kein Personal für sowas. Die müssen die wirklichen Verbrecher fangen.

  5. Re: was ist immer

    Autor: X99 06.10.09 - 14:36

    Immer noch Schwachsinn und es wird nicht dadurch besser, dass ihr ihn erweitert. Klar meldet man das dem Mobilanbieter, damit er die Sperrung vornehmen kann. Alleine das reicht schon aus. Und natürlich zahlt die Versicherung bzw. nimmt die Polizei die Meldung auf. Selten so einen Schwachsinn gelesen.

  6. Re: was ist immer

    Autor: trueQ 07.10.09 - 18:58

    du wenn was geklaut wird schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Polizei zeigt dir einen Vogel bei sowas. Und schicken dich wieder weg. Kein
    > Personal für sowas. Die müssen die wirklichen Verbrecher fangen.

    Du hast anscheinend noch eine Anzeige erstattet. Als ich vor 1 1/2 mal eine Anzeige wegen eines mutwillig abgebrochenen Scheibenwischers erstattet hatte, wurde die anstandslos aufgenommen (Sachschaden war am Ende knapp 30 Euro). Und bei einem gestohlenen MP3-Player (die besseren Modelle kosten schnell mal deutlich 150 Euro) wird dies erst recht kein Problem sein.

    cu

    trueQ

  7. Re: was ist immer

    Autor: nurmalweiter 09.10.09 - 13:20

    Ihr geht immer davon aus, dass ich auch nach mehreren Jahren noch genau weiss, welche MP3s ich auf welchen Datenträgern habe. Wenn mir dann was abhanden kommt muss ich mich immer zusätzlich darum kümmern, dass mir keiner einen Strick daraus dreht, also alle Verlustanzeigen etc. jahrelang aufbewahren. Dabei habe ich auch andere Sorgen. Das Ganze ist mir einfach zu lästig, ich mach den Unsinn nicht mit!

    Ausserdem: wie beweist man denn überhaupt, dass das entsprechende MP3 wirklich auf dem geklauten Datenträger war? Das könnte ich ja dann nachher immer behaupten wenn irgendwo mein "personalisiertes MP3" auftaucht?

    Und wenn jemand ganz böswillig ist oder sich nur absichern will, geht der einfach zur Polizei und behauptet:
    "...da ist mir letzte Woche im Stadtpark eine CD mit MP3s aus der Tasche geklaut worden..." Danach setzt er seine Dateien ins Netz und es kann ihm ja nach eurer Meinung nix passieren!

    nurmalweiter

  8. Re: was ist immer

    Autor: wtf 13.10.09 - 11:27

    Fast alle Downloads sind mit Wasserzeichen markiert, nur macht sich keiner die Mühe, herauszufinden, von welchem Rechnern sie wo und wann herutergeladen wurden... Das ist alles nur Angst die aus Unwissenheit entsteht!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Berlin
  2. enercity AG, Hannover
  3. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 69,90€ (Bestpreis!)
  2. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  2. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

  1. E-Scooter: Leih-Tretroller sollen auch im Winter in Berlin fahren
    E-Scooter
    Leih-Tretroller sollen auch im Winter in Berlin fahren

    Seit Juni 2019 sind E-Scooter auf deutschen Straßen erlaubt, seitdem sind in einer Reihe von Städten Leihangebote gestartet. Nun geht es für die Anbieter in die erste Wintersaison: In Berlin wollen sie das Angebot fortsetzen - doch Einschränkungen behalten sie sich vor.

  2. Mark Zuckerberg: Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook
    Mark Zuckerberg
    Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat sich in einer Rede als Hüter der Meinungsfreiheit aufgespielt. Darunter versteht er vor allem den eigenen Vorteil.

  3. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.


  1. 12:56

  2. 11:20

  3. 14:43

  4. 13:45

  5. 12:49

  6. 11:35

  7. 18:18

  8. 18:00