Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SCO gegen IBM: Der Streit um Unix…

bankrott aber Geld für Gerichte?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. bankrott aber Geld für Gerichte?

    Autor: Blackhazard 02.03.16 - 15:40

    Diese Situation muss man mir mal erklären! Woher stammt das Geld für teure Verfahren, wenn man pleite ist?

  2. Wurden die nicht von M$ gesponsort

    Autor: KlausKoe 02.03.16 - 15:43

    "SCO und Microsoft: Freundlicher Helfer im Hintergrund?"

    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/sco-und-microsoft-freundlicher-helfer-im-hintergrund-a-290227.html

  3. Re: bankrott aber Geld für Gerichte?

    Autor: crayven 02.03.16 - 15:44

    Es ist nicht unüblich, dass Anwälte ohne große finanzielle Vorleistungen einen Fall übernehmen und dafür prozentual mehr beim möglichen "Gewinn" nach Abschluss des Falles kassieren. Möglicherweise spielt auch noch die ein oder andere Versicherung mit.

  4. Re: Wurden die nicht von M$ gesponsort

    Autor: TheUnichi 02.03.16 - 16:04

    KlausKoe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "SCO und Microsoft: Freundlicher Helfer im Hintergrund?"
    >
    > www.spiegel.de

    Bevor aufgrund des Titels gleich hier die Hassparade losgeht:

    Microsoft hat (bis auf Lizenzgebühren) nie direkt Geld an SCO gezahlt.
    Microsoft hat (8 Monate nach dem Start der Gerichtsverhandlungen) SCO an einen Investor (BayStar) vermittelt.
    Ansonsten haben sie nichts mit dem Fall zu tun.

  5. Re: bankrott aber Geld für Gerichte?

    Autor: mnementh 02.03.16 - 16:39

    Blackhazard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Situation muss man mir mal erklären! Woher stammt das Geld für teure
    > Verfahren, wenn man pleite ist?
    Insolvenz heißt man kann laufende Zahlungen nicht mehr leisten. Meist fällige Rückzahlungen von terminierten Krediten oder Zinsen, aber auch Löhne oder ähnliches können darunter fallen. Im Insolvenzverfahren werden in den meisten Ländern spezielle Regeln eingeführt (Details variieren aber zwischen den Ländern):
    * ein Insolvenzverwalter wird eingesetzt und führt die Geschäfte
    * Kreditrückzahlungen und Zinsen werden oft eingefroren um zuerst die Zahlungsbedürfnisse in Sachen Gehalt zu erfüllen
    * es gibt oft ein spezielles Kündigungsrecht
    Es ist nicht ungehört, dass ein Insolvenzverwalter aufgrund solcher speziellen Regeln ein Unternehmen wieder solvent gemacht hat und es dann wieder normal weiterlaufen konnte. Im konkreten Fall könnte SCO die Rückzahlungen von Krediten eingestellt haben aber laufende Kosten wie das Gerichtsverfahren beibehalten haben (insbesondere wenn man sich davon noch Einnahmen erhoffte).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Atlas Copco IAS GmbH, Bretten
  3. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  4. Tecmata GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 43,99€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. DOOM für 6,99€ und Civilization VI - Digital Deluxe Edition für 25,99€)
  3. (heute OK. OPK 1000 Partybox mit LED-Show für 99€)
  4. (heute u. a. AZZA Chroma 410A für 69,90€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

  1. Hoher Schaden: Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug
    Hoher Schaden
    Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

    Forscher haben im Labor simuliert, was beim Einschlag eines handelsüblichen Quadcopters in ein kleines Privatflugzeug passiert. Sie waren überrascht, wie groß der Schaden durch das relativ kleine Fluggerät war.

  2. Grafikkarte: Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen
    Grafikkarte
    Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen

    Als Reaktion auf die bald erscheinende Radeon RX 590 arbeiten Nvidia und dessen Partner offenbar an einer Geforce GTX 1060 mit GDDR5X-Videospeicher. Es wäre die fünfte Version der Grafikkarte.

  3. Core i9-9900K: AMD erklärt die richtige Durchführung von Benchmarks
    Core i9-9900K
    AMD erklärt die richtige Durchführung von Benchmarks

    Nach der offiziellen Vorstellung des Core i9-9900K hat sich AMD zu den vorab von Intel in Auftrag gegebenen Benchmarks geäußert: Der Ryzen-Entwickler kritisiert das Testfahren und macht Verbesserungsvorschläge.


  1. 13:40

  2. 11:56

  3. 10:59

  4. 15:23

  5. 13:48

  6. 13:07

  7. 11:15

  8. 10:28