1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Scoober: Lieferando überwacht…

Selbstverständlich ist das so

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Selbstverständlich ist das so

    Autor: Eierspeise 21.05.21 - 14:44

    Wie sonst sollte ich in meiner App den Fahrer tracken können?

    Klar, das könnte rein technisch gesehen auch ohne Lieferandoserver laufen, aber das wäre doch recht umständlich.

  2. Re: Selbstverständlich ist das so

    Autor: Blaubeerchen 21.05.21 - 15:31

    Eierspeise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie sonst sollte ich in meiner App den Fahrer tracken können?

    Bitte erst mal richtig lesen und Kontext verstehen, bevor man kommentiert:

    Problematisch ist nicht das Live-Tracking, sondern das Archivieren der Daten über Jahre hinweg. Oder führst du etwa ein Logbuch über alle Pizzabestellungen, die du jemals aufgegeben hast?

  3. Re: Selbstverständlich ist das so

    Autor: Pantsu 21.05.21 - 18:59

    Bei meinem "Italiener" ist die Pizza einfach da, wenn sie da ist. Das plane ich aber auch ein.
    Wenn es wirklich mal zu lange dauert, beschwere ich mich halt, aber das kommt fast nie vor.
    Vermutlich führen normale, ungetrackte Pizzafahrer ein glücklicheres Leben (wenn niedrige Standards schon hohe Standards sind und durch Trinkgeld "ausgeglichen" werden).

    Wer so eine Trackingseuche einführt, hat die Daten danach zu löschen. Also richtig.
    Denn wir alle wissen: Die sichersten Daten sind nicht gespeicherte Daten :D

  4. Re: Selbstverständlich ist das so

    Autor: niels_on 22.05.21 - 15:09

    Pantsu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei meinem "Italiener" ist die Pizza einfach da, wenn sie da ist. Das plane
    > ich aber auch ein.
    > Wenn es wirklich mal zu lange dauert, beschwere ich mich halt, aber das
    > kommt fast nie vor.
    > Vermutlich führen normale, ungetrackte Pizzafahrer ein glücklicheres Leben
    > (wenn niedrige Standards schon hohe Standards sind und durch Trinkgeld
    > "ausgeglichen" werden).
    >
    > Wer so eine Trackingseuche einführt, hat die Daten danach zu löschen. Also
    > richtig.
    > Denn wir alle wissen: Die sichersten Daten sind nicht gespeicherte Daten :D


    Bei ner Pizza ist Tracking noch verzichtbar. Bei der DHL deren Fahrer gerne mal wenige Meter vor meinem Haus entfernt die Tour mitten am Tag abbrechen bin ich dankbar. So kann ich mir wichtige Dinge direkt vom Fahrer aus dem Wagen geben lassen, bevor sie ihr Ziel verfehlen können...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Scrum Master m/w/d
    Elektrophoenix GmbH, Blomberg
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    BruderhausDiakonie Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen
  3. Data Steward (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. SAP Business Analyst - Sales & Distribution (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de