1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Search Appliance 6.8: Google…

Google ist zu vermeiden wo es nur geht

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Google ist zu vermeiden wo es nur geht

    Autor: OSXler das Orginal 18.10.10 - 16:34

    Das heisst:

    Sämtliche Software von Google nicht installieren. Den Dienst Google Analytics per Software Firewall blockieren. Das heisst auch, Android Geräte nicht zu benutzen.
    Und auch, das man bei sämtlichen Google Diensten nicht angemeldet ist, dazu gehört auch YouTube.

    Googeln ist schon okay, nur sollte man nicht alles dort eintippen, was einen persönlich betrifft.

  2. Re: Google ist zu vermeiden wo es nur geht

    Autor: Lala Satalin Deviluke 18.10.10 - 16:39

    Ich kann dir eine Liste mit Adressen geben wo du dich wegen deiner Paranoia behandeln lassen kannst...

    Ganz so schlimm ist es mit Google nicht, eher mit Facebook. Allerdings ist bei mir im Google Chrome-Browser der Dienst Analytics und Ads geblockt.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Google ist zu vermeiden wo es nur geht

    Autor: Ralph_H 18.10.10 - 16:41

    Stimmt....ein Sicherheitsloch in deren Software und schon werden alle Sicherheitsbestrebungen der Unternehmen bzw. für die Cloud ad absurdum geführt.....

    Aber ein Unternehmen oder eine Person, das/die Daten extern speichert, ist's ja eigentlich selber schuld, wenn Daten geklaut, gelöscht oder verändert werden....

    Bei mir wandern wichtige Daten auf die externe Platte...und die wird nur dann eingeschaltet und genutzt, wenn ein Livesystem ohne Webzugang läuft... ;-)

  4. Re: Google ist zu vermeiden wo es nur geht

    Autor: RazorHail 18.10.10 - 17:09

    Ich verwende Google Suche um alles im Internet zu finden
    Ich verwende Google Kalender um alle meine Termine zu speichern
    Ich verwende Google Mail für all meine Emails
    Ich verwende Google Docs für alles Kolaborative
    Ich verwende Google Wave um mich mit Arbeitskollegen auszutauschen und um Dinge zu besprechen-
    Ich verwende sehr häufig Google Maps
    Ich verwende täglich YouTube um Videos zu gucken
    Ich verwende Google Translate um texte von anderen Sprachen zu übersetzen
    Ich verwende Picasa um all meine Fotos zu speichern

    Ich verwende ein Android Handy
    und ich schreibe sogar eigene Apps für den Market



    Google ist meiner Meinung nach die Beste Firma die es zur Zeit überhaupt gibt.
    Verschwörungstheoretiker wie ihr verpassen natürlich die besten Dienste die das Internet zu bieten hat.

    Ihr verwendet natürlich auch aus sicherheitsgründen kein Dropbox, oder LastPass - oder alle anderen CloundComputing-Dienste die es gibt.

    *sigh*

  5. Re: Google ist zu vermeiden wo es nur geht

    Autor: GoogleFTW 19.10.10 - 08:03

    RazorHail schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verwende Google Suche um alles im Internet zu finden
    > Ich verwende Google Kalender um alle meine Termine zu speichern
    > Ich verwende Google Mail für all meine Emails
    > Ich verwende Google Docs für alles Kolaborative
    > Ich verwende Google Wave um mich mit Arbeitskollegen auszutauschen und um
    > Dinge zu besprechen-
    > Ich verwende sehr häufig Google Maps
    > Ich verwende täglich YouTube um Videos zu gucken
    > Ich verwende Google Translate um texte von anderen Sprachen zu übersetzen
    > Ich verwende Picasa um all meine Fotos zu speichern
    >
    > Ich verwende ein Android Handy
    > und ich schreibe sogar eigene Apps für den Market
    >
    > Google ist meiner Meinung nach die Beste Firma die es zur Zeit überhaupt
    > gibt.
    > Verschwörungstheoretiker wie ihr verpassen natürlich die besten Dienste die
    > das Internet zu bieten hat.
    >
    > Ihr verwendet natürlich auch aus sicherheitsgründen kein Dropbox, oder
    > LastPass - oder alle anderen CloundComputing-Dienste die es gibt.
    >
    > *sigh*


    dem ist nichts hinzuzufügen *agree*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DER PUNKT GmbH - Agentur für Design & Lösung, Karlsruhe
  2. Deutsche Post IT Services GmbH, Bonn
  3. thinkproject Deutschland GmbH, Berlin
  4. thinkproject Deutschland GmbH, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme