1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sentry Mode: Ist Teslas…

Datenschutz, Sicherheit, Gejammer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Datenschutz, Sicherheit, Gejammer

    Autor: omassimos 28.01.20 - 13:29

    Die Menschen, es sind meines Wissens die einzigen auf der Erde lebenden Wesen, die Technik extensiv nutzen. Die Menschen waren über schon seit Anbeginn ihres irren Handels keine Musterknaben. Wir schützen, verteidigen, schlachten, verbrennen, denunzieren, lügen und betrügen was das Zeugs hält. Und da kommt die EU und im Sauseschritt die Deutschen voran und denken, dass mit der DSVGO und somit dem Schutz der Privatsphäre alle Menschen nett, unschuldig, gehorsam, ehrlich und glücklich werden. Keine Technik wird zu üblen Zwecken genutzt. Alles ist in Ordnung. Wozu dient denn der Schutz, nur für die Privatsphäre oder auch für unsere unsägliche Lust für Technik? Was um alles in der Welt wünscht sich der Mensch? Welche Massstäbe sind gerechtfertigt? Der Mensch, er hätte nie in dieser Form überleben dürfen.

  2. Re: Datenschutz, Sicherheit, Gejammer

    Autor: Kugy 28.01.20 - 15:34

    Diese dsvgo ist auch nur ne dumme Seuche.
    Ich würde auch gerne Mal wissen, was genau Personenbezogene Daten sind.
    Den nur jemand auf Video zu haben ohne weitere Daten von der Person zu haben, wie sollen das dann Personenbezogen sein?
    Personenbezogen ist für mich Geburtstag, Wohnort, Telefonnummer, E-Mail, Name etc. und das dann gespeichert.

  3. Re: Datenschutz, Sicherheit, Gejammer

    Autor: BlindSeer 28.01.20 - 15:39

    Dein Gesicht ist also nicht personenbezogen, also dir zuordbar?! 0_o

  4. Re: Datenschutz, Sicherheit, Gejammer

    Autor: ibsi 28.01.20 - 15:41

    Allerweltsgesicht?

  5. Re: Datenschutz, Sicherheit, Gejammer

    Autor: Kugy 28.01.20 - 15:46

    Was kannst du den alleine damit anfangen?
    Nicht wirklich viel.

    Im Prinzip ist es doch ähnlich wie mit Urlaubsfotos/Videos vor einer Sehenswürdigkeit. Da ist zwangsläufig immer jemand fremdes mit abgebildet.

    Und kommerzielle wird das auch keiner verwenden.

  6. Re: Datenschutz, Sicherheit, Gejammer

    Autor: Stefan Grotz 28.01.20 - 15:53

    Kleinkriminelle sind aber nun einmal kein echtes Problem im Vergleich dazu was Firmen und Regierungen mit einer groß ausgerollten Überwachungsstruktur alles anrichten können. Ich finde ein gewisser Prozentsatz von Kriminalität ist ein notwendiger Preis der Freiheit.


    > Der Mensch, er hätte nie in dieser Form überleben dürfen.

    Im Vergleich zu den meisten anderen Staatenbildenden Lebensformen auf der Erde sind wir ziemlich friedlich und ziemlich nett zueinander. Wir sind auch die erste Spezies auf diesem Planeten die all diese Probleme lösen muss, klar machen wir Fehler auf diesem Weg.

  7. Re: Datenschutz, Sicherheit, Gejammer

    Autor: twiro 29.01.20 - 00:03

    Stefan Grotz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kleinkriminelle sind aber nun einmal kein echtes Problem im Vergleich dazu was Firmen und Regierungen mit einer groß ausgerollten Überwachungsstruktur alles anrichten können.

    Wenn jemand mein Auto klaut ist das dann ein Kleinkrimineller? Ich hätte dann einen echten Schaden.. den muss die Regierung erstmal anrichten.

    > Ich finde ein gewisser Prozentsatz von Kriminalität ist ein notwendiger Preis der Freiheit.

    Dann kann ich ja deinen kompletten Keller ausräumen, dein Haus, dein Fahrrad / Auto klauen. Ich schwöre, dass ich dir deine Freiheit nicht nehmen werde!*
    Du kannst mir auch 100 Euro geben. So kommst du vielleicht besser weg.
    Aber wehe du machst ein Foto von mir! Dann kannste die 100 Euro wieder haben und ich verklage dich auf DSGVO-Grütze!


    *Keine echte Drohung. Einzig und allein zu Demonstrationszwecken geschrieben.

  8. Re: Datenschutz, Sicherheit, Gejammer

    Autor: jacki 29.01.20 - 03:40

    Video/Fotoaufnehmen vom Gesicht sind auf jeden Fall ein personenbezogenes Datum.
    Auch wenn es nicht zu sehen ist aber jemand anhand von besonders auffälliger Kleidung, markantem Gang, usw. identifiziert werden könnte.
    Der Sinn von Überwachungsaufnahmen ist sogar mit den Gesicherteren etwas anfangen zu können.
    Jemand kann das Material bekommen der die Abgebildeten kennt, du kannst sie für Selbstjustiz in SozialMedia zur Fahndung ausschreiben, ihn mit Aufnahmen von Treffen mit seiner heimlichen Geliebten erpressen und noch sehr viel anderen Unsinn. Gesichtserkennungs Möglichkeiten sind doch auch schon Realität. Das ist wirklich nicht so ohne und es steckt dann doch mehr dahinter als man so spontan vermutet, auch ganz ohne Aluhut.

    Personen die mal im Hintergrund vorbeilaufen sind oft unwesentliches Beiwerk und deshalb okay. Meistens klagt halt niemand weil er die Aufnahme gar nicht mitbekommt oder es nicht weiter dramatisch findet, aber ja ganz unproblematisch ist das für Streetfotografie, usw. tatsächlich auch nicht. Gab auch schon Urteile dazu.

    Generell ist das ganz gut geregelt was wie geht und was nicht. Google mal 2 Minuten danach dann weißt du was Daten sind, wie und auch warum sie geschützt werden sollen.

  9. Re: Datenschutz, Sicherheit, Gejammer

    Autor: quineloe 29.01.20 - 04:36

    Kleinkriminalität bedeutet, dass es sich um Vergehen (keine Verbrechen) handelt und die StA von einer Verfolgung mangels öffentlichen Interesses und geringfügiger Schuld absehen kann.

    Also nein, ein KFZ Diebstahl ist keine Kleinkriminalität. Wer das behauptet wirft mit Worten um sich, die er nicht versteht.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  10. Re: Datenschutz, Sicherheit, Gejammer

    Autor: treysis 29.01.20 - 04:51

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kleinkriminalität bedeutet, dass es sich um Vergehen (keine Verbrechen)
    > handelt und die StA von einer Verfolgung mangels öffentlichen Interesses
    > und geringfügiger Schuld absehen kann.
    >
    > Also nein, ein KFZ Diebstahl ist keine Kleinkriminalität. Wer das behauptet
    > wirft mit Worten um sich, die er nicht versteht.

    Manches Smartphone ist teurer als ein Gebrauchtwagen.

  11. Re: Datenschutz, Sicherheit, Gejammer

    Autor: quineloe 29.01.20 - 05:19

    Aber auch nur, wenn man die Folgekosten in den nächsten zwei Jahren, die man das Smartphone benutzt nicht mit einbezieht. So ein 500¤ beater hat schnell tolle Folgekosten, um Fahrtüchtig zu bleiben.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  12. Re: Datenschutz, Sicherheit, Gejammer

    Autor: spyro2000 29.01.20 - 08:51

    Ja, das permanente Datenschutzgeheule in Deutschland geht mir langsam auch ernsthaft auf die Nerven. Bei JEDER neuen Anwendung geht's wieder von vorne los. "Was geschieht mit meinen Daaaaaaten?", ich kann's nicht mehr hören. Seit der DSGVO und ihren Horror-Bußgeldern habe ich von Datenschutz eigentlich mehr Angst als von Datenmissbrauch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.20 08:53 durch spyro2000.

  13. Re: Datenschutz, Sicherheit, Gejammer

    Autor: gadthrawn 29.01.20 - 10:49

    twiro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stefan Grotz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kleinkriminelle sind aber nun einmal kein echtes Problem im Vergleich
    > dazu was Firmen und Regierungen mit einer groß ausgerollten
    > Überwachungsstruktur alles anrichten können.
    >
    > Wenn jemand mein Auto klaut ist das dann ein Kleinkrimineller? Ich hätte
    > dann einen echten Schaden.. den muss die Regierung erstmal anrichten.

    Dann mal ganz einfach. Viele Kriminalitäten finden mittlerweile mit Technik statt oder werden durch diese erst möglich.

    Also muss in jeden Computer eine lückenlose Überwachung rein, damit nie eine Bank gehackt oder ein Virus geschrieben werden kann. Da auch Smartphones ermöglichen Software zu ändern oder Lücken zu nutzen, ach , da auch Smartphones verwendet werden oder entwendet werden, muss auch die Kamera und Mikrofon und Keylogger auf diesem permanent aktiv sein und speichern.

    Und natürlich sollte es dem Bürger verboten werden, sich ohne Smartphone zu bewegen, oder dieses auszuschalten bzw. nicht permanent geladen und aktiv zu haben.

    Das bedeutet es grob eine unverhältnismäßige Maßnahme zum Schutz von etwas zu machen.
    Es gibt keinen technischen Grund warum der Wagen eine Stunde aufzeichnen muss - oder dies überhaupt außer im Schadensfall zur Verfügung stellt.

    Die Funktion wird nicht verhindert wenn man nur 30 Sekunden wie in einigen Gerichtsurteilen gefordert im Cache hält und dann verschlüsselt bei Schadenseintritt speichert.

  14. Re: Datenschutz, Sicherheit, Gejammer

    Autor: ibsi 29.01.20 - 12:33

    Adresse und Bankverbindung? Datenschutz ist ja unsinnig. warum genau bist Du hier nicht mit Klarnamen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DIS AG, Berlin-Wedding
  2. Diehl Stiftung & Co. KG, Nürnberg
  3. IAV GmbH, Berlin
  4. ARIBYTE GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB 86,00€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Huawei-Gründer Ren Zhengfei: Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet
Huawei-Gründer Ren Zhengfei
Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet

Huawei steht derzeit im Zentrum des Medieninteresses - und so wird auch mehr über den Gründer und Chef Ren Zhengfei bekannt, der sich bisher so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit ferngehalten hatte.
Ein Porträt von Achim Sawall

  1. ORAN Open-Source-Mobilfunk ist nicht umweltfreundlich
  2. US-Handelsboykott Ausnahmeregelung für Geschäfte mit Huawei erneut verlängert
  3. "Eindeutiger Beweis" US-Regierung holt ihre "Smoking Gun" gegen Huawei heraus

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

  1. SpaceX: Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung
    SpaceX
    Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung

    Das Jubiläum fiel buchstäblich ins Wasser. Nach dem Start von 60 weiteren Starlink-Satelliten tat die erste Raketenstufe, was bei anderen Raketen normal ist: Sie landete im Meer.

  2. Microsoft: WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden
    Microsoft
    WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden

    Neuerungen für das Windows Subsystem für Linux (WSL) gibt es bisher nur mit großen Updates für Windows selbst. Dank der Architektur des neuen WSL2 könnte sich dies aber bald ändern, was einige Nutzer fordern.

  3. Luftfahrt: DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug
    Luftfahrt
    DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug

    Noch können hybrid-elektrische Regionalflugzeuge nicht mit konventionell angetriebenen Flugzeugen konkurrieren. Das wird sich aber ändern. Forscher des DLR und des Vereins Bauhaus Luftfahrt arbeiten bereits am Elektroflugzeug der Zukunft.


  1. 18:11

  2. 17:00

  3. 16:46

  4. 16:22

  5. 14:35

  6. 14:20

  7. 13:05

  8. 12:23