1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SES Astra: Satelliteninternet…

ping ping macht nicht gerade bling bling

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ping ping macht nicht gerade bling bling

    Autor: McFly 24.05.11 - 13:53

    Pings jenseits von 1s leider nicht besonders interessant, aber ob man bei zu langer Leitung bei ISDN bleibt, oder auf Satellit setzt? Hmmm ich wüsste ehrlich gesagt nicht für was ich mich entscheiden sollte.

  2. Re: ping ping macht nicht gerade bling bling

    Autor: Bigfoo29 24.05.11 - 14:04

    Nun, wenn das irgendwo in der Pampa die einzige Möglichkeit für Internetz ist, wirst du diesen Strohhalm greifen. Sie werden sicher in D. keine Millionen an Kunden gewinnen, aber ich glaube, das ist auch nicht das Ziel. Dafür ist die Infrastruktur hier viel zu gut... Aber klar: Weiße Flecken gibts auch bei uns noch. Da führt ne einsame Telefonleitung in ein Dorf mit 5 Häusern und das wars. Dort wären 10 MBit selbst mit ner Sekunde Latenz ein Segen.

    Regards, Bigfoot29

  3. Re: ping ping macht nicht gerade bling bling

    Autor: Flying Circus 24.05.11 - 14:32

    McFly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pings jenseits von 1s leider nicht besonders interessant

    Kommt drauf an, für wen. Für Spieler ist das natürlich indiskutabel, aber wenn die Alternative "kein Internet" bzw. "arschlahmes Internet" heißt ... Bei manchen Anwendungen ist eine Sekunde Latenz ja nun auch kein Drama. Medienstreaming mal ausgenommen ;-)

  4. Re: ping ping macht nicht gerade bling bling

    Autor: tomchen 24.05.11 - 15:02

    Dann können wir uns ja LTE sparen und die Dorfheinis können das nutzen und die Städte bekommen alle mindestens 100 mbit.

  5. Re: ping ping macht nicht gerade bling bling

    Autor: Bigfoo29 24.05.11 - 16:18

    LTE werden die Betreiber sicher nicht für einen größeren Hof (2-3 Familien) mitten in der Pampa hinstellen... das hat sich zu GSM-Zeiten schon nicht gelohnt, das wird zu LTE-Zeiten nicht besser werden. :-/

    Regards, Bigfoot29

  6. Re: ping ping macht nicht gerade bling bling

    Autor: Agnostiker 24.05.11 - 16:24

    tomchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann können wir uns ja LTE sparen und die Dorfheinis können das nutzen und
    > die Städte bekommen alle mindestens 100 mbit.

    Wieso sollte sich das ausschließen?
    Gönn den Leuten auf dem Land doch das LTE! Vielleicht kriegst dann auch weiterhin was zu Essen. ;-)

  7. Re: ping ping macht nicht gerade bling bling

    Autor: badman76 24.05.11 - 16:36

    also bei den LTE Preisen glaube ich kaum, dass es sich lohnt (noch nicht)

    ich habe für 2 Euro weniger pro Monat einen VDSL50/10 + Telefonflat + Entertain Premium Anschluß

    Damit sich LTE für die Provider lohnt, werden die Ballungsgebiete ausgebaut, ein Dorf mit 500 Seelen ist da nicht gewinnbringend, denn schon eher kleine Städte ab 5000 oder mehr und vor allem müssen auch genug potentielle Kunden da sein.

  8. Re: ping ping macht nicht gerade bling bling

    Autor: M.P. 25.05.11 - 09:59

    Da muss er aber schon weit in der Pampa stehen:

    http://www.top-dsl.com/dsl-news/dsl/lte--75-km---neue-lte-reichweite-erzielt-1277277793.html

  9. Re: ping ping macht nicht gerade bling bling

    Autor: Bigfoo29 26.05.11 - 09:37

    Das "Dumme" ist: Die müssen erst die Dörfer abdecken (ab ner gewissen Größe), die weiße Flecken sind, bevor sie - abseits von ein paar Testregionen - überhaupt in die Ballungszentren DÜRFEN... Das war Vorraussetzung bei der Frequenzvergabe.

    Regards, Bigfoot29

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Digitalkoordinator/in (w/m/d)
    Stadt NÜRNBERG, Nürnberg
  2. Cyber Security Manager (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg
  3. Inhouse Consultant Reporting (w/m/d)
    Schwarz Produktion Stiftung & Co. KG, Weißenfels
  4. Senior IT-Projektmanager Cloud (m/w/d)
    BARMER, Wuppertal, Schwäbisch Gmünd

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44€
  2. (u. a. A40 TR Over-Ear-Headset PC, PS5,PS4 fjür 135,99€ + MixAmp Pro TR für 225,99€, A50...
  3. Die Top Deals am Black Friday bei Amazon, Media Markt, Otto & Co.
  4. 167,96€ bei Mindfactory (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

Software: 20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe
Software
20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe

Der Entwickler Justin Etheredge über zu große Systeme, zu kleine Ziele, die Bescheidenheit von Entwicklern und den Mythos des Superprogrammierers.
Von Justin Etheredge

  1. Programmierung Githubs Copilot produziert Bugs und Sicherheitslücken
  2. Verteilte Systeme Die häufigsten Probleme mit Microservices
  3. Mendix-CTO Johan den Haan "Der durchschnittliche Entwickler ist kein Experte"

NFTs: Pyramidensystem für Tech-Eliten
NFTs
Pyramidensystem für Tech-Eliten

NFTs sind das neue große Ding. Ja, sie haben Potenzial. Aber manche von ihnen sind leider nichts weiter als Netzwerk-Marketing für Tech-Eliten.
Von Evan Armstrong

  1. Nach Krypto-Betrug Kryptobörse will Squid-Game-Scammer finden
  2. Krypto-Betrug Meme-Coin-Projekt lässt 60 Millionen Dollar verschwinden
  3. Cream Finance Hacker stehlen 130 Millionen US-Dollar von Krypto-Plattform