Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Set-Top-Boxen: Google soll Verkauf…

Google TV?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Google TV?

    Autor: RazorHail 08.03.12 - 12:37

    ich dachte immer dass das set-top-box business eine hervoragende Platform für Google TV wäre.

    was spricht denn gagegen?

    auf der einen seite sagen sie dass google tv die zukunft des fernsehens ist
    auf der anderen seite sagen sie dass viele dieser funktionen bereits in neueren fernsehern eingebaut sind

    entweder sagen sie damit indirekt, dass google tv obsolet ist
    oder sie meinen, dass viele hersteller google tv direkt in die fernseher einbauen werde, womit keine extra box mehr notwendig ist


    allerdings denke ich nicht, dass google tv bzw. eine "extra-box die man an seinen fernseher anschließen muss" obsolet ist

    ich finde google tv hat eine großartige zukunft als entertainment hub
    music (google play music), videos (youtube) und movies (google play movies) sind ja alle in google tv bereits integriert
    ....und wir haben ja auch gerüchte gehört, dass google bereits an einem zentralisierten game service arbeitet...womit sie vermutlich die xbox-crowd ansprechen möchten (wohl eher die casual user als die hardcare xboxler)


    somit würden doch alle puzzle-steine hervoragend zusammen passen

  2. Re: Google TV?

    Autor: DooMRunneR 08.03.12 - 12:48

    Die Funktionen welche früher Set-Top-Boxen übernommen haben können heutige TVs alle schon Out of the Box. Da bricht der Set-Top-Boxen markt natürlich stark ein.

    AFAIK wird Sony und Samsung in ihren neuen TVs GoogleTV implementieren. Der bereich für die Set-Top-Boxen selbst wird zwar nicht aussterben, aber wie bereits erwähnt stark einbrechen.
    Daher ist ein so großer Teil für Eigenproduktionen - wie Motorola ihn besitzt - nicht wirklich mehr interessant, man lässt sich zukünftige Boxen wohl eher von Dritterhestellern fertigen, ganz nach Auftragslage.

    [Edit: Gerechtschreibt]



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.03.12 12:50 durch DooMRunneR.

  3. Re: Google TV?

    Autor: Tho_mas 08.03.12 - 12:53

    RazorHail schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich dachte immer dass das set-top-box business eine hervoragende Platform
    > für Google TV wäre.
    >
    > was spricht denn gagegen?

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Samsung-und-LG-bekennen-sich-zu-Google-TV-1404819.html

    Die Set-Top-Boxen werden somit hinfällig... ;-)

  4. Re: Google TV?

    Autor: Threat-Anzeiger 08.03.12 - 13:06

    ist googleTV nicht schon längst wieder vom tisch? mir war da so als hätte google diese pläne schon wieder aufgegeben, weil sie in mehreren europäischen ländern, allen voran deutschland, rechtlich nicht umsetzbar sind...

  5. Re: Google TV?

    Autor: TobiTobsenHB 08.03.12 - 15:45

    Google TV ist auch eher was für den Amerikanischen Markt und nicht für Europa.
    Aber es schwankt. Erst ja dann nein mal probiert, gescheitert, neu aufgesetzt. Genau wie Apple und andere auch.

  6. Re: Google TV?

    Autor: SoniX 08.03.12 - 15:50

    DooMRunneR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Funktionen welche früher Set-Top-Boxen übernommen haben können heutige
    > TVs alle schon Out of the Box. Da bricht der Set-Top-Boxen markt natürlich
    > stark ein.

    Hmmm.......
    Ich weiß nicht ob ich da so zustimmen kann.

    Ja es gibt TVs mit zB DVB-S Tuner, aber die gab es auch schon vor 20 Jahren. Trotzdem halte ich davon nichts und stelle mir lieber ein Kästchen daneben was diese Aufgabe besser erfüllt. Das habe ich damals so gemacht und mache es heute noch so.

    > AFAIK wird Sony und Samsung in ihren neuen TVs GoogleTV implementieren. Der
    > bereich für die Set-Top-Boxen selbst wird zwar nicht aussterben, aber wie
    > bereits erwähnt stark einbrechen.
    > Daher ist ein so großer Teil für Eigenproduktionen - wie Motorola ihn
    > besitzt - nicht wirklich mehr interessant, man lässt sich zukünftige Boxen
    > wohl eher von Dritterhestellern fertigen, ganz nach Auftragslage.

    Ich hätte nichts grundsätzliches gegen Google TV in meinem TV, aber dann muss man auch damit leben dass alles in einem ist. Man ist dann abhängig vom Hersteller was der da verbaut und ob es Updates gibt.
    Auch hier wäre mir eine externe Lösung lieber, wo ich mir selbst das Gerät aussuchen kann.

    Um für mich zu sprechen: Hoffentlich sterben Settop Boxen nicht so schnell aus! :-)

  7. Re: Google TV?

    Autor: DooMRunneR 08.03.12 - 17:08

    Für "Poweruser" wird der Markt für Set-Top-Boxen natürlich erhalten bleiben, aber die 0815 Boxen die sonst jeder zuhause hat verschwinden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Derby Cycle Werke GmbH, Cloppenburg
  2. Haufe Group, Stuttgart
  3. Atlas Copco IAS GmbH, Bretten
  4. init SE, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen
  2. 119,90€
  3. ab 99,98€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
    Mate 20 Pro im Hands on
    Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

    Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
    2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
    3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    1. Mobilfunk: Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
      Mobilfunk
      Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen

      Die Telekom hat begriffen, dass ein Netzbetreiber allein 5G nicht finanzieren kann. Darum wird der Aufruf zur Zusammenarbeit ausgeweitet.

    2. Software: 15 Jahre altes Programm der Berliner Polizei stürzt oft ab
      Software
      15 Jahre altes Programm der Berliner Polizei stürzt oft ab

      In Eigenregie entwickelte ein Berliner Polizist eine Software, die seit 15 Jahren im Land Berlin eingesetzt wird. Das Problem: Das Programm stürzt häufig ab, und da der Beamte mittlerweile in Pension ist, sind Updates schwierig umsetzbar.

    3. Wübben-Stiftung: Hälfte der Lehrer sieht digitale Medien skeptisch
      Wübben-Stiftung
      Hälfte der Lehrer sieht digitale Medien skeptisch

      Kinder und Eltern sind für den Einsatz von IT in den Schulen, 50 Prozent der Lehrer und Schulleiter sind eher dagegen. Sie halten die digitale Bildung im Unterricht für überbewertet.


    1. 18:36

    2. 18:09

    3. 16:01

    4. 16:00

    5. 15:20

    6. 15:00

    7. 14:09

    8. 13:40