Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Shell: Mit Paypal tanken

Tankstellen haben das Nachsehen, kein zusätzlicher Verkaufsmix im Laden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tankstellen haben das Nachsehen, kein zusätzlicher Verkaufsmix im Laden.

    Autor: LastSamuraj 18.07.17 - 07:33

    Frage mich ob die Tankstellen sich damit nicht eher schaden, wenn Sie den Kunden nicht einmal rein bitten. Auch wenn nur ein geringer Anteil der Kunden sich zusätzlich was im Laden holt, verzichten sie auch darauf mit dieser Lösung, sobald der Kunde direkt im Auto nach dem Ladevorgang zahlen und wegfahren kann.

  2. Re: Tankstellen haben das Nachsehen, kein zusätzlicher Verkaufsmix im Laden.

    Autor: budweiser 18.07.17 - 08:23

    Das ist doch jetzt schon gang und gäbe dass man direkt an der Zapfsäule bezahlen kann?! Trotzdem halte ich es für nutzlos jetzt auch noch Paypal und irgendwelche Apps dazwischenzuschalten.

    Einfach Karte rein, PIN eingeben, Tanken, fertig.

  3. Re: Tankstellen haben das Nachsehen, kein zusätzlicher Verkaufsmix im Laden.

    Autor: LastSamuraj 18.07.17 - 08:26

    Weist du was der Betrieb eines EC/KK Kartenterminals an jeder Zapfsäule kostet? Unmengen sag ich nur ;-) Dazu auch noch monatliche Grundgebühr. Aus der Sicht es es nachvollziehbar, dass es günstiger ist, wenn Kunde eigenes Devise zum zahlen einsetzt.

  4. Re: Tankstellen haben das Nachsehen, kein zusätzlicher Verkaufsmix im Laden.

    Autor: spaceMonster 18.07.17 - 08:37

    und jedes mal Angst vor Skimmern, falschen Nummernpads, versteckten Kameras haben.
    NFC Karten lindern das zwar, weil der Angreifer dann auf jeden Fall auch die Karten stehlen muss. Aber wenn man nur noch das Smartphone bräuchte wäre das echt praktisch

  5. Re: Tankstellen haben das Nachsehen, kein zusätzlicher Verkaufsmix im Laden.

    Autor: heidegger 18.07.17 - 12:56

    LastSamuraj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weist du was der Betrieb eines EC/KK Kartenterminals an jeder Zapfsäule
    > kostet?

    Hier in Österreich keine Seltenheit mehr, viele Tankstellen haben mittlerweile zumindest eine Zapfsäule im Betrieb wo man Bargeldlos zahlen kann, einige Tankstellen nur mehr Bargeldlos (mittels Bankomat- oder Kreditkarte).
    Dasselbe gilt für viele europäische Staaten.

    Mag sein das das bei euch in Deutschland anders ist, aber was Bargeldloses zahlen anbelangt seit ihr echt ein Dritte Welt Land.

    Ich zahle zwar auch mehrheitlich immer noch Bar, aber es ist schon praktisch wenn man mal Bargeldlos zahlen kann, selbst im kleinsten Markt am A... der Welt. Mittels Bankomat-Karte wird auch direkt vom Konto abgebucht - ich erspare mir also den Weg zum Geldautomaten und kann direkt im Laden zahlen.
    Ab einen bestimmten Betrag (ca. 30 Euro) muss man auch den PIN eingeben, ein Kartendieb müsste also auch erst diesen heraus finden und bis er das hat, ist meine Karte schon längst gesperrt - ein Anruf genügt, oder gleich selber im Online-Banking sperren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.07.17 13:00 durch heidegger.

  6. Re: Tankstellen haben das Nachsehen, kein zusätzlicher Verkaufsmix im Laden.

    Autor: Anonymer Nutzer 18.07.17 - 16:27

    LastSamuraj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frage mich ob die Tankstellen sich damit nicht eher schaden, wenn Sie den
    > Kunden nicht einmal rein bitten. Auch wenn nur ein geringer Anteil der
    > Kunden sich zusätzlich was im Laden holt, verzichten sie auch darauf mit
    > dieser Lösung, sobald der Kunde direkt im Auto nach dem Ladevorgang zahlen
    > und wegfahren kann.

    Derjenige der nur Tanken will wird wohl selten noch etwas dazu kaufen nur weil er reingehen muss, derjenige der was zusätzlich kaufen will, wird auch weiterhin reingehen und freut sich über kürzere Schlangen an der Kasse.

    Persönlich hatte ich das auch schon oft das ich nur rein wollte was kaufen ohne tanken und dann nicht getan habe wegen der langen Schlange an der Kasse.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Porsche Consulting GmbH, Stuttgart, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München
  2. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen
  3. ifp - Institut für Managementdiagnostik Will & Partner GmbH & Co. KG, Großraum München
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. mit Gutschein: NBBX570
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29